Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studios ziehen sich zurück: TV…

Studios ziehen sich zurück: TV-Serien auf Blu-ray werden seltener

Das Ende der datenträgerbasierten Verkäufe könnte als Erstes die teure Blu-ray betreffen. Einzelne Serien, die ohnehin nur im Ausland auf der Blu-ray Disc erscheinen, werden seit kurzem nur noch auf DVDs veröffentlicht. Die digitale Distribution ist schon jetzt häufig der einzige Weg zu HD-Inhalten.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. DVDs = no go 1

    Anonymer Nutzer | 08.02.17 19:01 08.02.17 19:01

  2. Den Scheiß will ja auch keiner mehr sehen, wenn es schon im TV lief... 14

    Lala Satalin Deviluke | 13.10.14 09:10 16.10.14 20:15

  3. Naja, das verlagert sich dann halt auf die Piraterie 7

    Casandro | 10.10.14 22:22 15.10.14 00:39

  4. DVDs? DVDs werden noch verkauft? (Seiten: 1 2 ) 27

    Anonymer Nutzer | 13.10.14 00:32 15.10.14 00:33

  5. Serien nicht als Bluray? (Seiten: 1 2 3 4 ) 65

    Galde | 10.10.14 19:22 14.10.14 14:46

  6. BDs sind einfach zu teuer 2

    HansiHinterseher | 14.10.14 11:41 14.10.14 11:47

  7. Regionalcode nicht zwingend für BluRay 6

    echnaton192 | 10.10.14 21:14 14.10.14 09:59

  8. Technisch überlegene HD-DVD 15

    7dude | 10.10.14 20:39 14.10.14 09:47

  9. Wenn man mich als Kunde nicht will (Seiten: 1 2 ) 26

    JTR | 11.10.14 18:30 13.10.14 23:37

  10. @Golem Digitale Distribution 20

    zonk | 10.10.14 22:55 13.10.14 16:37

  11. Bei Dr. House fängts an. 7

    squido | 10.10.14 22:36 13.10.14 12:55

  12. Die "teure" Blu Ray für unter einen Euro ? 9

    hw75 | 10.10.14 21:02 13.10.14 10:54

  13. Ich kann damit leben... (Seiten: 1 2 3 ) 41

    9life-Moderator | 10.10.14 20:16 13.10.14 09:51

  14. Kommt denn Akte X noch ? 5

    florifreeman | 11.10.14 15:58 13.10.14 09:48

  15. ich mag meine dvds 5

    Seasdfgas | 12.10.14 15:30 13.10.14 09:45

  16. Wenn es wenigstens eine vernünftige DVD-Veröffentlichung gäbe ... 1

    Kaladin | 13.10.14 09:15 13.10.14 09:15

  17. Interessante Serien gabs "nie" auf Blu-ray 1

    Schattenwerk | 13.10.14 08:37 13.10.14 08:37

  18. Prime und Netflix 4

    Klerrar | 12.10.14 22:37 13.10.14 08:32

  19. Abzusehen 7

    Combo | 10.10.14 21:04 12.10.14 20:19

  20. "Castle" und warum ich nicht streame 9

    jack_torrance | 11.10.14 10:31 12.10.14 20:08

  21. Die erziehen mich nicht mal eben um 4

    iu3h45iuh456 | 11.10.14 17:01 12.10.14 13:50

  22. Einerseits... 3

    Port80 | 10.10.14 22:23 12.10.14 12:53

  23. Deutsche Veröffentlichungen – sicher? 1

    Hantilles | 12.10.14 09:59 12.10.14 09:59

  24. Agents of S.H.I.E.L.D.? 3

    aha47 | 11.10.14 15:13 11.10.14 19:02

  25. Keine Bluray, kaum Umasatz, so einfach ist das! 6

    motzerator | 10.10.14 21:01 11.10.14 13:24

  26. Wir brauchen Blu-Ray Releases 1

    Accelerator | 11.10.14 12:23 11.10.14 12:23

  27. Selten so einen schlechten Artikel gelesen 2

    amnesiackid | 11.10.14 00:16 11.10.14 10:31

  28. Nicht mehr? 1

    Lapje | 11.10.14 10:11 11.10.14 10:11

  29. Wär'doch mal ein Projekt für Seehofer's Internet 1

    MarioWario | 10.10.14 20:14 10.10.14 20:14

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen
  3. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Wework: Meetup will Geld von Teilnehmern
    Wework
    Meetup will Geld von Teilnehmern

    Meetup ändert seine Preisstruktur und dürfte damit viele Nutzer verärgern. Künftig sollen Teilnehmer eine Gebühr von 2 US-Dollar zahlen. Bisher funktionierte Meetup so, dass nur Organisatoren zahlen mussten.

  2. Microsoft: Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User
    Microsoft
    Manipulationsschutz von Windows Defender kommt für alle User

    In einem neuen Update wird Microsoft das Feature Tamper Protection in Windows 10 integrieren. Dieses sperrt die Sicherheitssoftware Windows Defender vor äußeren Zugriffen durch Malware. Die Funktion kann in den Systemeinstellungen aktiviert und deaktiviert werden.

  3. Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
    Cyberangriffe
    Attribution ist wie ein Indizienprozess

    Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.


  1. 12:25

  2. 12:20

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:45

  6. 11:30

  7. 11:15

  8. 11:00