1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TV: Samsung will anscheinend…

miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

    Autor: Denni 09.04.21 - 12:39

    https://www.youtube.com/watch?v=VnGZYHJ9pCg&t=13s
    selbst 2027 wird micro-led wohl noch 6-8x so teuer sein als oled, das ist dann vs 75" OLED Panel für 500$ ..

    Wollte Samsung nicht ab 2022 ihre eigenen Oled Panel nutzen? Oder sind die zu schlecht und/oder zu teuer?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.04.21 12:49 durch Denni.

  2. Re: miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

    Autor: Mandrake 09.04.21 - 13:09

    Nach der technologie roadmap wäre es QD-OLED
    https://www.nanosysinc.com/nanosys-roadmap

    Ich hab auch gedacht dass man 2022 bei samsung QD-OLED herstellen wird.

    https://www.anandtech.com/show/14989/samsung-to-invest-11-billion-in-qdoled-panel-production

  3. Re: miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

    Autor: FreiGeistler 09.04.21 - 20:21

    Ihr blickt da noch durch?
    Also OLED sind ja organische Leuchtdioden.
    Dann gibt es noch LCD (TF) Panel verschiedener Typen und Bezeichnungen, die ich nicht mehr weiss.
    Zwischendurch kam auch mal Plasma.
    Mittlerweile werden doch auch LCD-Panels mit LED-Hintergrundbeleuchtung als LED-Bildschirme bezeichnet, oder?
    Und jetzt die (echten) LED-Bildschirme. Also was ist jetzt der Unterschied zwischen QLED und Micro-LED? Und was sind QD-OLED?

    @Golem, könnt ihr mal einen Übersichtsartikel über Bildschirmtechnologien machen?

  4. Re: miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

    Autor: ZerP 10.04.21 - 00:47

    QLED ist im Grunde eine Schicht mehr.
    Also kein wahres OLED.

    OLED hingegen braucht halt keine Hintergrundbeleuchtung. Da würde (Q)LED/LCD halt aussehen wie ein Gameboy (der alte).

    Bei OLED wird das ganze, primitiv gesprochen, durch eine Verstärkerfolie geschossen und schon ist das Bild da. Die Produktion ist nicht so komplex und die Schichten stark reduziert.

    Welche ist also die bessere und zukunftssichere Methode? Ich weiß, rhetorische Frage. Noch verlieren die OLEDs aber zu stark ihre Leuchtkraft bei intensiver Nutzung. Also Dauerglotzer sollten noch ein Jahr warten mit OLED, mindestens.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.21 00:48 durch ZerP.

  5. Re: miro-led wird wohl bis 2030 zu teuer bleiben

    Autor: FreiGeistler 12.04.21 - 15:16

    Super, danke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Konzeption / Evaluation Content-Management-System (m/w/d)
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. IT-Projektleiter »hands on« (m/w/d)
    Inpotron Schaltnetzteile GmbH, Hilzingen
  3. Help Desk Techniker*in (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Parking Solutions Germany GmbH, Mönchengladbach
  4. Technical Product Owner API Management (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 90411 Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€ (Release 07.02.2022)
  2. 9,99€ (mit Rabattcode "U845WW2O")
  3. (u. a. Expansion Desktop 14TB externe HDD für 326,99€, FireCuda 530 500GB PCIe 4.0 für 113...
  4. (u. a. Bohrhammer GBH 2-28 F 880 Watt Bohr-Ø Beton max: 28 mm inkl. 6tlg. Bohr-Meißel-Set SDS...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Nintendo Switch OLED angespielt: Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz
    Nintendo Switch OLED angespielt
    Echt mehr Spaß mit echtem Schwarz

    Nicht schneller, aber schöner können wir mit der Nintendo Switch OLED spielen - dank viel besserem Display. Es gibt weitere Optimierungen.
    Von Peter Steinlechner

    1. iFixit Nintendo hat auch die Kühlung der Switch OLED geändert
    2. Retro Lite CM4 Bastler bauen Nintendo-Switch-Klon mit Raspberry Pi
    3. Nintendo "OLED-Switch erscheint mit neuster Version der Joy-Con"

    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

    1. Android: Google senkt weitere Play-Store-Gebühren
      Android
      Google senkt weitere Play-Store-Gebühren

      Entwickler von Android-Apps mit Abonnements müssen künftig bereits im ersten Jahr nur noch die Hälfte der bisherigen Gebühren zahlen.

    2. Windows 11: Windows Terminal kann zum Standardprogramm werden
      Windows 11
      Windows Terminal kann zum Standardprogramm werden

      Statt cmd das Windows Terminal öffnen: In Windows 11 kann die verbesserte Shell bald von überall aus als Standard starten.

    3. Kia EV 6 im Test: Die Sport-Limousine
      Kia EV 6 im Test
      Die Sport-Limousine

      Der Kia EV 6 basiert auf einer reinen E-Auto-Plattform und nutzt ein 800-Volt-Batteriesystem. Technik und Design hinterlassen beim Test einen guten Eindruck.


    1. 09:36

    2. 09:10

    3. 09:00

    4. 08:30

    5. 07:18

    6. 00:00

    7. 20:30

    8. 20:00