Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Dash Pro: Bragis Drahtlos…

Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

    Autor: George99 18.05.17 - 14:45

    Die Frage ist einfach naheliegend ;)

  2. Re: Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

    Autor: Dantelein 18.05.17 - 15:01

    Oder auch, wird das Teil klingonisch beherrschen mit mindestens 80 der vorhandenen Dialekte?

  3. Re: Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

    Autor: Richy-Holly 18.05.17 - 15:57

    Wie der gute alte Babelfisch? An den musste ich auch direkt denken :D

  4. Re: Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

    Autor: serra.avatar 18.05.17 - 16:06

    Der Babelfisch war nett, sah nur scheisse aus wenn er zum Pissen aus dem Ohr gekrochen ist ;p

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  5. Re: Gespeist von externen Gehirnwellen statt Batterien?

    Autor: Kalaschek 18.05.17 - 21:41

    hoffentlich kann der dann 3l33t auch

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GreenIT Das Systemhaus GmbH, Dortmund
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  3. fluid Operations AG, Walldorf (Baden)
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Star Trek Discovery angeschaut: Star Trek - Eine neue Hoffnung
    Star Trek Discovery angeschaut
    Star Trek - Eine neue Hoffnung

    Klingonen sind jetzt gruseliger, Lens Flares sind immer noch in und die Geschichte hat Potential: Die ersten beiden Folgen von Star Trek Discovery sind ausgestrahlt worden. Neu-Trekkies könnte der vielversprechende Serienstart aber etwas überfordern.

  2. Gemeinde Egelsbach: Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden
    Gemeinde Egelsbach
    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

    Die Telekom hat keine Probleme, ihre neuen FTTH-Zugänge für Unternehmen zu verkaufen. In kürzester Zeit haben in Egelsbach 30 Prozent unterschrieben.

  3. Microsoft: Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln
    Microsoft
    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

    Ignite 2017 Eins, null oder beides gleichzeitig? Microsoft entwickelt eine Quantenprogrammiersprache samt Testsimulator für Visual Studio. Außerdem zeigt das Unternehmen einen eigenen Quantencomputer.


  1. 16:02

  2. 15:20

  3. 14:46

  4. 14:05

  5. 13:48

  6. 12:57

  7. 12:42

  8. 12:22