1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Wall: Samsungs neuer…

Steuerungsgerät extern?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steuerungsgerät extern?

    Autor: 0IO1 08.01.18 - 09:47

    Interessant wäre auch, wie der Screen angesteuert wird. Wenn das System den Bildschirm und das Steuergerät entkoppelt, wäre das sehr interessant. Denn ich habe keine Lust auf einen Smart-TV, in den ein Android-System eingebaut ist, für das es nach einem Jahr keine Sicherheitsupdates mehr gibt.
    Sonst kommt das nächste Heartbleed/Spectre etc. und liest schön mein Amazon-Passwort aus, und die Kiste kann nicht mal mehr gepatcht werden.

  2. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: FrankGallagher 08.01.18 - 11:11

    0IO1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre auch, wie der Screen angesteuert wird. Wenn das System den
    > Bildschirm und das Steuergerät entkoppelt, wäre das sehr interessant. Denn
    > ich habe keine Lust auf einen Smart-TV, in den ein Android-System eingebaut
    > ist, für das es nach einem Jahr keine Sicherheitsupdates mehr gibt.
    > Sonst kommt das nächste Heartbleed/Spectre etc. und liest schön mein
    > Amazon-Passwort aus, und die Kiste kann nicht mal mehr gepatcht werden.

    Für OLED ist es (momentan) üblich das die Hardware in einem separatem Gerät verbaut ist. Es führt nur ein proprietäres Kabel zum Display. HDMI, Strom, USB etc. kommen an das externe Gerät wo sich auch das Mainboard befindet.

    Wird hier nicht anders sein. Ob dieses externe Gerät dann später einmal ausgetauscht werden kann, ist eine andere Frage, die dir wohl nur ein paar wenige BWLer von Samsung beantworten werden können.

  3. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: Ranessin 08.01.18 - 11:21

    2 Fernseher die das so machen würde ich jetzt nicht "üblich" nennen.

  4. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: gaym0r 08.01.18 - 12:00

    Ach, das machen sicher alle TVs so, nur dass dann halt noch das Gehäuse um beide Geräte drum ist. ;-)

  5. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: FrankGallagher 08.01.18 - 12:10

    Ranessin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Fernseher die das so machen würde ich jetzt nicht "üblich" nennen.


    Ich korrigiere: üblich für sehr flache OLED TVs.

    Die TVs im Bereich von 3-6mm haben solche externen Geräte und wenn die Fotos nicht täuschen, scheint "The Wall" auch sehr flach zu sein.

    Die Geräte die die Hardware intern haben, sind deutlich dicker (ab 50mm).

  6. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: tk (Golem.de) 08.01.18 - 16:53

    Ich bin auch mal gespannt, wie Samsung das löst - verraten wollten sie uns leider keinerlei technische Details zu dem Gerät.

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  7. Re: Steuerungsgerät extern?

    Autor: dEEkAy 08.01.18 - 16:59

    0IO1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant wäre auch, wie der Screen angesteuert wird. Wenn das System den
    > Bildschirm und das Steuergerät entkoppelt, wäre das sehr interessant. Denn
    > ich habe keine Lust auf einen Smart-TV, in den ein Android-System eingebaut
    > ist, für das es nach einem Jahr keine Sicherheitsupdates mehr gibt.
    > Sonst kommt das nächste Heartbleed/Spectre etc. und liest schön mein
    > Amazon-Passwort aus, und die Kiste kann nicht mal mehr gepatcht werden.


    Du kannst ja mal nach LinusTechTips LG's OLED Wallpaper TV gucken.

    Der TV besteht auch aus einem Panel, das per Magnet an die Wand gemacht wird. Von dem Panel selbst gehen nur ein paar Kabel weg in eine Steuerungseinheit und diese steht dann beispielsweise auf einem Tisch. Dort sind IR Empfänger, HDMI Steckplätze etc untergebracht.

    Wird bei The Wall wohl ähnlich sein.

    Persönlich finde ich diese Idee gut, so entkoppelt man das Display von der eigentlichen TV Technik und man könnte somit seinen TV auch durch kauf einer neuen Box einfach Upgraden ohne das ganze Panel mit wegzuwerfen/weiterzuverkaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  3. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme