Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studios ziehen sich zurück: TV…

Serien nicht als Bluray?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Serien nicht als Bluray?

    Autor: Galde 10.10.14 - 19:22

    Dann kauf ich mir die Serie auch nicht, weil bei dem MPEG2 Pixel-Müll können sich die Medienvermarkter selbst Augenkrebs holen!
    Onlinestreams sind meist auch nicht besser.

    Die Serien haben nicht selten wirklich grottiges Bild als DVD (weil dort besonders viel Platz gespart werden muss).

  2. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: neocron 10.10.14 - 19:30

    jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern gelebt und fernsehn geschaut haben ...

    verwoehnte Baelger ueberall ...

  3. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: adrian1988 10.10.14 - 19:40

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...


    Naja, ist es verboten gewisse Anforderungen zu stellen? In den 60ern und später gab es doch verschiedene Sachen nicht die heute als selbstverständlich angesehen werden (Internet nur mal so).

    Ich persönlich kaufe mir auch jegliche Serie die ich mir anschaue auf BluRay, ich schaue maximal eine oder zwei folgen im TV oder per Stream (um eine neue Serie zu evaluieren) und würde mir nie "auf Dauer" die Fragmente anschauen.

    Das man von der Zeit verwöhnt wird ist auch klar, du gehörst auch zu denen die durch die "Zukunft" verwöhnt werden. Es ändert aber nichts dran, dass man einfach gewisse Forderungen an ein "Produkt" hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Adrian

  4. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Gamma Ray Burst 10.10.14 - 19:49

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...

    Was will man machen? Gibt Leute die regelmäßig prüfen ob auch noch alle Bildelemente des Displays nachzählen...

    Bin eh kurzsichtig, ohne Brille werden da alle Artefakte weggebügelt, darum SD Inhalte auf dem Beamer über AppleTV reichen...

    Vielleicht mal die Brille weglassen? :-)

    Da hat das Hirn was zu tun...Prima Übung zur Mustererkennung

  5. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: grorg 10.10.14 - 20:01

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...
    Röhrenfernseher hatten auch nur DVD-Auflösung.

    Auf einem Full-HD-Monitor sieht DVD einfach scheisse aus.

  6. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: _2xs 10.10.14 - 20:06

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...

    Ich hab meine Sammlung auf Blu-Ray Umgestellt. Wenn Sie nun nicht mehr liefern, dann kauf ich auch nix mehr. Bei mir würde es dann Games of Thrones und Tru Blood betreffen...

  7. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.14 - 20:07

    Was sind denn das hier für unnötige Anfeindungen?
    Muss jetzt jeder der keine Sehbehinderung hat,aus Nächstenliebe so tun als hätte er eine?

    Ich nehme bei aktuellen Produktion idR alleine schon deshalb die BluRay,weil die Auflösung viel näher am ursprünglichen Aufnahmematerial ist.
    Downsampling ist ab einem gewissen Punkt einfach kein wirklicher Gewinn mehr für die allgemeine Bild-Qualität.
    Ich entschuldige mich aufjedenfall nicht dafür das meine Augen,besser als die von anderen sind.

  8. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: tibrob 10.10.14 - 20:17

    adrian1988 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    > >
    > > verwoehnte Baelger ueberall ...
    >
    > Naja, ist es verboten gewisse Anforderungen zu stellen? In den 60ern und
    > später gab es doch verschiedene Sachen nicht die heute als
    > selbstverständlich angesehen werden (Internet nur mal so).
    >
    > Ich persönlich kaufe mir auch jegliche Serie die ich mir anschaue auf
    > BluRay, ich schaue maximal eine oder zwei folgen im TV oder per Stream (um
    > eine neue Serie zu evaluieren) und würde mir nie "auf Dauer" die Fragmente
    > anschauen.
    >
    > Das man von der Zeit verwöhnt wird ist auch klar, du gehörst auch zu denen
    > die durch die "Zukunft" verwöhnt werden. Es ändert aber nichts dran, dass
    > man einfach gewisse Forderungen an ein "Produkt" hat.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    > Adrian

    Anforderungen sind in Ordnung, aber tut doch nicht so, als wenn einem sofort die Augen abfallen, wenn mal die Auflösung unter FullHD ist.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  9. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: neocron 10.10.14 - 20:20

    adrian1988 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ist es verboten gewisse Anforderungen zu stellen? In den 60ern und
    > später gab es doch verschiedene Sachen nicht die heute als
    > selbstverständlich angesehen werden (Internet nur mal so).
    1. was hat Anforderungen stellen mit so einem Bullshit wie "Augenkrebs" zu tun?
    Oder dieser laecherlichen Uebertreibung?
    Als ob es unmoeglich waere einen Internetstream zu schauen ...
    ich bezweifle sogar, dass es ihn stoert und wuerde meinen es geht hier rein darum sich aufzuspielen ...

    2. seit wann hat er etwas zu fordern?
    er kann es sich wuenschen, er kann eine Hoffnung aeussern ... aber etwas Fordern?
    ehrlich? Grenzt ja schon an Ueberheblichkeit, zumal mit dieser laecherlichen "Drohung" untermalt, er wuerde nichts mehr kaufen ...

  10. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: motzerator 10.10.14 - 20:41

    neocron schrieb:
    ---------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder
    > gar 90ern gelebt und fernsehn geschaut haben ...

    Geh doch zurück auf deinen Baum, dieser aufrechte Gang ist ja
    auch wirklich neumodischer Kram (Ironie)

    > verwoehnte Baelger ueberall ...

    Ich habe alle von Dir aufgezählte Jahrzehnte zumindest teilweise
    erlebt und freue mich trotzdem, das wir technisch gesehen im
    Jahre 2014 angekommen sind.

  11. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Opferwurst 10.10.14 - 21:25

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...


    Man gewöhnt sich nunmal an die Qualität. Ich zieh mir bestimmt keinen Matsch mehr über irgendwelche streams rein, da warte ich lieber etwas länger bis man es in vernünftiger quali gucken kann. Gleiches gilt für normales TV, bin froh vernünftig HD zu sehen, auch wenns kein full HD ist. Immernoch besser als sich ein analoges TV Signal auf die Linsen zu knallen. Da bekommt man wirklich augenkrebs, also zurück in deine Höhle...

  12. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Anonymer Nutzer 10.10.14 - 21:30

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Geh doch zurück auf deinen Baum, dieser aufrechte Gang ist ja
    > auch wirklich neumodischer Kram (Ironie)

    Dann darfst du gar nichts mehr kaufen, weil bald veraltet. Warum bestehst du nicht gleich auf 4K und 3D? Wenn schon denn schon.

  13. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: niemandhier 10.10.14 - 21:35

    Nach 10 Jahren 720p im TV wäre 4k wirklich mal ein guter Schritt. Aber so schnell sind die Produzenten ja nicht. ;)

  14. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: neocron 10.10.14 - 21:46

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe alle von Dir aufgezählte Jahrzehnte zumindest teilweise
    > erlebt und freue mich trotzdem, das wir technisch gesehen im
    > Jahre 2014 angekommen sind.
    darfst du auch ...
    wat hat das mit der laecherlichen Uebertreibung des TE zu tun?
    bekommst du langsam Augenkrebs, weil 8k noch nicht so weit ist?
    Ich stelle mich nicht gegen den Fortschritt oder das Geniessen von Fortschritt ... ich stelle mich gegen die Ueberheblichkeit in seinem Posting ... als ob es unertraeglich waere kein Fullhd zu schauen, als ob es irgendwen interessiert, dass er dann keine serien mehr kauft ... ehrlich?

  15. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: neocron 10.10.14 - 21:48

    Opferwurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man gewöhnt sich nunmal an die Qualität. Ich zieh mir bestimmt keinen
    > Matsch mehr über irgendwelche streams rein,
    welchen Matsch?
    jeder ordentliche Stream ist in HD erhaeltlich oder gar besser, wovon sprichst du bitte?

    > da warte ich lieber etwas
    > länger bis man es in vernünftiger quali gucken kann. Gleiches gilt für
    > normales TV, bin froh vernünftig HD zu sehen, auch wenns kein full HD ist.
    > Immernoch besser als sich ein analoges TV Signal auf die Linsen zu knallen.
    > Da bekommt man wirklich augenkrebs, also zurück in deine Höhle...
    was hat die laecherliche Ueberheblichkeit oder die Uebertreibung damit zu tun?
    Einige sollten wirklich mal versuchen ordentlich das gelesene zu Interpretieren, bevor sie antworten ... junge junge ...

  16. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Opferwurst 10.10.14 - 21:55

    junge junge, dir ist schon das stilistische Mittel der Übertreibung (Hyperbel) bekannt? Nein? Na dann pech gehabt

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welchen Matsch?
    > jeder ordentliche Stream ist in HD erhaeltlich oder gar besser, wovon
    > sprichst du bitte?

    was für HD? HD ready? full HD?
    Besser als Full HD? - 4k Streams? immer her damit!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.14 21:59 durch Opferwurst.

  17. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: neocron 10.10.14 - 22:10

    Opferwurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > junge junge, dir ist schon das stilistische Mittel der Übertreibung
    > (Hyperbel) bekannt? Nein? Na dann pech gehabt
    ist mir gelaeufig!
    und was sollte das hier bezwecken?

    > neocron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > welchen Matsch?
    > > jeder ordentliche Stream ist in HD erhaeltlich oder gar besser, wovon
    > > sprichst du bitte?

    > was für HD? HD ready? full HD?
    > Besser als Full HD? - 4k Streams? immer her damit!
    HD ready, du sagtest doch selbst, dass du dies schaust!?
    "gleiches gilt für normales TV, bin froh vernünftig HD zu sehen, auch wenns kein full HD ist."
    Also von welchem Match sprichst du?

    mit entsprechendem Abo schaue ich auch UHD auf Netflix ... wo also bitte ist da eine Blueray noetig? und wo ein Stream Matsch?
    Mir geht es um diesen Quatsch der da erzaehlt wird, wodurch die Uebertreibung des TE voellig ueberfluessig ist ...
    Natuerlich ist Fortschritt spassig, und Fullhd schick anzusehen, deshalb muss ich nicht quatschig muell erzaehlen ... als ob ein HD stream aus dem Netz nicht reichen wuerde ...

  18. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Belial 10.10.14 - 22:43

    Galde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kauf ich mir die Serie auch nicht

    Sinnlose Trotzreaktion. Der Bluray-Verkauf wird ja eingestellt, weil sich die Serien eh nicht verkaufen. Dann hilft es auch nicht, wenn du sie dir jetzt erst recht nicht kaufst.

    Der Distributor verdient das Geld außerdem mit Streaming - nicht aber, weil die Bluray-Produktion so teuer sei, sondern weil man Zwischenhändler ausschalten und dennoch Preise erhöhen kann. Statt dir eine Staffel nach einige Zeit für 20¤ zu verkaufen, verkauft er sie dir nun gleich dreimal: das erste Mal per Streaming-Flatrate, dann (sobald sie nicht mehr per Flatrate angeboten wird), noch mal für 3¤ pro Folge einzelnd. Und sobald der Streaming-Boom nachlässt und die meisten Anbieter pleite gehen (oder deren Apps nicht mehr von TV-Herstellern unterstützt werden), kann er dir dieselbe Serie noch einmal auf einer neuen Plattform verkaufen.

    Dasselbe Konzept wie bei der Musikindustrie:
    In den 80ern verkauft man uns Vinyl,
    in den 90er Jahren denselben Krams noch mal auf CD,
    in den 2000ern kaufen wir es dann kein drittes mal, sondern rippen unsere CDs selbst (böse Raubkopierer!),
    also verkauft man uns ab 2010 eh nur noch WMA-DRM-Schrott, ersetzt das schnell durch MP3, AAC und schließlich durch Cloud & Spotify, und freut sich wie doof, dass man nun eine neue Generation endlich für den Rest ihres Lebens immer wieder melken kann, ohne dafür Gegenwert bieten zu müssen.

  19. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: AlphaStatus 10.10.14 - 23:53

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern oder gar 90ern
    > gelebt und fernsehn geschaut haben ...
    >
    > verwoehnte Baelger ueberall ...

    Deswegen haste auch ein Smartphone und kein uralt siemens+walkman+Kamera mit Film zum entwickeln.

    Die Ansprüche steigen. Deal with it.

  20. Re: Serien nicht als Bluray?

    Autor: Galde 11.10.14 - 00:25

    > jupp, haben alle Augenkrebs, die in den 60ern 70ern 80ern
    > oder gar 90ern gelebt und fernsehn geschaut haben ...

    Du darfst Dir gerne alles in VHS Qualität auf nem 19" Schwarzweisfernseher ansehen und zufrieden damit sein!

    > ich bezweifle sogar, dass es ihn stoert und wuerde meinen
    > es geht hier rein darum sich aufzuspielen ...

    Ich habe nix dagegen dass Du Zeifel oder Kritik hast (ist ja jedermans gutes Recht)...

    Da Du allerdings aufgrund dessen dass Du eine übliche sinnbildliche Übertreibung nicht verstanden hast erstmal Leute beleidigst bezweifel ich auch dass Du eine konstruktive Kritik abgeben wolltest, sondern nur Dich aufspielen wolltest ;-)

    Um zum Thema meines Posts zu zurück zu kommen...

    Ich meine definitiv nicht die reine Auflösung, die finde ich persönlich nicht ganz so wichtig (ganz egal aber auch nicht).
    Viel wichtiger finde ich jedoch die verwendete Komprimierung!
    MPEG2 (Neben selten vorkommendes MPEG1 üblicher Videocodec auf DVD) hat nunmal wie das JPG-Bildformat auch die negative Eigenart bei zu starker Kompression Artefakte im Bild zu produzieren.

    Bei normalen Film-DVD's ist es grad noch so im erträglichen Beriech (zumindest für mich).
    Serien jedoch werden dadurch das gleich 3-5 Serien auf eine Disc müssen deutlich stärker zusammengestaucht, was dann auch entsprechend stärkere Artefakte produziert.
    Und diese fallen mir selbst als kurzsichtiger Brillenträger auf meinem 32" LCD-Fernseher nun mal sehr stark ins Auge und schmälern stark mein "Film"genuss.

    (Gutes Beispiel sind zB die Stargate SG1 Serie, welche zusätzlich dazu dass das Quellmaterial schon schlechte VHS Qualität hat (zumindest die ersten Staffeln) auch noch sehr starke Kompressionsartefakte hat.)

    Und da ich nun mal mein Geld nicht "aus dem Hintern drucke" (Vorsicht, gewollte sinnbildliche Übertreibung!!), erwarte ich für mein ausgegebenes Geld nun mal auch eine gewisse Qualität des Produktes. Ansonsten kauf ich mir von dem Geld lieber was anderes.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  2. Modis GmbH, Köln
  3. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  4. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    1. Kreditkarte: Apple Card erreicht größere Testphase
      Kreditkarte
      Apple Card erreicht größere Testphase

      Einem Medienbericht zufolge wurde der Test der Apple Card in den USA erheblich ausgeweitet. Immer mehr Apple-Mitarbeiter experimentieren mit der virtuellen Kreditkarte und dem physischen Gegenstück.

    2. Crurl: Google baut Curl mit eigenem Backend nach
      Crurl
      Google baut Curl mit eigenem Backend nach

      Vermutlich für Android übernimmt Google Teile der Curl-API und nutzt dafür den Chrome-Netzwerk-Stack Cronet. Der Curl-Erfinder bezeichnet das Vorgehen als Nachbau, der Probleme verursachen könnte.

    3. E-Scooter von Lime im Test: Tritt zu, ich bin ein Roller!
      E-Scooter von Lime im Test
      Tritt zu, ich bin ein Roller!

      In Berlin stehen die ersten E-Tretroller zu happigen Preisen zur Vermietung bereit. Zeit, zuzutreten: Ich habe mit einem E-Scooter von Lime die Straßen der Hauptstadt unsicher gemacht.


    1. 10:53

    2. 10:38

    3. 10:23

    4. 10:10

    5. 10:00

    6. 09:37

    7. 09:15

    8. 09:01