1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Hi-Vision: NHK will 13-Zoll…

Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: logi 15.01.15 - 19:24

    Zumindest in der TV-Branche sollten 8K jawohl erst einmal ausreichen?
    Oder ist das nun die nächsten 50 Jahre noch weiterhin (vermeintliches) Verkaufsargument für ein neues Gerät?
    Mein neuer FullHD Fernseher darf nun erst einmal mindestens die nächsten 5 - 10 Jahre an der Wand hängen bleiben (sofern er sich nicht vorher selbst zerstört...).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 19:26 durch logi.

  2. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: john4344 15.01.15 - 19:35

    Wieso kauft man sich jetzt noch einen FullHD Fernseher ? Und ich halte 5-10 Jahre (ich weiß früher war alles besser) auch für eine unrealistische Lebenszeit für Unterhaltungselektronik wie einen Fernseher. Ich habe meinen letzten FullHD TV vor 3 Jahren gekauft und konnte es kaum abwarten jetzt endlich auf 4k aufzurüsten. Sicherlich gibt es noch nicht all zu viel Content, aber der wird ja schon fleißig vorbereitet und produziert. Außerdem sind die Upscaler mittlerweile echt in Ordnung und gute Blurays sehen wirklich besser aus. Meiner Meinung nach will man wenn man einmal 4k hatte auch nicht mehr davon weg und diesen Eindruck hatte ich bereits nach wenigen Tagen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.15 19:36 durch john4344.

  3. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: ger_brian 15.01.15 - 20:33

    Eventuell weil die meisten Median und vor allem Konsolen kein 4k können?

  4. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: motzerator 15.01.15 - 20:55

    john4344 schrieb:
    ---------------------------
    > Wieso kauft man sich jetzt noch einen FullHD Fernseher ? Und ich halte
    > 5-10 Jahre (ich weiß früher war alles besser) auch für eine unrealistische
    > Lebenszeit für Unterhaltungselektronik wie einen Fernseher.

    Wieso nicht? Fernsehen gibt es in 1080i oder 720p, Bluray 1080p
    und die Konsolen liegen zwischen 720p und 1080p.

    Also mal ehrlich, alles was es aktuell gibt mit Ausnahme eines
    teuren Gaming PC erreicht maximal 1080p.

    > Ich habe meinen letzten FullHD TV vor 3 Jahren gekauft und konnte
    > es kaum abwarten jetzt endlich auf 4k aufzurüsten. Sicherlich gibt
    > es noch nicht all zu viel Content, aber der wird ja schon fleißig
    > vorbereitet und produziert.

    Ich glaube es wäre schlauer gewesen, den FullHD weiter zu nutzen,
    wenn er ein ordentliches Gerät war und das Geld so lange zu sparen,
    bis man 4K wirklich benötigt und es genug Material gibt.

    Was machst Du, wenn 4K zum Standard wird und es irgend etwas in
    deinem Fernseher nicht gibt, um den Standard zu nutzen? Wieder
    einen neuen Kaufen?

  5. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: wasabi 15.01.15 - 22:05

    > Wieso kauft man sich jetzt noch einen FullHD Fernseher ?

    Weil man sich keinen super Monströsen TV ins Wohnzimmer stellen will? Also es gibt noch genügend Wohnzimmereinrichtungen, wo das Verhältnis Bild-Diagonale zu Sitzabstand so ausgelegt ist, dass FullHD einfach schon an der Grenze zu dem liegt, was man noch erkennen kann. Also wo dann wirklich in der Praxis kein Unterschied zu noch hochauflösenderem Bild zu sehen ist.

  6. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: Maximilian154 15.01.15 - 23:10

    Seit ich einen 4K Monitor habe kommen mir HD Bildschirme verschwommen und pixelig vor. Ich hatte es davor nie so wahr genommen, aber wenn man es einmal anders Gewöhnt ist, ist man verdorben. Der einzige Full HD Bildschirm der mich noch überzeugen kann ist mein 5" Handy. Mein Surface Pro 2 ist schon wieder verpixelt. Sobald 4K streaming in Deutschland angekommen ist, kommt ein 4K Fernseher ins Haus. Und das gleiche gilt für 8K, wenn es soweit ist.

  7. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: G4ME 16.01.15 - 00:43

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mal ehrlich, alles was es aktuell gibt mit Ausnahme eines
    > teuren Gaming PC erreicht maximal 1080p.

    Ein teurer Gaming PC schafft locker 1440p wenn nicht 4k je nach dem wie man teuer definiert.

  8. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: Maximilian154 16.01.15 - 01:04

    Aktuelle Grafikkarten ab 300¤ schaffen 4k in den meisten Anwendungen flüssig. Damit sind 4K fähige Systeme unter 1000¤ möglich.

  9. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: MarioWario 16.01.15 - 06:26

    Es gibt noch G-Sync und wie man mit hohen Frameraten ein gutes Bild erzeugen kann. Die Helligkeit und spiegeln sind weitere Themen. Mehr als 8K-Video wird sicher nur bei größeren Geräten Sinn machen. …fast vergessen: Farbe - bessere Farbe, Farbmischung, etc.

  10. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: xSynth 16.01.15 - 07:27

    G4ME schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also mal ehrlich, alles was es aktuell gibt mit Ausnahme eines
    > > teuren Gaming PC erreicht maximal 1080p.
    >
    > Ein teurer Gaming PC schafft locker 1440p wenn nicht 4k je nach dem wie man
    > teuer definiert.

    Hast du nicht gemerkt, dass er
    > mit Ausnahme eines teuren Gaming PC
    schrieb?

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  11. Und was machst du mit deinem 4k-Fernseher?

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 08:24

    Es ist kompletter Blödsinn, dass hochskaliert besser aussehen würde. Kein Upscaler kann fehlende Details aus dem Nichts herbeizaubern.
    Du hast offensichtlich einfach nur zuviel Geld. Kannste lieber mir überweisen, statt dauernd neuen Elektroschrott zu produzieren. :)

  12. Is klar...

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.01.15 - 08:26

    Du sitzt also 10 cm von deinem Fernseher entfernt oder schaust durch ein Teleskop...
    Pixelig... LOL

  13. Re: Und was machst du mit deinem 4k-Fernseher?

    Autor: xSynth 16.01.15 - 08:30

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist kompletter Blödsinn, dass hochskaliert besser aussehen würde. Kein
    > Upscaler kann fehlende Details aus dem Nichts herbeizaubern.

    Falls du diesen Textabschnitt angesprochen hast ...
    > Außerdem sind die Upscaler mittlerweile echt in Ordnung und gute
    > Blurays sehen wirklich besser aus.
    ... solltest du in Erwägung ziehen, dass Menschen unterschiedlich sind (und auch sehen). Wenn es für ihn besser aussieht - kann ja gut möglich sein - dann wird das schon so sein; rein theoretisch könnte er uns auch etwas vorlügen ... hehe.
    Hast du es denn mal ausprobiert?

    > Du hast offensichtlich einfach nur zuviel Geld. Kannste lieber mir
    > überweisen, statt dauernd neuen Elektroschrott zu produzieren. :)

    Zu viel Geld? Geht das überhaupt? :D
    Ob der Fernseher doch nicht noch anderweitig genutzt wird, sei dahingestellt.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  14. Re: Und was machst du mit deinem 4k-Fernseher?

    Autor: Maximilian_XCV 16.01.15 - 08:45

    Ein 4K-Bildschirm kommt mir auch bei Zeit ins Haus.

  15. Re: Und was machst du mit deinem 4k-Fernseher?

    Autor: mainframe 16.01.15 - 09:24

    Ich würde auch sofort einen kaufen... aber es gibt noch zuu wenig Content und auch Apspielgeräte :-/

    Am Rechner hab ich einen 4k Monitor als 2. Bildschirm und bin davon ziemlich begeistert. :-)

  16. Re: Und was machst du mit deinem 4k-Fernseher?

    Autor: Sebbi 16.01.15 - 09:46

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist kompletter Blödsinn, dass hochskaliert besser aussehen würde. Kein
    > Upscaler kann fehlende Details aus dem Nichts herbeizaubern.
    > Du hast offensichtlich einfach nur zuviel Geld. Kannste lieber mir
    > überweisen, statt dauernd neuen Elektroschrott zu produzieren. :)

    Die Kompression von Videomaterial macht es möglich. Klar klappt es nicht, dass verschwommene Details auf einmal durch die höhere Auflösung scharf werden, aber Kanten, etc lassen sich so durchaus in höherer Auflösung rendern.

    Das hat damals schon mit DVDs auf einem FullHD Fernseher geklappt, das klappt heute auch mit Blurays auf einem UHD Fernseher.

  17. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: zendar 16.01.15 - 10:02

    G4ME schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein teurer Gaming PC schafft locker 1440p wenn nicht 4k je nach dem wie man
    > teuer definiert.

    Muss nicht mal teuer sein. Mein alter "Gaming" PC mit ein Core2Duo E8500 Prozessor hat 3 Bildschirme angeschlossen (1x4k und 2xFullHD) und läuft noch sehr gut. Auch die meiste Spiele laufen gut auf 4k. Ein neuer Top-Super-Mega-Rechner ist also gar nicht norwendig um 4k zu nutzen.

  18. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: xSynth 16.01.15 - 10:04

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > G4ME schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ein teurer Gaming PC schafft locker 1440p wenn nicht 4k je nach dem wie
    > man
    > > teuer definiert.
    >
    > Muss nicht mal teuer sein. Mein alter "Gaming" PC mit ein Core2Duo E8500
    > Prozessor hat 3 Bildschirme angeschlossen (1x4k und 2xFullHD) und läuft
    > noch sehr gut. Auch die meiste Spiele laufen gut auf 4k. Ein neuer
    > Top-Super-Mega-Rechner ist also gar nicht norwendig um 4k zu nutzen.

    Und was hast du für eine Grafikkarte drin?
    Die ist in diesem Fall entscheidender, finde ich.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  19. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: zendar 16.01.15 - 10:10

    xSynth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was hast du für eine Grafikkarte drin?
    > Die ist in diesem Fall entscheidender, finde ich.

    Nvidia GTX 770, der schafft es auch auf ein Bildschirm ein Video in Vollbild abzuspielen während ich auf den 4k Bildschirm in Vollbild spiele.

  20. Re: Ist bei 8K dann erst wieder Schluss?

    Autor: xSynth 16.01.15 - 10:14

    zendar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > xSynth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und was hast du für eine Grafikkarte drin?
    > > Die ist in diesem Fall entscheidender, finde ich.
    >
    > Nvidia GTX 770, der schafft es auch auf ein Bildschirm ein Video in
    > Vollbild abzuspielen während ich auf den 4k Bildschirm in Vollbild spiele.

    Ah, na dann. Da passt ja die Aussage von Maximilian154:
    > Aktuelle Grafikkarten ab 300¤ schaffen 4k in den meisten Anwendungen flüssig.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  2. Universität Potsdam, Potsdam
  3. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  4. Equip GmbH, Wien (Österreich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 69,99€ (Standard Edition), 116,39€ (Premium Deluxe Edition - unter anderem mit Frankfurt...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4