1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Tritt in den Hintern": Die…

Die Idee ist ja ganz nett

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: linuxuser1 13.07.12 - 00:39

    Aber wo liegt der Vorteil gegenüber einem Androidhandy mit HDMI-Kabel oder einem iPhone mit HDMI-Kabel oder Apple TV der sogar kabelloses spielen ermöglicht?

  2. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: VRzzz 13.07.12 - 01:31

    - Sie kostet nur 99$
    - Keine Akkulaufzeit
    - Controller (was zum Zocken viel besser ist als Touch)
    - Kann deine stationäre Multimediaeinheit sein (Settopbox etc.)
    - ...

  3. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: linuxuser1 13.07.12 - 03:02

    - Das Handy besitzt man eh also hat man damit Null Extrakosten
    - Wenn man das HDMI-Kabel anschliest kann man auch direkt den Strom anhängen
    - Controller lassen sich auch ans Handy anschliesen

    Es bleibt also eine 99$ Settopbox die nichts kann was ein modernes Handy nicht auch kann. Also ich wiederhole meine Frage: Wo liegt der Vorteil gegenüber einem Androidhandy mit HDMI-Kabel oder einem iPhone mit HDMI-Kabel oder Apple TV der sogar kabelloses spielen ermöglicht?

  4. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: VRzzz 13.07.12 - 03:21

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Das Handy besitzt man eh also hat man damit Null Extrakosten

    nicht jeder und auch nicht jeder so ein technisch hohes Modell

    > - Wenn man das HDMI-Kabel anschliest kann man auch direkt den Strom
    > anhängen

    total unhandlich, bei iOS was anderes

    > - Controller lassen sich auch ans Handy anschliesen

    nicht überall und nicht alle, bei iPhone schon gar nicht, zusätzliche extrakosten, zb. PS3 Controller 30-40¤, fehlen also noch 60-70 auf ne komplette Konsole mit Controller
    Zusätzlich bietet nicht jeder eine "anständige" Controller Steuerung


    > Es bleibt also eine 99$ Settopbox die nichts kann was ein modernes Handy
    > nicht auch kann. Also ich wiederhole meine Frage: Wo liegt der Vorteil
    > gegenüber einem Androidhandy mit HDMI-Kabel oder einem iPhone mit
    > HDMI-Kabel oder Apple TV der sogar kabelloses spielen ermöglicht?

    - Multiplayer möglich
    - richtige Wohnzimmerkonsolen-Alternative
    - Multiplayer (Lokal)
    - Multimedia-Zentrale
    - billig
    - Ouya Only Titel, die extra dafür gemacht wurden, dementsprechend angepasst und anspruchsvoller

    Man zähle zusammen:

    Galaxy S2 (besitze ich jedenfalls 380¤) + PS3 Controller (30¤) + Hdmi Adapter (hat kein MiniHdmi oder sonstiges, genauso wie die meisten Smartphones, 15¤), Hdmi Kabel (5¤)

    Allein Zubehör macht die hälfte der Konsole, zusätzlich ist diese Leistungsstärker als mein 1 Jahre altes Galaxy S2. Zusätzlich hat man eine Settopbox, die alleine schon gut die hälfte kostet. Und es gibt bestimmt noch einige sinnige Möglichkeiten, die man sich selbst dazu basteln kann

  5. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: feierabend 13.07.12 - 06:20

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Das Handy besitzt man eh also hat man damit Null Extrakosten
    > - Wenn man das HDMI-Kabel anschliest kann man auch direkt den Strom
    > anhängen
    > - Controller lassen sich auch ans Handy anschliesen
    >
    > Es bleibt also eine 99$ Settopbox die nichts kann was ein modernes Handy
    > nicht auch kann. Also ich wiederhole meine Frage: Wo liegt der Vorteil
    > gegenüber einem Androidhandy mit HDMI-Kabel oder einem iPhone mit
    > HDMI-Kabel oder Apple TV der sogar kabelloses spielen ermöglicht?

    Der iPod von Apple war damals auch sehr teuer und konnte nicht mehr als andere Produkte am Markt.
    Trotzdem hat er es wie später das iPhone und das iPad geschafft die bereits seit langem erhältlichen Funktionen schön zu verpacken und dem Anwender auf eine übersichtliche Weise zur verfügung zu stellen.

    Ohne z.B. Kabelwust mit HDMI und Ladekabel usw.

  6. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: withered 13.07.12 - 07:07

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Wenn man das HDMI-Kabel anschliest kann man auch direkt den Strom
    > anhängen

    Ui, da freut sich der moderne Akku.

  7. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: linuxuser1 13.07.12 - 12:40

    VRzzz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linuxuser1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Controller lassen sich auch ans Handy anschliesen
    >
    > nicht überall und nicht alle, bei iPhone schon gar nicht

    Öhm, Bluetooth? :D

  8. Re: Die Idee ist ja ganz nett

    Autor: VRzzz 13.07.12 - 13:29

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > VRzzz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > linuxuser1 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > - Controller lassen sich auch ans Handy anschliesen
    > >
    > > nicht überall und nicht alle, bei iPhone schon gar nicht
    >
    > Öhm, Bluetooth? :D

    PS3 controller geht jedenfalls schonmal nicht. Hör mal auf wie permanent deine Ohren mit deinen Händen zu verschließen und herumzuschreien und nehm mal die Ideen an...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  2. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  4. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 81€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn)
  2. mit bis zu 700€ Cashback auf Ambilight-TVs und Soundbars
  3. (u. a. AMD Ryzen 7 5700X für 268€ statt 289€ im Vergleich, PowerColor Radeon RX 6750 XT Red...
  4. (u. a. Cooler Master Caliber R1 + Cooler Master Cup-Holder für 139,90€ + 19,99€ Versand statt...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Entwickler im Ukrainekrieg: Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich
    Entwickler im Ukrainekrieg
    "Es ist schwierig, aber das Team unterstützt mich"

    Bereits im März sprach Golem.de mit zwei IT-Fachkräften aus Kyjiw. So geht es ihnen jetzt, mehr als zwei Monate nach Beginn des Ukrainekriegs.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. Ukrainekrieg Warum das Internet in der Ukraine noch läuft
    2. Ukrainekrieg Russische Jets fliegen angeblich mit GPS-Handgeräten
    3. Cyberangriffe G7-Staaten wollen Ukraine mit Hardware helfen