1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Tritt in den Hintern": Die…

Mehrs Spaß für weniger Geld

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 10:23

    Es gibt Spiele die es kostenlos im Netz gibt die mir tatsächlich mehr Spaß machen als andere für die ich 30¤ zahle.
    Und bei steam Sonderverkäufen für 5-10¤ hab ich auch noch nie sonderlich viel Falsch gemacht.
    während Diablo 3 schon eher Langweilig auf mich wirkt, obwohl mich das Spiel 45¤ gekostet hat und ich ein Fan von solchen spielen bin.

    Ein gutes Spiel muss nicht immer umfangreich, Grafisch detailliert und mit einer guten Story daherkommen, ein Spaßiger Multiplayer mit Mix aus Action und ein bisschen Strategie reicht.
    Deswegen hatte ich mit den Open Sorce Spiel "Teeworlds" (die Strategie lag bei CTF) hunderte Stunden Spaß und BRINK hielt mich nur knapp über 20 Stunden Online

    Aber ich quäle mich immer noch mit der Frage ob ich mir diese Konsole hole oder nicht...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  2. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: wasabi 13.07.12 - 10:28

    >Aber ich quäle mich immer noch mit der Frage ob ich mir diese Konsole hole oder nicht...

    Du hast ja noch bis März 2013 Zeit dich zu entscheiden. Oder welchen Vorteil siehst du darin, bei den Kickstarter-Backern dabei zu sein?

    Naja, ich persönlich war noch nie in irgendeiner Sache Early Adopter - aber freu mich, dass es solche gibt :-) Und speziell in diesem Fall würde ich etwas abwarten, wie sich das entwickelt, weil das wirklich nur schwer abzusehen ist.

  3. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AntonZietz 13.07.12 - 10:36

    Ein bisschen Risiko macht immer Spaß :-)

    Kommt natürlich auf den Geldbeutel an, aber ich habe mir jetzt mal 100 Stück bestellt/gekauft. Die meisten werde ich bei eBay verkaufen (um mein Invest wieder rauszubekommen), der damit finazierte Rest (bestimmt 20%) geht an Geschäftspartner (als Gimmick zu Ostern) und privat an Freunde.

  4. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: idk 13.07.12 - 10:44

    AntonZietz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein bisschen Risiko macht immer Spaß :-)
    >
    > Kommt natürlich auf den Geldbeutel an, aber ich habe mir jetzt mal 100
    > Stück bestellt/gekauft. Die meisten werde ich bei eBay verkaufen (um mein
    > Invest wieder rauszubekommen), der damit finazierte Rest (bestimmt 20%)
    > geht an Geschäftspartner (als Gimmick zu Ostern) und privat an Freunde.


    DAFUQ?

    Ich glaube die Regel dass Geld mehr Geld erzeugen kann, stimmt.
    Ich hab nichtmal genug Geld mir EINE zu kaufen/vorbestellen, obwohl ich gern wöllte :/

    Ich könnte sagen ich bin nicht neidisch, aber das wäre gelogen.

    http://g.bf3stats.com/pc/yLJOR9Rt/Creeper_DE.png

  5. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 10:46

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Aber ich quäle mich immer noch mit der Frage ob ich mir diese Konsole hole
    > oder nicht...
    >
    > Du hast ja noch bis März 2013 Zeit dich zu entscheiden. Oder welchen
    > Vorteil siehst du darin, bei den Kickstarter-Backern dabei zu sein?
    >
    > Naja, ich persönlich war noch nie in irgendeiner Sache Early Adopter - aber
    > freu mich, dass es solche gibt :-) Und speziell in diesem Fall würde ich
    > etwas abwarten, wie sich das entwickelt, weil das wirklich nur schwer
    > abzusehen ist.

    Aber ist das nicht Toll ein Teil eines womöglichen großen Projektes zu sein.
    Ich MUSSTE mir damals auch die Alpha von Minecraft holen, und ich hab es kein bisschen bereut.
    Und eine Konsole mit zwei Kontrollen wo der Name vom Hersteller selbst eingraviert ist hat was...

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  6. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 11:24

    idk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich glaube die Regel dass Geld mehr Geld erzeugen kann, stimmt.
    > Ich hab nichtmal genug Geld mir EINE zu kaufen/vorbestellen, obwohl ich
    > gern wöllte :/

    nicht mal 100¤ auf der Kante, irgendwo bist du im Berufsleben falsch abgebogen oder?

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  7. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AntonZietz 13.07.12 - 11:41

    > Ich glaube die Regel dass Geld mehr Geld erzeugen kann, stimmt.

    Ja. Ich habe auch mit Null angefangen, keine Erbschaft, kein Geld von den Eltern, nix. Ist hier nicht der passende Ort um darüber zu sprechen, aber es ist tatsächlich so: Einmal Geld verdient, wird es immer mehr (wenn man etwas Grips hat und etwas Mut).

    Ich kriege dabei ja sogar "meine" OUYA für mich und Freunde umsonst... Man braucht halt nur etwas Spielgeld. Und wenn man sich nicht total doof anstellt, vermehrt es sicht.

  8. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: Benjamin_L 13.07.12 - 11:46

    Geld kann nie mehr Geld erzeugen, es wird immer anderen genommen, also lasst den BWLler mal zuhause, danke.

  9. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 11:53

    Benjamin_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geld kann nie mehr Geld erzeugen, es wird immer anderen genommen, also
    > lasst den BWLler mal zuhause, danke.

    Es wird aber immer mehr gedruckt oder zumindest virtuell erzeugt, wie sonst erklärst du dir dann die Inflation.
    Es kommt immer mehr im Umlauf und die Reichen werden schneller reicher als die Armen tatsächlich armer werden.

    Aber ich glaube hier ist sowas wie An und Verkauf gemeint, was ziemlich gut klappt. siehe ebay.
    Versuchen billig Produkte zu kaufen und später für höhere Summen reinsetzen (wenn es z.B. eine Art der Angebot Knappheit gibt).
    Umso mehr Geld du hast umso mehr kannst du bieten, umso höher die Wahrscheinlichkeit das du ein Produkt für unter den Wert bekommst und dieses wieder teurer Verkaufst.
    Oder du schlägst bei Angeboten im Supermarkt zu und setzt alles dann bei Ebay rein, klappt auch bei einigen.

    MFG Mit freundlichen Grüßen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.12 12:00 durch AdmiralAckbar.

  10. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: cHaOs667 13.07.12 - 12:28

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen hatte ich mit den Open Sorce Spiel "Teeworlds" (die Strategie lag
    > bei CTF) hunderte Stunden Spaß und BRINK hielt mich nur knapp über 20
    > Stunden Online
    Aber auch nur weil du dich nicht schon 10 Jahre zuvor mit Soldat oder seit 15-20 Jahren mit Dog Fight auf dem Amiga abgekämpft hast - das Spielprinzip ist nicht wirklich unterschiedlich. ;-)

    BRINK wiederrum ist auch ein etwas harter Fall. Viele Versprechungen und eine stümperhafte Umsetzung.

  11. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: mnementh 13.07.12 - 12:37

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Benjamin_L schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Geld kann nie mehr Geld erzeugen, es wird immer anderen genommen, also
    > > lasst den BWLler mal zuhause, danke.
    >
    > Es wird aber immer mehr gedruckt oder zumindest virtuell erzeugt, wie sonst
    > erklärst du dir dann die Inflation.
    > Es kommt immer mehr im Umlauf und die Reichen werden schneller reicher als
    > die Armen tatsächlich armer werden.
    >
    Gedrucktes Geld wird nur gegen Buchgeld getauscht. Geld wird von den Banken geschöpft, indem sie Kredite vergeben. Auch die Zentralbank vergibt Kredite an die Banken. Für alles Geld existieren also Schulden in gleicher Höhe.

  12. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 12:54

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AdmiralAckbar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Deswegen hatte ich mit den Open Sorce Spiel "Teeworlds" (die Strategie
    > lag
    > > bei CTF) hunderte Stunden Spaß und BRINK hielt mich nur knapp über 20
    > > Stunden Online
    > Aber auch nur weil du dich nicht schon 10 Jahre zuvor mit Soldat oder seit
    > 15-20 Jahren mit Dog Fight auf dem Amiga abgekämpft hast - das Spielprinzip
    > ist nicht wirklich unterschiedlich. ;-)
    >
    > BRINK wiederrum ist auch ein etwas harter Fall. Viele Versprechungen und
    > eine stümperhafte Umsetzung.

    Die PC Umsetzung von Soldat ist zwar auch Nett aber der Enterhaken von Teeworlds hat es mir angetan, und eine respawn zeit von 0 Sekunden.

    Ein Flugzeug 2-D shooter ist dann doch ein kleines bisschen anders.
    Aber auf Spiel wie L4D(2) möchte ich auch nicht verzichten. und MW3 ist mir zu teuer und im Prinzip auch immer das selbe, in meiner dreitägigen Testzeit (6 Stunden Dauerfeuer) hab ich aber anders als erzählt wird kaum fluchende Kinder getroffen (Da ist ja Team Fortress 2 schlimmer betroffen).

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  13. Re: Mehrs Spaß für weniger Geld

    Autor: MasterKeule 13.07.12 - 14:35

    Die andere Sache ist dann, damit in Internetforen rumzuprollen. ;)

    Die meisten Geldgeier wissen schon, wie sie ihre Ruhe haben können: Indem sie selbst nicht viel von sich geben (das kann gerne zweideutig interpretiert werden).

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  2. Assistenz IT/IT-Kaufmann (m/w/d)
    Partnerverbund Pyramide GmbH, Karlsruhe-Grötzingen
  3. QS Engineer / Testmanager (m/w/d)
    Atruvia AG, Karlsruhe, München
  4. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
Raspberry Pi
Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
Eine Anleitung von Thomas Hahn

  1. Khadas VIM4 Kleiner Bastelrechner integriert HDMI 2.1 und M.2-Slot
  2. Bastelrechner Raspberry Pi OS verwirft den Standarduser pi
  3. DIY Bastler quetscht Raspberry Pi in Kassette

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    Kosmologie: Vom Rand des Universums
    Kosmologie
    Vom Rand des Universums

    Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
    Von Helmut Linde

    1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
    2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
    3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt