Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TVCaster: IPTV-Server mit zehn…

Urheberrecht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Urheberrecht?

    Autor: CptGlitter 16.08.10 - 17:26

    Kann mir jemand sagen, wie es mit dem Urheberrecht aussieht, wenn ich z.B. das Programm von ARD und RTL in meiner Nachbarschaft per WLan verteile?
    Privat/Kommerziell.... kann ich dafür 10 Pfennig verlangen?

    (Blödes Beispiel, aber bringt die Problematik rüber)

  2. Re: Urheberrecht?

    Autor: Bullet No. 1 16.08.10 - 17:31

    Kann mir jemand sagen, wie es mit dem Urheberrecht
    > aussieht, wenn ich z.B. das Programm von ARD und
    > RTL in meiner Nachbarschaft per WLan verteile?
    > Privat/Kommerziell.... kann ich dafür 10 Pfennig
    > verlangen?
    >
    > (Blödes Beispiel, aber bringt die Problematik
    > rüber)

    Bin mir nicht 100%ig sicher, aber ich denke, um das anderen "vorzuführen", brauchst du eine Genehmigung. Erst recht, wenn du Geld dafür verlangen willst. In diesem Zusammenhang schwirrt in meinem Kopf auch das Stichwort "GEMA" rum...

    Hab mal gesehen, wie die (GEMA?) einem Ladenbesitzer die Hölle heiß gemacht haben (und Geld wollten), weil dieser den Bürgersteig mit einem Radioprogramm beschallt hat. Also: Vorsicht und mal bei div. Behörden erkundigen!

  3. Re: Urheberrecht?

    Autor: DerDaaa 16.08.10 - 19:02

    Die öffentlich rechtlichen sollte man verteilen können, wie man will. Deshalb heißen die ja auch so. Bei YouTube und in der ARD/ZDF-Mediathek kann ja schließlich auch jeder gucken, der will, denn wenn man einen Computer oder anderes Empfangsgerät hat, muss man ja schon abgabe zahlen. Um deinen Stream also zu empfangen, muss man Kunde bei der GEZ sein und daher ist man auch berechtigt, würde ich sagen. Wenn du dafür Geld nimmst, bin ich mir da nicht mehr sicher, zumindest nicht dafür, dass du öffentlich rechtliche Sender verteilst, das wäre vermutlich strafbar, aber wenn die deine Nachbarn Knete für deinen Strom geben, weil die ein Gerät nutzen, dass dir gehört, ich denke das wäre Korintenkackerei, wenn man jemanden wegen ein paar Euro ankakken würden, naja würde zur Deutschland GmbH passen. Was die sich da für Institutionen einfallen lassen, um ihre Basis irgendwo in nem Job unterzubringen.. Ich sag nur Gartenamt. Nicht dass man die nicht brauchen würde, die machen bestimmt etwas wichtiges, jedoch sind die in meinem Umfeld nur Menschen begegnet, die sich in der nicht-zubetonierten Öffentlichkeit aufgehalten haben und Feuer, dass nicht mindestens 30cm über dem Boden entfacht wurde, (Am Rhein in Düsseldorf, dort wo nur Stein und Kies liegt) fürn Grill gemacht haben.

    Naja wie dem auch sei, wenn dus machst, dann pass besser auf, welchen Nachbarn du was sagst, hab gehört die Stasi wärmt sich bereits auf.

  4. Re: Urheberrecht?

    Autor: none 16.08.10 - 19:47

    Wenn man Musik, Filme usw gewerblich nutzt, dass schließ die Beschallung seiner Kunden in der Kneipe usw mit ein, muss man wie schon erwähnt Gebühren bei der GEMA bezahlen. Öffentlich-rechtlich spielt dabei keine Rolle, da auch in diesen Progammen geschütze Stücke enthalten sein könne, wie Hintergrundmusik usw.

  5. Re: Urheberrecht?

    Autor: Treadmill 17.08.10 - 05:15

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > kann ich dafür 10 Pfennig verlangen?

    Nur solange die noch Pfennige haben ;)

  6. Re: Urheberrecht?

    Autor: Hammhamm 17.08.10 - 09:55

    Es fängt ja schon an das man sein Wlan niemand zur Verfügung stellen darf, der ausserhalb deines Grundstückes ist.
    Das ist nämlich Lizenzpflichtig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      1. Raiju Mobile: Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro
        Raiju Mobile
        Razer präsentiert Smartphone-Controller für 150 Euro

        Mit dem Raiju Mobile hat Razer seine Controller-Reihe für Sonys Playstations auf Smartphones erweitert. Das Mobiltelefon kann in eine neigbare Halterung gesteckt werden, neben den gewohnten Steuerungselementen stehen vier programmierbare Buttons zur Verfügung.

      2. Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme
        Datenschutz
        Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

        Im Mai 2018 hatte Facebook versprochen, dass Nutzer ihren Tracking-Verlauf löschen können - ein sehr weitgehendes Zugeständnis an den Datenschutz. Jetzt hat sich das Unternehmen mit einem Zwischenstand über die Umsetzung gemeldet.

      3. Callcenter: Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden
        Callcenter
        Unerlaubte Telefonwerbung kann teuer werden

        Die Bundesnetzagentur hat zwei Callcenter mit einem Bußgeld von 300.000 Euro belegt. Mehr als 1.400 Verbraucher hatten sich über die Methoden der Firmen beschwert.


      1. 17:23

      2. 16:43

      3. 15:50

      4. 15:35

      5. 15:06

      6. 14:41

      7. 13:47

      8. 12:27