Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trotz Streaming: Amazon will an…

Ich war Lovefilm-Kunde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: maverick1977 11.06.15 - 04:52

    Jetzt nicht mehr!

    Nach der Umstellung von Lovefilm zu Amazon-Prime war mir klar, dass die Abteilung Lovefilm mit dem DVD-Verleih für 10 Euro im Monat bei 2 Filmen, die man immer zuhause haben kann, keinen großen Gewinn mehr einbringen kann. Aber dass man diesen Tarif einfach streicht, war mir absolut nicht recht.

    Früher, als Lovefilm noch bei Amazon war und noch nicht Lovefilm hieß, konnte man 3 DVD's im direkten Tausch leihen. Film geschaut, einfach zur Post und 2 Tage später kam ein neuer Film. Bei 3 DVDs war auch immer genügend Auswahl zur Hand. Aber eine blöde DVD? Wenn ich nun auf diesen einen Film keinen Bock habe, wenn ich ihn bekomme, kann ich ihn nicht liegen lassen und einen anderen Film schauen.

    Also ich kaufe meine Filme nun original. Gibt genügend Adressen, wo man günstige Filme bekommt.

  2. Re: Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: itprofit 11.06.15 - 08:15

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Früher, als Lovefilm noch bei Amazon war und noch nicht Lovefilm hieß,
    > konnte man 3 DVD's im direkten Tausch leihen. F

    Hä?? Lovefilm hieß immer Lovefilm und ist imer noch bei Amazon. Es wurde von Amazon gekauft und hieß vorher meines Wissens auch Lovefilm.

  3. Re: Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: ffrhh 11.06.15 - 09:30

    > > Früher, als Lovefilm noch bei Amazon war und noch nicht Lovefilm hieß,
    > > konnte man 3 DVD's im direkten Tausch leihen. F
    >
    > Hä?? Lovefilm hieß immer Lovefilm und ist imer noch bei Amazon. Es wurde
    > von Amazon gekauft und hieß vorher meines Wissens auch Lovefilm.

    Er bekommt da ne Menge durcheinander. Es hieß in der Tat immer so, Lovefilm war aber früher nicht bei Amazon. Hat dann das 2008 Verleihgeschäft von Amazon gekauft, Amazon wurde dabei Anteilseigner (Minderheit). Amazon hat dann aber 2011 das Unternehmen komplett übernommen.

  4. Re: Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: SchmalSpurPuper 11.06.15 - 10:43

    2 EUR zusätzlich zu Prime pro Monat für vier Filme (davon immer zwei gleichzeitig und inkl. 3D) ist nun wirklich nicht teuer. Ich verstehe also den Originalbeitrag nicht – es hat sich in den letzten Jahren nichts geändert.

  5. Re: Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: Morku 11.06.15 - 12:17

    SchmalSpurPuper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 EUR zusätzlich zu Prime pro Monat für vier Filme (davon immer zwei
    > gleichzeitig und inkl. 3D) ist nun wirklich nicht teuer. Ich verstehe also
    > den Originalbeitrag nicht – es hat sich in den letzten Jahren nichts
    > geändert.


    Doch, nach der Amazon Übernahme war der DVD Verleih nicht mehr an VoD gebunden und so konnte man ohne Beschränkung 2 DVDs/Blu-rays gleichzeitig zuhause da haben und das für 10 ¤. Je nachdem, wie viele man geschafft hat, war das recht lohnenswert. Das hatte Amazon relativ schnell abgeschafft und so habe ich, wie OP mich gegen Lovefilm entschieden.

  6. Re: Ich war Lovefilm-Kunde...

    Autor: SchmalSpurPuper 11.06.15 - 16:31

    Ah ok, ich sehe für die 8 EUR pro Monat kann man bei neuen Verträgen nur noch eine Disc zu Hause haben.

    Ich bekam bisher jedoch weiterhin ohne Beschränkung zwei Discs – ggf. aufgrund des alten Vertrags?!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  3. Bosch Gruppe, Grasbrunn
  4. SV Informatik GmbH, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. 55€ + 1,99€ Versand
  3. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch
  3. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit

  1. Bundesnetzagentur: Telekom darf FTTB-Anschlüsse der Konkurrenz drosseln lassen
    Bundesnetzagentur
    Telekom darf FTTB-Anschlüsse der Konkurrenz drosseln lassen

    Wenn G.fast das Vectoring-Signal stört, darf die Telekom die andere Technologie ausschalten, oder der Betreiber muss durch Ausblenden der Frequenz die eigene Datenrate drosseln. Das hat die Bundesnetzagentur entschieden, obwohl G.fast besser als Vectoring ist.

  2. Raumfahrt: Japanisches Unternehmen will Meteoritenschauer inszenieren
    Raumfahrt
    Japanisches Unternehmen will Meteoritenschauer inszenieren

    Feuer vom Himmel regnen lassen will das japanische Unternehmen ALE: Es will von einem Satelliten kleine Kugeln aussetzen lassen, die in der Atmosphäre verglühen und als farbige Streifen am Himmel zu sehen sind.

  3. Engine: Unity erlaubt Integration von jeder unabhängigen Software
    Engine
    Unity erlaubt Integration von jeder unabhängigen Software

    Das Unternehmen Unity hat die Lizenzbedingungen für seine Laufzeitumgebung in einem kleinen, aber wichtigen Punkt überarbeitet: Jetzt darf jede unabhängig produzierte Software eingebaut werden. Grund für die Änderung war ein Streit mit Epic Games und Improbable.


  1. 11:45

  2. 11:38

  3. 11:23

  4. 11:08

  5. 10:53

  6. 10:38

  7. 10:23

  8. 10:06