1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Tritt in den Hintern": Die…

"Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: NeoCortex 12.07.12 - 20:41

    So ein Blödsinn. Also meiner Meinung nach.
    Ich spiele unterwegs tausendmal lieber mit meinem DS als mit dem Samsung Handy.

    Mal ganz davon abgesehen das es auf den Handy eh nur irgendwelche wisch-mit-dem-Finger-rum-Spiele gibt.

  2. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Thunder_ 12.07.12 - 21:08

    Noch nie ein Gameloft Game angespielt?

  3. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: flow77 12.07.12 - 21:25

    Nunja, die Mehrzahl der Konsumenten lieben den Wisch-mit-dem-Finger. Sie lieben Spiegeldisplays, sie kaufen Laptops mit Klavierlackoptik und sie kaufen möglichst große Fernseher, ganz gleich wie die Qualität des Bildes ist.

    Ich zähle mich zu den Personen die noch etwas Oldschool unterwegs sind, sprich Touchdisplays gehen in ordnung, aber eine hw-qwertz Tastatur wäre mir eigentlich lieber und ich verzichte nie auf die Maus und die gute alte Tastatur. Auch kann ich mir eine Konsole nicht mit den klassischem Controller vorstellen, als die Wee herauskam fand ich das einen tollen Zusatz, so wie damals die Pistolen, Armbrüste, etc. die es für die alten Konsolen gab.
    Mittlerweile ist der Markt voll und ganz auf Touch-Displays fokusiert, die paar Leute die so wie ich und du eher auf klassische Steuerung setzen sind definitiv in der extremen Unterzahl.




    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Blödsinn. Also meiner Meinung nach.
    > Ich spiele unterwegs tausendmal lieber mit meinem DS als mit dem Samsung
    > Handy.
    >
    > Mal ganz davon abgesehen das es auf den Handy eh nur irgendwelche
    > wisch-mit-dem-Finger-rum-Spiele gibt.

  4. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Tomato 12.07.12 - 21:32

    flow77 schrieb:

    > Mittlerweile ist der Markt voll und ganz auf Touch-Displays fokusiert, die
    > paar Leute die so wie ich und du eher auf klassische Steuerung setzen sind
    > definitiv in der extremen Unterzahl.

    Gerade das könnte sich mit Ouya ändern. Ich habe echt mehr interesse an dem Ding, als an der PS4. (Hätte ich vor ein paar Wochen nie erwartet)

    Aber auch kein Wunder: Ich habe mir fast alle Finger brechen müssen, um ein Hallo Welt an meine PS3 zu schicken und werde dafür von Sony als Verbrecher angesehen. Wenn freie Konsolen es schaffen eine ansprechende Verbreitung (und damit auch brauchbare Spiele) zu generieren, werde ich mir keine geschlossene Konsole mehr antun.

  5. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Apple_und_ein_i 12.07.12 - 21:42

    Warum sollte ich mein Handy mit unterirdischer Spyware verseuchen wollen?

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  6. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Anonymer Nutzer 12.07.12 - 22:15

    Da gibts mittlerweile richtig gut Spiele, die nicht nur aus Umherwischen bestehen. Vor allem mit Spielen, die ein wenig Grips fordern habe ich schon weit mehr Stunden verbracht, als mit dem DS/3DS. Fürn 3DS gibts bis auf 4-5 gute Spiele nur Schrott, den hab ich schon wieder verkauft.

  7. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: cHaOs667 12.07.12 - 22:17

    Thunder_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie ein Gameloft Game angespielt?
    Ich habe sogar einige auf meinem iPad wie z.B. Asphalt 6 und Modern Combat 3.

    Die Spiele sind ja ganz nett aber Asphalt kann noch nicht einmal Blur oder Split Second in Sachen Steuerung und Spieldynamik das Wasser reichen. Von PGR oder Burnout: Revenge ganz abgesehen.

    Und Modern Combat 3... grausame Touchsteuerung, stark eingeengte Bereiche in denen die "Action" (*gähn*) spielt, super matschige Texturen, eine noch schlechtere Story als bei den CoD Spielen und eine fürchterliche Inszenierung.

    Selbst Resistance: Burning Skies auf der PSP Vita spielt sich um klassen besser als Modern Combat 3 von Gameloft.

  8. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: johnny rainbow 12.07.12 - 23:33

    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Blödsinn. Also meiner Meinung nach.
    > Ich spiele unterwegs tausendmal lieber mit meinem DS als mit dem Samsung
    > Handy.
    Richtig. Ich spiele lieber am 3DS. Super Mario, Mario Kart, Resident Evil, Zelda, Star Fox, Dead or Alive. Dann gibt es noch Kid Icarus, Metal Gear. Dieses Jahr kommen noch Paper Mario und Luigis Mansion und ein 2D-Mario. Sind also mehr als nur ein paar Titel für den 3DS.

    Ausserdem ist die Aussage von diesem Typen sowieso Quatsch. Die Verkaufszahlen vom 3DS (nach einem Jahr mehr verkaufte Geräte als beim DS) zeigen das auch.

  9. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Anonymer Nutzer 13.07.12 - 02:49

    > Richtig. Ich spiele lieber am 3DS. Super Mario, Mario Kart, Resident Evil,
    > Zelda, Star Fox, Dead or Alive. Dann gibt es noch Kid Icarus, Metal Gear.
    > Dieses Jahr kommen noch Paper Mario und Luigis Mansion und ein 2D-Mario.
    > Sind also mehr als nur ein paar Titel für den 3DS.

    Super Mario ist zu leicht. Alles komplett durch mit Mario + Luigi, überall die goldenen Fahnen, alle Münzen, usw...gähn. Mario Kart. Ja ganz nett, aber hier gefällt mir das Leveldesign irgendwie gar nicht mehr. Spaß machts im Multiplayer einigermaßen gegen Freunde, aber da komm ich zu selten dazu. Resident Evil... naja, is ok, aber auch nix, was mich jetzt vom Hocker reißt. Metal Gear hab ich die Demo gespielt...fand ich schrecklich. Allgemein Shooter auf dem 3DS mit diesen komischen Slidern, eine Krankheit, das geht auf der Vita viel besser von der Hand. Paper Mario wäre sicher lustig, nur kam mir der 3DS weg. Die ganzen Spiele sind einfach eine herbe Enttäuschung. Ich weiß nicht, fürs Handy gibts so schöne Spiele, wo man denken muss und die mich minimum 10 Stunden beschäftigen und das für 1-2 Euro. Da gibts so richtig schöne Suchtspiele.



    > Ausserdem ist die Aussage von diesem Typen sowieso Quatsch. Die
    > Verkaufszahlen vom 3DS (nach einem Jahr mehr verkaufte Geräte als beim DS)
    > zeigen das auch.

  10. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: _2xs 13.07.12 - 07:32

    Ich kann den Threadersteller nur Recht geben. Richtige Handhelds machen erst die Butter aufs Brot.

    Diese komische Stunden hin und her gerechnerei ist schon Schwachsinnig. Auch einfach Spiele können lange Zeit Spaß machen. Allerdings muß das Gameplay stimmen und auf Tablets und Smartphones ist man da sehr limitiert. Aber wer gerne Hex-Rundenstrategie Spiele spielt hat dort eigentlich ne gute Plattform <narf> (gibts da eigentlich welche für XD?)

  11. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: cry88 13.07.12 - 09:12

    test mal icontrolpad mit z.B. nem psx emulator. das hat enormes potential, leider unterstützen nur wenige hersteller gamepads :(

  12. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: JanZmus 13.07.12 - 09:20

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Richtig. Ich spiele lieber am 3DS. Super Mario, Mario Kart, Resident
    > Evil,
    > > Zelda, Star Fox, Dead or Alive. Dann gibt es noch Kid Icarus, Metal
    > Gear.
    > > Dieses Jahr kommen noch Paper Mario und Luigis Mansion und ein 2D-Mario.
    > > Sind also mehr als nur ein paar Titel für den 3DS.
    >
    > Super Mario ist zu leicht. Alles komplett durch mit Mario + Luigi, überall
    > die goldenen Fahnen, alle Münzen, usw...gähn. Mario Kart. Ja ganz nett,
    > aber hier gefällt mir das Leveldesign irgendwie gar nicht mehr. Spaß machts
    > im Multiplayer einigermaßen gegen Freunde, aber da komm ich zu selten dazu.
    > Resident Evil... naja, is ok, aber auch nix, was mich jetzt vom Hocker
    > reißt. Metal Gear hab ich die Demo gespielt...fand ich schrecklich.
    > Allgemein Shooter auf dem 3DS mit diesen komischen Slidern, eine Krankheit,
    > das geht auf der Vita viel besser von der Hand. Paper Mario wäre sicher
    > lustig, nur kam mir der 3DS weg. Die ganzen Spiele sind einfach eine herbe
    > Enttäuschung. Ich weiß nicht, fürs Handy gibts so schöne Spiele, wo man
    > denken muss und die mich minimum 10 Stunden beschäftigen und das für 1-2
    > Euro. Da gibts so richtig schöne Suchtspiele.

    Okay, alles, was "johnny rainbow" gut findet, findest du shice, und umgekehrt. Was lernen wir daraus? Jeder hat seinen eigenen Geschmack. Die Wahrheit ist, auf 3DS und Vita gibt es sehr gute Spiele, die unendlich viel Spass machen und perfekt an die Geräte angepasst sind und bei Smartphones gibt es auch sehr gute Spiele, die unendlich viel Spass machen und perfekt an die Geräte angepasst sind. Ich sehe schon den nächsten System-War kommen... Seid doch alle nicht so engstirnig. Ich z.B. habe einfach beides, einen 3DS und ein Smartphone, die Vita wird auch noch dazukommen. So kann ich mir einfach auf allen Systemen die Rosinen rauspicken.

  13. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Falkentavio 13.07.12 - 10:47

    Ganz meine Meinung. Was die meisten Leute einfach nicht verstehen (wollen) ist, dass diese großen Verkaufszahlen von Smatphonespielen nicht etwa daher rühren, dass die klassischen mobile-Gamer plötzlich alle wild auf billigen 5 Stunden-Content sind, sondern einfach deswegen so imens hoch sind weil jeder mit einem Smartphone plötzlich diese Spiele kauft. Dass aber die alten Kunden von Nintendo DS und PSP nur eine sehr geringe Schnittmenge mit den neuen Smartphone-Spielekunden haben übersehen viele einfach.
    Smartphonespiele sind ein ganz neuer Markt der separat vom klassischen mobile-Gaming-markt gesehen werden muss. Ein DS/PSP Spieler würde nie auf die Idee kommen keine neuen qualitativ hochwertigen Konsolenspiele mehr zu kaufen weil er ja jetzt auf seinem Smartphone für 1¤ 5 Stunden Spaß in der U-Bahn haben kann.
    Smartphone-besitzer hingegen die nie eine Konsole gekauft haben kuafen sich jetzt kleine lustige Spiele für ihr Smartphone, einfach weil sie es können und weil es einfach ist. Für diese Leute sind diese Smartphone-Spiele keine echten "Games", für diese Leute ist es eher zu vergleichen mit Solitär früher.

    Dass die Smartphonespiele jetzt ganz plötzlich den DS und die PSP überflüssig machen und Nintendo und Sony ihre portablen Konsolen jetzt eh einstampfen können, das ist totaler Blödsinn. Beide Sparten haben eine vollkommen unterschiedliche Zielgruppe mit ganz wenigen Überschneidungen.

  14. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: cry88 13.07.12 - 11:35

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Smartphonespiele jetzt ganz plötzlich den DS und die PSP
    > überflüssig machen und Nintendo und Sony ihre portablen Konsolen jetzt eh
    > einstampfen können, das ist totaler Blödsinn. Beide Sparten haben eine
    > vollkommen unterschiedliche Zielgruppe mit ganz wenigen Überschneidungen.

    die schnittmenge liegt bei den usern die unterwegs ein bisschen zocken wollen. früher haben die noch extra nen gba mitgeschleppt und jetzt reicht ihnen ihr smartphone.

    die neuen handhelds sind nurnoch etwas für leute die unterwegs intensiv zocken wollen

  15. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Falkentavio 13.07.12 - 11:45

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falkentavio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die Smartphonespiele jetzt ganz plötzlich den DS und die PSP
    > > überflüssig machen und Nintendo und Sony ihre portablen Konsolen jetzt
    > eh
    > > einstampfen können, das ist totaler Blödsinn. Beide Sparten haben eine
    > > vollkommen unterschiedliche Zielgruppe mit ganz wenigen
    > Überschneidungen.
    >
    > die schnittmenge liegt bei den usern die unterwegs ein bisschen zocken
    > wollen. früher haben die noch extra nen gba mitgeschleppt und jetzt reicht
    > ihnen ihr smartphone.
    Wer früher einen GBA und heute einen DS oder eine PSP mitschleppt, dem reicht das Smartphone nicht, solche Leute sind qualitativ hochwertige Spiele mit Tiefe gewohnt. Die wandern nicht von DS und PSP ab nur weil sie jetzt auf ihrem Smartphone AngryBirds und CutTheRope spielen können, die wollen auch weiterhin Mario, Zelda und was auch immer es auf der PSP so gibt spielen.

    > die neuen handhelds sind nurnoch etwas für leute die unterwegs intensiv
    > zocken wollen
    Was genau die Zielgruppe ist die die Handhelds seit jeher anspricht. Außer Leute die unterwegs intensiv zocken wollen kauft sich doch keinern einen DS oder eine PSP. Abgesehen von der Familie die sich für Zuhause einen DS kauft weil die ganze Familie NintenDogs oder Professor Layton spielt z.B., aber das ist ja noch wieder eine ganz andere Kategorie (Family-Games).

  16. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: Husten 13.07.12 - 12:34

    das tolle am 3ds ist eigentlich, dass so ein handheld irgendwie schon wieder cool wirkt, weil man sich öffentlich zum reinen spielen bekennt. also wer in der bahn mit seinem handy spielt wirkt irgendwie albern, wer sich aber mit einem 3ds offen zu supermariokart bekennt, ist schon wieder cool ;)

  17. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: mnementh 13.07.12 - 12:40

    NeoCortex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Blödsinn. Also meiner Meinung nach.
    Ich fand diese Aussage auch etwas daneben. Da sich der 3DS so gut verkauft wie der DS zur selben Zeit in seinem Lebenszyklus und da Konsolenspielefirmen den 10-100fachen Umsatz gegenüber Rovio haben, welches das erfolgreichste Smartphone-Spiel gemacht haben, sehe ich Handheld-konsolen noch nicht wirklich von Smartphones bedroht.

  18. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: mnementh 13.07.12 - 12:56

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falkentavio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dass die Smartphonespiele jetzt ganz plötzlich den DS und die PSP
    > > überflüssig machen und Nintendo und Sony ihre portablen Konsolen jetzt
    > eh
    > > einstampfen können, das ist totaler Blödsinn. Beide Sparten haben eine
    > > vollkommen unterschiedliche Zielgruppe mit ganz wenigen
    > Überschneidungen.
    >
    > die schnittmenge liegt bei den usern die unterwegs ein bisschen zocken
    > wollen. früher haben die noch extra nen gba mitgeschleppt und jetzt reicht
    > ihnen ihr smartphone.
    >
    Bezweifle ich, dass diese Leute früher einen GBA mitgeschleppt haben. Der 3DS verkauft sich ähnlich wie frühere Handhelds.

    > die neuen handhelds sind nurnoch etwas für leute die unterwegs intensiv
    > zocken wollen
    Hier liegt der Hund begraben. Rovio hat ein Spiel gemacht, welches sich 500 Millionen Mal verkauft hat. Davon können Konsolenspielehersteller nur träumen. Sie freuen sich, wenn ihr Spiel sich 1 Million Mal verkauft, die meisten Spiele sind aber bei einigen 100K kostendeckend.

    Dennoch hat Rovio einen Jahresumsatz von 75 Millionen, während Konsolenspielhersteller einen zwischen 800 Millionen und 8 Milliarden haben. Bei den Umsatzaussichten wird klar, wieso Smartphones nur alte Spiele oder einfache Spiele erhalten - teure Investitionen in aufwändiges Charakter-, Level-, Welt- oder Storydesign lassen sich nicht gegenfinanzieren. Dazu sind die Spiele zu billig im Verkauf.

  19. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: JanZmus 13.07.12 - 13:15

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das tolle am 3ds ist eigentlich, dass so ein handheld irgendwie schon
    > wieder cool wirkt, weil man sich öffentlich zum reinen spielen bekennt.
    > also wer in der bahn mit seinem handy spielt wirkt irgendwie albern, wer
    > sich aber mit einem 3ds offen zu supermariokart bekennt, ist schon wieder
    > cool ;)

    Wir verstehen uns :-)

  20. Re: "Smartphones und Tablets wischen mit PS Vita und Nintendo 3DS den Boden auf."

    Autor: cry88 13.07.12 - 13:19

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cry88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Falkentavio schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Dass die Smartphonespiele jetzt ganz plötzlich den DS und die PSP
    > > > überflüssig machen und Nintendo und Sony ihre portablen Konsolen jetzt
    > > eh
    > > > einstampfen können, das ist totaler Blödsinn. Beide Sparten haben eine
    > > > vollkommen unterschiedliche Zielgruppe mit ganz wenigen
    > > Überschneidungen.
    > >
    > > die schnittmenge liegt bei den usern die unterwegs ein bisschen zocken
    > > wollen. früher haben die noch extra nen gba mitgeschleppt und jetzt
    > reicht
    > > ihnen ihr smartphone.
    > >
    > Bezweifle ich, dass diese Leute früher einen GBA mitgeschleppt haben. Der
    > 3DS verkauft sich ähnlich wie frühere Handhelds.

    der nds wurde 150kk mal verkauft, der 3ds bisher nur 18kk mal. das is natürlich auch ne zeitfrage, hat wer absatzzahlen für nen jahr?

    > Dennoch hat Rovio einen Jahresumsatz von 75 Millionen, während
    > Konsolenspielhersteller einen zwischen 800 Millionen und 8 Milliarden
    > haben.

    rovio hat aber nur so 3-4 spiele entwickelt, die großen hersteller haben da meistens nen größeres portfolio. da bräuchte man 2 hersteller die etwa den gleichen umfang haben. der eine halt pure konsole un der andere pur smartphone.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemverantwortlicher (m/w/d) Modul - Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Berlin, Chemnitz, Gifhorn
  2. Support-Specialist (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Hamburg
  3. IT-Security Specialist (w/m/d) Netzwerktechnik
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. täglich wechselnde Angebote
  2. gratis (bis 26. Mai)
  3. 189,99€ statt 239,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de