1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › THX' Soundprojektion: Voll…

Richtlautsprecher?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtlautsprecher?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.04.12 - 11:44

    Wenn ein Frequenzbereich von 2Hz bis 24 KHz eingehalten werden kann gerne xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  2. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: kg 18.04.12 - 12:21

    2Hz, als ob irgend ein Mensch so tiefe Töne hören könnte...

    btw: Den Raum den man dazu bräuchte damit die halbe Wellenlänge (85m) hineinpasst, und somit wahrnehmbar würde, müsste gigantisch sein...

  3. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: Hanmac 18.04.12 - 13:59

    ich hab die selbe technik vor über 5-7 Jahren in der PM gelesen ... sind die etwa immer noch nicht so weit das es auch bezahlbar ist?


    ###
    Die technik in der PM war über interferenz zweier HochFrequenz wellen die nur am schnittpunkt einen hörbaren ton gemacht haben

  4. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: wasabi 18.04.12 - 14:05

    Vor 5 - 7 Jahren hat uns ein Herr von Sennheiser in unser Tontechnik-Vorlesung besucht und einen AudioBeam-Lautsprecher präsentiert :-) War schon faszinierend. Auch wenn man das Teil auf ein geschlossenes Fenster richtet. Von da wird der Sound dann normal reflektiert und es hört sich eben genauso an, als wenn er von eben von draußen kommen würde.

    Allerdings hatte man da noch bedenken, ob das gesundheitlich unbedenklich ist. Denn das Ultraschall-Trägersignal hatte einen enormen Pegel (ich glaube so 120dB).

    EDIT: Kann man ja sogar kaufen:
    http://www.soundcom.de/shop/de/details/beschallung/3664/sennheiser-audiobeam.html



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.12 14:08 durch wasabi.

  5. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 18.04.12 - 14:44

    Lautsprecher, die erst ab 50 Hz anfangen wiedergeben die 50Hz allerdings mit einem zu geringen Schalldruckpegel. ********

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.12 21:43 durch ap (Golem.de).

  6. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.04.12 - 20:45

    Mit der Technik könnte man richtig guten Sound in Notebooks und sogar Smartphones bringen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  7. Re: Richtlautsprecher?

    Autor: marsupilami72 19.04.12 - 22:58

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit der Technik könnte man richtig guten Sound in Notebooks und sogar
    > Smartphones bringen...

    Nein, könnte man nicht.

    Damit dieses System funktioniert, ist eine gewisse Breite der schallabstrahlenden Fläche erforderlich - um Frequenzen bis z.B. 100Hz runter gerichtet abstrahlen zu können, wäre schon über ein Meter Breite erforderlich. Und auch dann muss das noch nicht automatisch gut klingen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  2. Mitarbeiter IT-Helpdesk / Supporttechniker (m/w/d)
    Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, Isernhagen bei Hannover
  3. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Data Scientist (w/m/d)
    AGF Videoforschung GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de