1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Superhelden im Kino: Wie die…

revolulutionär, aber...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. revolulutionär, aber...

    Autor: bernstein 31.08.20 - 09:55

    Waren die filme mit iron man & thor auch für menschen ohne comicbezug noch richtig toll, zeigten sichon bei den avengers erste schwächen des konzepts... wer nicht alles gesehen hat, oder wer sich nicht mehr gut an frühere filme erinnert sieht bei den avengers nur noch einen mittelmässigen actionfilm mit vielzuvielen charakteren...

    Während das shared universe konzept dafür sorgt, dass auch schwache mcu filme finanziell erfolgreich sind, gibt es auch die kehrseite, dass mcu filme zum mittelmass verkommen wenn man nicht alles (oder das meiste) gesehen & präsent hat.

    Für mich ist das wort crossover jedenfalls grund einen mcu film nicht anzusehen

  2. Re: revolulutionär, aber...

    Autor: Muhaha 31.08.20 - 10:15

    bernstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Waren die filme mit iron man & thor auch für menschen ohne comicbezug noch
    > richtig toll, zeigten sichon bei den avengers erste schwächen des
    > konzepts... wer nicht alles gesehen hat, oder wer sich nicht mehr gut an
    > frühere filme erinnert sieht bei den avengers nur noch einen mittelmässigen
    > actionfilm mit vielzuvielen charakteren...

    An sich ein valides Argument, doch die Zahlen zeigen, dass viele Zuschauer damit kein Problem hatten. Ob es daran lag, dass die Avenger-Filme an sich überzeugend genug waren oder doch genug Zuschauer im Laufe der Jahre genug vom MCU und seinen Charakteren mitbekommen haben, damit das Geschehen eben NICHT ein Brei aus zu vielen Charakteren wird ... kann ich so nicht sagen. Es lässt sich nur festhalten, dass das Shared Universe-Konzept aus den Comics für die MCU-Filme vom Publikum angenommen wurde.

  3. Re: revolulutionär, aber...

    Autor: P4ge 31.08.20 - 10:47

    Ein Multiversum setzt halt voraus dass man sich mit allen Aspekten beschäftigt. Und Revolution ist es alle mal. Auch wenn der Autor gerade solche Filmreihen wie James Bond, Miss Marpel oder Star Trek gerne mal vergisst.

    Ja schwache Filme werden auch in einem Universum mit genommen, aber ist das nicht gerade der Vorteil? Wir kennen alle Filme denen wir eine fortsetzung gegönnt hätte, aber das Studio sah den Film als Misserfolg, hier kann das MCU punkten.

  4. Re: revolulutionär, aber...

    Autor: bernstein 31.08.20 - 12:46

    Stimmt, der Erfolg spricht für sich.
    Gut möglich dass es genug Fans gibt welche das MCU gut genug kennen oder es auch sonst gut finden. Viellecht reicht auch einfach die Grösse der Gruppen Action/SFX-Fan + MCU/Marvel-Fan... kommt dazu dass die filme für action/sfxfilme richtig gut gemacht sind.

    Persönlich fand ich auch die ersten beiden avengers filme noch gut, aber „infinity war“ und dann erst recht „endgame“ war dann eben besagter einheitsbrei...

  5. Re: revolulutionär, aber...

    Autor: Muhaha 31.08.20 - 13:16

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn der Autor gerade
    > solche Filmreihen wie James Bond, Miss Marpel oder Star Trek gerne mal
    > vergisst.

    Die bauen aber nicht aufeinander auf, sie stehen in der Regel für sich alleine. Bezüge sind eher die Ausnahme und nicht die Regel.

    Das MCU zeichnet sich dadurch aus, dass es dem Zuschauer erfolgreich eine einzige, große, zusammenhängende Geschichte vorgaukelt. Wobei das im narrativen Sinne eigentlich nur Ininity War und Endgame sind. Alle Filme bauen aber so viele kleine Bezüge auf die jeweiligen Vorgänger-Filme ein, dass der Eindruck einer geschlossenen Geschichte entsteht.

  6. Re: revolulutionär, aber...

    Autor: isaccdr 31.08.20 - 22:15

    bernstein schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > konzepts... wer nicht alles gesehen hat, oder wer sich nicht mehr gut an
    > frühere filme erinnert sieht bei den avengers nur noch einen mittelmässigen
    > actionfilm mit vielzuvielen charakteren...

    Also das es was es auch ist. Wobei mittelmäßig hier noch sehr wohlwollend ausgedrückt ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Informatiker (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Koordinator (m/w/d) IT - Versicherungen, Abrechnung, Test
    Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Technischer Mitarbeiter / technische Mitarbeiterin (d/m/w) Informationssicherheit
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. Data Scientist - Informatiker / Physiker / Mathematiker (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Red Dead Redemption 2 - Ultimate Edition (PC Version) für 33,49€, Wasteland 3 - Day One...
  2. 68,99€ (versandkostenfrei)
  3. 349,99€ Neonrot/Neonblau (lieferbar ab 17.12.), 359,99€ Weiß (lieferbar ab 15.12.)
  4. 44,99€/Monat für 24 Monate + 45,98€ einmalige Kosten (Lieferzeit ca. 7 Wochen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de