1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Tritt in den Hintern": Die…

pure Angst

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. pure Angst

    Autor: rangnar 13.07.12 - 06:49

    Die Argumentation, dass hochwertige Spiele nicht auf der Plattform portiert, entwickelt werden, ist interessant. Und zeigt die blanke Angst und das unfassbare Unwissen.

    Wer bitte, geht davon aus, das eine Kickstarter Konsole keine Spiele bekommen wird, die von Kickstarter finanziert werden? Die Spiele sind bezahlt, bevor ein Entwickler eine Zeile Code schreibt. Wer muss da Angst haben, dass so ein Spiel nicht wirtschaftlich ist? Kopierschutz? Wozu?

    Die nächste Branche die in Schutt und Asche gelegt wird: Spiele-Publisher

  2. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 07:27

    Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert UND veröffentlicht worden.
    Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...

  3. Re: pure Angst

    Autor: Hatrantator 13.07.12 - 09:14

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die nächste Branche die in Schutt und Asche gelegt wird: Spiele-Publisher


    Schön wär es. Der ganze Onlinezwang und die 28 verschieden Kopierschutzarten pro Spiel (welche dennoch alle gecrackt werden) kotzen mich schon ziemlich an

  4. Re: pure Angst

    Autor: JanZmus 13.07.12 - 09:25

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Argumentation, dass hochwertige Spiele nicht auf der Plattform
    > portiert, entwickelt werden, ist interessant. Und zeigt die blanke Angst
    > und das unfassbare Unwissen.
    >
    > Wer bitte, geht davon aus, das eine Kickstarter Konsole keine Spiele
    > bekommen wird, die von Kickstarter finanziert werden? Die Spiele sind
    > bezahlt, bevor ein Entwickler eine Zeile Code schreibt. Wer muss da Angst
    > haben, dass so ein Spiel nicht wirtschaftlich ist? Kopierschutz? Wozu?

    Die Idee ist eigentlich gut. Die Kosten sind aber immens. Wenn ich ein AAA-Game entwickeln möchte, ist eine Teamstärke von 50 Leuten nicht ungewöhnlich. Die wollen ja auch alle bezahlt und bei Laune gehalten werden, also zahle ich denen monatlich 40.000 Euro, was eigentlich nicht viel ist, für die Games-Industrie aber schon ordentlich. Dann habe ich allein in einem Monat 2 Mio. an Gehältern zu zahlen! Ich entwickel aber 1-2 Jahre... das muss erstmal bei Kickstarter vorgelegt werden und ich kann es mir nicht vorstellen. Selbst, wenn ich nur 25 Leute mit Hungerlohn nehme ist das ziemlich viel. Eigentlich auch kein Wunder, dass so ein Spiel dann nicht für 1.99 verkauft werden kann.

  5. Re: pure Angst

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 10:37

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert UND
    > veröffentlicht worden.
    > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...

    ähnliche Modelle wie bei Minecraft haben es aber weit geschafft.
    Natürlich ist das nicht das selbe wie bei ein Kickstarter,
    Minecraft wurde seit der Alpha zusammen mit der Community entwickelt, diese wiederum hat gezahlt um die Alpha zu Spielen und das Projekt damit weiter finanziert, zudem konnte sie es dadurch besser unterstützen.

    Ich sehe da jetzt kein extrem großen Unterschied zu Kickstartern wenn man entsprechend bei der Entwicklung mit der Community die unter anderem gespendet hat zusammen arbeitet.

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  6. Re: pure Angst

    Autor: smaggma 13.07.12 - 10:41

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rangnar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Argumentation, dass hochwertige Spiele nicht auf der Plattform
    > > portiert, entwickelt werden, ist interessant. Und zeigt die blanke Angst
    > > und das unfassbare Unwissen.
    > >
    > > Wer bitte, geht davon aus, das eine Kickstarter Konsole keine Spiele
    > > bekommen wird, die von Kickstarter finanziert werden? Die Spiele sind
    > > bezahlt, bevor ein Entwickler eine Zeile Code schreibt. Wer muss da
    > Angst
    > > haben, dass so ein Spiel nicht wirtschaftlich ist? Kopierschutz? Wozu?
    >
    > Die Idee ist eigentlich gut. Die Kosten sind aber immens. Wenn ich ein
    > AAA-Game entwickeln möchte, ist eine Teamstärke von 50 Leuten nicht
    > ungewöhnlich. Die wollen ja auch alle bezahlt und bei Laune gehalten
    > werden, also zahle ich denen monatlich 40.000 Euro, was eigentlich nicht
    > viel ist, für die Games-Industrie aber schon ordentlich.

    Wo bekommst du solche Zahlen her? 40.000 im Monat? Na vielleicht der Oberguru im Team ... ein Softwareentwickler bekommt gewöhnlich so zwischen 40.000 und 80.000 im Jahr.

  7. Re: pure Angst

    Autor: golam 13.07.12 - 10:45

    für das ganze team. 40000¤ für das team im monat ist nicht viel. und das ein oderguru soviel verdient glaube ich nicht.
    aber dann wäre es auch schon wieder zu wenig.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 13.07.12 10:47 durch golam.

  8. Re: pure Angst

    Autor: smaggma 13.07.12 - 10:49

    golam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für das ganze team. 40000¤ für das team im monat ist nicht viel. und das
    > ein oderguru soviel verdient glaube ich nicht.

    Ich glaube nicht, dass er das ganze Team meinte, dachte ich auch zuerst ... aber im nächsten Satz schreibt er:

    >Dann habe ich allein in einem Monat 2 Mio. an Gehältern zu zahlen!

    Naja so ein richtig guter OberOberMegaGuru vielleicht ;-)

  9. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 10:56

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert
    > UND
    > > veröffentlicht worden.
    > > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...
    >
    > ähnliche Modelle wie bei Minecraft haben es aber weit geschafft.
    > Natürlich ist das nicht das selbe wie bei ein Kickstarter,
    > Minecraft wurde seit der Alpha zusammen mit der Community entwickelt, diese
    > wiederum hat gezahlt um die Alpha zu Spielen und das Projekt damit weiter
    > finanziert, zudem konnte sie es dadurch besser unterstützen.
    >
    > Ich sehe da jetzt kein extrem großen Unterschied zu Kickstartern wenn man
    > entsprechend bei der Entwicklung mit der Community die unter anderem
    > gespendet hat zusammen arbeitet.

    Teilweise hast Du recht.
    Und generell bin ich guter Hoffnung, das zumindest ein paar gute Spiele durch Kicksarter entstehen werden.

    Trotzdem war Minecraft das ambitionierte Projekt einer einzigen Person und hat sich über viele Jahre zu dem gemausert, was es jetzt ist.
    Und das ist zwar ein tolles Spiel, aber noch lange kein System-Seller, wie ihn eine Konsole brauchen wird.

    Und auch die großen bereits finanzierten Projekte bei Kickstarter haben ehr weniger Potenzial für den Massenmarkt. Das sind meist Liebhaberstücke für Fans oder Nostalgiker.

    Wenn eine Konsole erfolgreich sein will braucht sie ein Monster Hunter (PSP) GTA3 (PS2) Pokemon (Gameboy) Final Fantasy VII (PS1) usw.

  10. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 11:01

    smaggma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > golam schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > für das ganze team. 40000¤ für das team im monat ist nicht viel. und das
    > > ein oderguru soviel verdient glaube ich nicht.
    >
    > Ich glaube nicht, dass er das ganze Team meinte, dachte ich auch zuerst ...
    > aber im nächsten Satz schreibt er:
    >
    > >Dann habe ich allein in einem Monat 2 Mio. an Gehältern zu zahlen!
    >
    > Naja so ein richtig guter OberOberMegaGuru vielleicht ;-)

    Wieso? Verdient Ihr etwa keine 40.000,00¤ pro Monat??? XD

  11. Re: pure Angst

    Autor: kopfspringer 13.07.12 - 11:01

    40-80tsd sind in der "normalen" Softwareindustrie üblich...

    Aber bei Games ist die Latte einiges höher...

  12. Re: pure Angst

    Autor: Aerouge 13.07.12 - 11:02

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert UND
    > veröffentlicht worden.
    > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...


    Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen das das nicht stimmt. Ich habe "Guns of Ikarus" gekickstartet (http://www.kickstarter.com/projects/musegames/guns-of-icarus-online?ref=live). Das Game ist jetzt seit 2 Wochen über Steam (für die Kickstarter) spielbar und mach richtig viel Spaß.

    Es ist zwar noch nicht gepublished im Sinne von "kann jeder kaufen" aber es ist in einer spielbaren Fassung und eindeutig ein gutes Spiel. In Anbetracht der Tatsache das da auch noch weiterentwickelt wird und ich das Game für 10$ bekommen habe neige ich allein auf Grund dessen mich auf Titel wie Wasteland 2 und Shadowrun zu freuen.

  13. Re: pure Angst

    Autor: cry88 13.07.12 - 11:13

    kopfspringer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 40-80tsd sind in der "normalen" Softwareindustrie üblich...
    >
    > Aber bei Games ist die Latte einiges höher...

    ja, im jahr. monatlich kriegt das höchstens das oberste management. Die rechnung an sich passt auch nich wirklich. von 50 leuten die an der entwicklung beteiligt sind ist nur ein bruchteil dauerhaft an dem projekt. die grafiker sind z.B. nur am anfang dauerhaft involviert und ansonsten mit anderen projekten beschäfigt

  14. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 11:16

    Aerouge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert
    > UND
    > > veröffentlicht worden.
    > > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...
    >
    > Also ich kann aus eigener Erfahrung sagen das das nicht stimmt. Ich habe
    > "Guns of Ikarus" gekickstartet (www.kickstarter.com Das Game ist jetzt
    > seit 2 Wochen über Steam (für die Kickstarter) spielbar und mach richtig
    > viel Spaß.
    >
    > Es ist zwar noch nicht gepublished im Sinne von "kann jeder kaufen" aber es
    > ist in einer spielbaren Fassung und eindeutig ein gutes Spiel. In
    > Anbetracht der Tatsache das da auch noch weiterentwickelt wird und ich das
    > Game für 10$ bekommen habe neige ich allein auf Grund dessen mich auf Titel
    > wie Wasteland 2 und Shadowrun zu freuen.

    Hab ich noch nicht gespiel oder von gehört.
    Nehme ich aber mal so hin.
    Schön zu höhren!
    Hoffentlich hast Du in Bezug auf Shadowrun und Wasteland recht.
    Ich bin aber noch sehr skeptisch...

  15. Re: pure Angst

    Autor: JanZmus 13.07.12 - 11:32

    Ja, schön peinlich. Ich meinte natürlich im Jahr und dementsprechend auch die 2 Mio. im Jahr. Dennoch glaube ich nicht, dass sich das über Kickstarter finanzieren lässt.

  16. Re: pure Angst

    Autor: JanZmus 13.07.12 - 11:35

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kopfspringer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die
    > rechnung an sich passt auch nich wirklich. von 50 leuten die an der
    > entwicklung beteiligt sind ist nur ein bruchteil dauerhaft an dem projekt.
    > die grafiker sind z.B. nur am anfang dauerhaft involviert und ansonsten mit
    > anderen projekten beschäfigt

    Der "Bruchteil" ist aber deutlich > 50%. Außerdem wollen sie ja auch dann weiterbezahlt werden, wenn sie an anderen Projekten arbeiten und bevor das eine nicht abgeschlossen ist, wird es gar nicht so einfach mit einem "nächsten" Projekt.

  17. Re: pure Angst

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 11:51

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AdmiralAckbar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > feierabend schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter finanziert
    > > UND
    > > > veröffentlicht worden.
    > > > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...
    > >
    > > ähnliche Modelle wie bei Minecraft haben es aber weit geschafft.
    > > Natürlich ist das nicht das selbe wie bei ein Kickstarter,
    > > Minecraft wurde seit der Alpha zusammen mit der Community entwickelt,
    > diese
    > > wiederum hat gezahlt um die Alpha zu Spielen und das Projekt damit
    > weiter
    > > finanziert, zudem konnte sie es dadurch besser unterstützen.
    > >
    > > Ich sehe da jetzt kein extrem großen Unterschied zu Kickstartern wenn
    > man
    > > entsprechend bei der Entwicklung mit der Community die unter anderem
    > > gespendet hat zusammen arbeitet.
    >
    > Teilweise hast Du recht.
    > Und generell bin ich guter Hoffnung, das zumindest ein paar gute Spiele
    > durch Kicksarter entstehen werden.
    >
    > Trotzdem war Minecraft das ambitionierte Projekt einer einzigen Person und
    > hat sich über viele Jahre zu dem gemausert, was es jetzt ist.
    > Und das ist zwar ein tolles Spiel, aber noch lange kein System-Seller, wie
    > ihn eine Konsole brauchen wird.
    >
    > Und auch die großen bereits finanzierten Projekte bei Kickstarter haben ehr
    > weniger Potenzial für den Massenmarkt. Das sind meist Liebhaberstücke für
    > Fans oder Nostalgiker.
    >
    > Wenn eine Konsole erfolgreich sein will braucht sie ein Monster Hunter
    > (PSP) GTA3 (PS2) Pokemon (Gameboy) Final Fantasy VII (PS1) usw.

    Die Titel allein haben aber der Konsole auch nicht wirklich zum Erfolg geholfen.
    Zudem siet man heute das Der Umsatz bei Spielen im App und G.play-Store ziemlich groß und Lohnend Sinn.

    Ich glaube die OUYA wird wie von vieler Vermutet eine hohe breite an Casaul Games bieten von den Einige sich einen Namen wie Angry Birds machen.
    Es muss ja kein Hardcore Titel werden.

    Zudem kommen die von dir genannten Spiele (ausser GTR3) aus den Bereich der Rollenspiele, womit auch nicht jeder sein Spaß hat.

    Und die Verbreitung der von dir genannten Konsolen lag nicht nur an den Spielen sondern hauptsächlich an ihren Vorteilen. z.B.
    Die PS1 hat sich schon vor FF7 weit verbreitet (unter anderem weil die Spiele billiger waren als die Kassetten der N64 und sich leicht kopieren ließen).

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  18. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 12:02

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AdmiralAckbar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > feierabend schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Nunja, noch ist kein einziges gutes Spiel durch Kickstarter
    > finanziert
    > > > UND
    > > > > veröffentlicht worden.
    > > > > Erst mal abwarten, wie gut das überhaupt funktionieren wird...
    > > >
    > > > ähnliche Modelle wie bei Minecraft haben es aber weit geschafft.
    > > > Natürlich ist das nicht das selbe wie bei ein Kickstarter,
    > > > Minecraft wurde seit der Alpha zusammen mit der Community entwickelt,
    > > diese
    > > > wiederum hat gezahlt um die Alpha zu Spielen und das Projekt damit
    > > weiter
    > > > finanziert, zudem konnte sie es dadurch besser unterstützen.
    > > >
    > > > Ich sehe da jetzt kein extrem großen Unterschied zu Kickstartern wenn
    > > man
    > > > entsprechend bei der Entwicklung mit der Community die unter anderem
    > > > gespendet hat zusammen arbeitet.
    > >
    > > Teilweise hast Du recht.
    > > Und generell bin ich guter Hoffnung, das zumindest ein paar gute Spiele
    > > durch Kicksarter entstehen werden.
    > >
    > > Trotzdem war Minecraft das ambitionierte Projekt einer einzigen Person
    > und
    > > hat sich über viele Jahre zu dem gemausert, was es jetzt ist.
    > > Und das ist zwar ein tolles Spiel, aber noch lange kein System-Seller,
    > wie
    > > ihn eine Konsole brauchen wird.
    > >
    > > Und auch die großen bereits finanzierten Projekte bei Kickstarter haben
    > ehr
    > > weniger Potenzial für den Massenmarkt. Das sind meist Liebhaberstücke
    > für
    > > Fans oder Nostalgiker.
    > >
    > > Wenn eine Konsole erfolgreich sein will braucht sie ein Monster Hunter
    > > (PSP) GTA3 (PS2) Pokemon (Gameboy) Final Fantasy VII (PS1) usw.
    >
    > Die Titel allein haben aber der Konsole auch nicht wirklich zum Erfolg
    > geholfen.
    > Zudem siet man heute das Der Umsatz bei Spielen im App und G.play-Store
    > ziemlich groß und Lohnend Sinn.
    >
    > Ich glaube die OUYA wird wie von vieler Vermutet eine hohe breite an Casaul
    > Games bieten von den Einige sich einen Namen wie Angry Birds machen.
    > Es muss ja kein Hardcore Titel werden.
    >
    > Zudem kommen die von dir genannten Spiele (ausser GTR3) aus den Bereich der
    > Rollenspiele, womit auch nicht jeder sein Spaß hat.
    >
    > Und die Verbreitung der von dir genannten Konsolen lag nicht nur an den
    > Spielen sondern hauptsächlich an ihren Vorteilen. z.B.
    > Die PS1 hat sich schon vor FF7 weit verbreitet (unter anderem weil die
    > Spiele billiger waren als die Kassetten der N64 und sich leicht kopieren
    > ließen).

    Die Titel sind alle Jahre nach dem Release erschienen, wo die Konsolen bereits verbreitet waren. Aber die Titel haben der Konsole den Weg für den Massenmarkt bereitet.

    Allein durch Kickstarter wir sich Ouya einige tausen mal verkaufen.
    Aber dadurch wird es kein "Gamechanger" der dem Markt umkrämpelt oder neue Impulse gibt.

    Ich bin mal gespannt, was es gibt. Kickstarter an sich ist auf jeden Fall positiv zu sehen.
    Mir gefällt allerdings nicht in elche Richtung sich der Spielemarkt bewegt.
    Und in genau diese Kerbe schlägt Ouya.
    Da kann Kickstarter nix für.

    Ich denke diese Konsole wird ne Art Facebook/Farmville adapter für die Glotze.
    Nicht mehr und nicht weniger...

  19. Re: pure Angst

    Autor: AdmiralAckbar 13.07.12 - 12:33

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich denke diese Konsole wird ne Art Facebook/Farmville adapter für die
    > Glotze.
    > Nicht mehr und nicht weniger...


    Framville ist aber über Maus einfach zu bedienen, ein Controller wäre unsinnig.
    Hast du dir schon mal Titel für Android wie Samurai VS Zombies angesehen,
    oder Running Fred, Deer Hunter, Contract Killer, Cartoon Wars: Gunner (kostenlos, erfolgreich, Finanzierung durch Werbung und ingame Währung)
    Wenn man die Steuerung mit bei der Entwicklung einbezieht kann man diese Titel großartig erweitern.
    Auch ein unreal tournamentPortierung wie Alien Arena wäre möglich.
    Oder Emulierungen ohne Ende

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  20. Re: pure Angst

    Autor: feierabend 13.07.12 - 13:01

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > feierabend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ich denke diese Konsole wird ne Art Facebook/Farmville adapter für die
    > > Glotze.
    > > Nicht mehr und nicht weniger...
    >
    > Framville ist aber über Maus einfach zu bedienen, ein Controller wäre
    > unsinnig.
    > Hast du dir schon mal Titel für Android wie Samurai VS Zombies angesehen,
    > oder Running Fred, Deer Hunter, Contract Killer, Cartoon Wars: Gunner
    > (kostenlos, erfolgreich, Finanzierung durch Werbung und ingame Währung)
    > Wenn man die Steuerung mit bei der Entwicklung einbezieht kann man diese
    > Titel großartig erweitern.
    > Auch ein unreal tournamentPortierung wie Alien Arena wäre möglich.
    > Oder Emulierungen ohne Ende

    Die von dir aufgezählten Titel sind schöne beispiele.
    Niemand würde sich doch Abends vor den Fernsehr Setzen um SO etwas zu spielen.
    Das ist doch grad mal Moorhuhn Niavo.

    Sowas ist nett für die Mittagspause oder den Bus.
    Aber das will doch keiner Zuhause im Wohnzimmer spielen...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Developer Compliance Solutions (m/w/d)
    targens GmbH, Stuttgart
  2. Online Data Analyst (m/w/d)
    TELUS International AI, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Geoinformatiker*in (m/w/d) im Fachbereich Datenverarbeitung beim Amt für Landschaftspflege ... (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. IT and Solution Expert - Bill of Materials (w/m/d)
    Mercedes-Benz AG, Böblingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de