1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › THX' Soundprojektion: Voll…

Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: Maxiklin 18.04.12 - 11:52

    Gerade für Mieter in Mehrparteienhäuser wie mich ideal, nur wie läuft das dann mit dem Subwoofer ? ^^ Der Sinn ist ja gerade der, das Teil in die hinterste Ecke zu packen, um dann im kompletten Raum satte Bässe zu haben, was für diesen Zweck ja suboptimal wäre.

  2. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: AdmiralAckbar 18.04.12 - 12:25

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade für Mieter in Mehrparteienhäuser wie mich ideal, nur wie läuft das
    > dann mit dem Subwoofer ? ^^ Der Sinn ist ja gerade der, das Teil in die
    > hinterste Ecke zu packen, um dann im kompletten Raum satte Bässe zu haben,
    > was für diesen Zweck ja suboptimal wäre.


    auf Bässe musst du wohl oder übel verzichten, soweit das Bässe zur Musik gehören haben die nicht mit gedacht. Nicht grade optimal für Diskos mit Plauderecke. Nun erzeugt ein Bass nun mal auch Vibration, diese zu richten ist in der Technik nicht mit drin. Und für das perfekte Heimkino auch eher nichts (wenn im Film ein Auto explodiere und es nur "Pup" macht -_-, -nicht sonderlich actionreich)

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  3. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: elS1NOZc 18.04.12 - 12:27

    Der Sinn ist das eigentlich nicht. Subwoofer sind nicht dahingehend optimiert sie optisch verstecken zu können. Viel eher ist es so, dass sich tiefe Frequenzen nahezu kugelförmig ausbreiten und das menschliche Ohr tiefe Frequenzen räumlich schlecht orten kann. Daher ist der Aufstellungsort eher unkritisch solange man nichts von Timealignment hält oder aber einen Controller hat.
    Möchte man explizit gerichtete Bässe haben so ist das z.B. mit Cardioid Subs möglich. Dafür sind aber mindestens 2 Chassis notwendig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.12 12:28 durch elS1NOZc.

  4. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: marsupilami72 18.04.12 - 12:34

    Es gibt auch Subwoofer (Schnellewandler), die den Raum bei richtiger Aufstellung nur sehr wenig anregen und trotzdem ordentlich "Bums" haben.

    Und für den "Kick ins Kreuz" kann man sich ja noch ein paar Körperschallwandler ("Bass-Shaker") ins Sofa bauen...

  5. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: RaupenKopie 18.04.12 - 14:35

    Zu viel bass kann gute Musik aber auch ordentlich ruinieren. Ich versteh nicht, warum alle immer so viel Bass haben wollen. Klar, die vibration ist toll und so... aber wenn der Sänger ein Bariton hat und die Instrumental-spuren etwas tiefer sind (schöne Beispiele gibts bei Metallica), dann versaut man sich die Stimmung, wenn der Bass zu viel Wumms hat - dann übertönen die Instrumente den Sänger und der Gesang hört sich scheiße an.

    Bin ich der einzige der findet, das weniger manchmal mehr ist?

  6. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: jackycola25 18.04.12 - 14:58

    Es kommt natürlich auf die Musik an.
    Viele Musik hört sich mit zu wenig Bass irgendwie zu dünn an. Merk man oft bei älteren Scheiben. Live klingt das gleich viel voller, weil auch der Bass stimmt.

    Aber generell sind bei mir die Subwoofer fast abgedreht, weil es sonst nur noch dröhnt und viel verschluckt.

  7. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: marsupilami72 18.04.12 - 17:01

    Das hat nix mit "zu viel Bass" zu tun - wenn die kleinen Breitbänder in der Soundbar keinen Bass können, dann fehlt schlicht etwas.

    Dass schätzungsweise 90% der Leute den Sub viel zu laut eingestellt haben, ist eine andere Baustelle.

  8. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: creasy 18.04.12 - 21:31

    Was interessiert das alles bitte, wenn es doch eh nur der Bass ist, der das alles "problematisch" macht.
    Kann daher leider in einer Mehrfamilienwohnung nicht wirklich einen Film schauen oder richtig Musik hören - nicht wegen der hohen Töne, sondern eben wegen des Basses, der selbst auf der niedrigsten Einstellung wie Bombeneinschläge für meinen unteren Nachbarn tut.

  9. Re: Wäre perfekt für mich, aber Bässe ?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.04.12 - 23:22

    Les dir die Technik mal durch. Mit AM ist es möglich, genauso wie es durch AM oder FM möglich ist, niedrige Frequenzen auf hohen Frequenzbändern zu übertragen...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Direktor (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen
  2. Data Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Marketing und Sales
    Verlag Heinz Heise GmbH & Co. KG, Hannover
  3. DevOps Engineer / Systems Engineer (m/w/d)
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg (Home-Office)
  4. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€/Monat für 24 Monate (+ 45,98€ einmalige Kosten)
  2. 162,90€
  3. 30 Tage gratis, danach 9,95€/Monat - jederzeit kündbar
  4. 42,99€/Monat für 24 Monate (+ 45,98€ einmalige Kosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Bundestagswahl Wahl-O-Mat 2021 ist online
  2. Bundestagswahl 2021 Einige Wahlbehörden nur über unsichere Mailserver erreichbar
  3. Kandidaten-Triell Sogar Gendern ist wichtiger als Digitalisierung

Deathloop im Test: Und ewig grüßt die Maschinenpistole
Deathloop im Test
Und ewig grüßt die Maschinenpistole

Zeitreise plus Shooter: Das Microsoft-Entwicklerstudio Arkane liefert mit Deathloop ein Spitzenspiel für PS5 und Windows-PC.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Entwickler untersuchen massive Ruckler bei Deathloop
  2. Deathloop angespielt "Brich den Loop - sonst bringe ich dich immer brutaler um!"
  3. Deathloop-Vorschau Todesschleife auf der James-Bond-Gedächtnisinsel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"