Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teufel: Berliner…

Brrr, Elektronik von Teufel....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brrr, Elektronik von Teufel....

    Autor: Jojo34j 20.10.10 - 11:10

    Teufel baut wirklich hervorragende Boxensysteme, das können die richtig prima und ich würde meines nie eintauschen.
    Allerdings hat Teufel bis jetzt immer versagt, wenn es um sowas wie Wecker, Steuerungen, Mediaplayer geht. Dafür haben die einfach keine Kompetenten Leute und das Zeug ist unbedienbar.

    Also, ich würde da gaaaaanz vorsichtig sein.
    Empfehlung: Ein günstiger Mac Mini von Ebay! ;)

  2. Re: Brrr, Elektronik von Teufel....

    Autor: ernstl. 20.10.10 - 13:11

    Ich kann da voll zustimmen. Die Lautsprecher sind gut, die Elektronik, die z.B. Subwoofer an- und ausschalten soll, ist schon schlechter.
    Unübertroffen (im negativen Sinne) ist aber der "Radiowecker", den ich getestet und nach einer Woche zurückgeschickt habe. Klanglich gut, aber die Elektronik erinnerte an die von ca. 1980.

    Gruß,
    ernstl.

  3. Re: Brrr, Elektronik von Teufel....

    Autor: Löter 20.10.10 - 15:01

    > ...aber die Elektronik erinnerte an die von ca. 1980.

    Na das ist doch gut, dann kann man im schlimmsten Fall nach Ablauf der
    Garantie selber zum Lötkolben greifen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  2. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 2,50€
  2. 12,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27