Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die…

Einlegen der Scheibe nervt vorallem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Einlegen der Scheibe nervt vorallem

    Autor: Golressy 07.09.18 - 15:39

    Also... Da gab es mal so eine CD.

    Da hatten wir von Kennwood einen besonderen CD-Spieler, welcher per einfachen Knopfdruck die Musik direkt von CD auf einen internen Speichern laden konnte.

    Sehr praktisch! Einlegen, Einlesen, CD für immer in den Schrank.

    Also sowas mal für Filme versucht wurde..... ohje...

    [www.golem.de]

  2. Re: Einlegen der Scheibe nervt vorallem

    Autor: nuffy 07.09.18 - 15:42

    Musik hat eine andere Datenmenge wie Filme. Du vergleichst also Äpfel mit Birnen.

    Aber so sind halt Menschen - von Grund an faul. Film aus dem Regal nehmen, Verpackung öffnen, Knopf auf Player drücken, Scheibe einlegen, noch einen Knopf drücken und auf die Couch setzen - das überfordert schon einige in unserer Gesellschaft... nicht wahr? ;)

  3. Re: Einlegen der Scheibe nervt vorallem

    Autor: Hotohori 07.09.18 - 17:34

    So ist das halt, unsere Gesellschaft wird immer fauler und bequemer.

    Darum mag ich Wall-E u.a. so, zeigt toll wie die Menschheit in Zukunft mal aussehen könnte, gar nicht so unrealistisch. ;)

    Und natürlich hab ich den Film in der Steelbox hier liegen. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.18 17:34 durch Hotohori.

  4. Re: Einlegen der Scheibe nervt vorallem

    Autor: nuffy 08.09.18 - 04:04

    Als Pixar-Fan erster Stunde kann ich Dir nur zustimmen... ;)

  5. Re: Einlegen der Scheibe nervt vorallem

    Autor: serra.avatar 08.09.18 - 11:15

    also mein HTPC frisst alles und rippt es wenn ich es wünsche ( und das dann in voller Qualität und nicht diese Streaming Scheiße) ... wer sich halt von der ContentMAFIA kastrieren lässt ist selber schuld! Schlechtes Gewissen? Wofür? ich zahle ja regelmäßig und überall Pauschalabgabe!
    Privatkopie ich verbreite das ja dann nicht, sondern nutze das privat von Orginalquellen!

    Und meine Sony ODS übernimmt das einlegen automatisch ... neu Scheibe einpflegen und gut ist!
    Sauber und sicher verwahrt sind sie dabei auch noch.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 08.09.18 11:19 durch serra.avatar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DASGIP Information and Process Technology GmbH, Jülich
  2. Trianel GmbH, Aachen
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  3. 2,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50