Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die…
  6. Thema

Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: regiedie1. 07.09.18 - 15:14

    MakeMKV lässt sich auch unendlich durch neue "Beta-Keys" aus dem Forum verlängern. Ist halt nervig. Habe 2011 eine Lizenz für 60 ¤ gekauft und die gilt immer noch. Das Produkt ist eine Endless Beta, wahrscheinlich um 'weniger aufzufallen'. Gibt circa zweimonatlich Updates. Top! Unter Linux lässt sich seine Lib auch für BD-Wiedergabe mit VLC nutzen, dann übernimmt MakeMKV dort die Entschlüsselung des DRM-Krepels.

  2. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: serra.avatar 07.09.18 - 15:44

    wegwerfen? im Leben nicht! Wer will schon bescheidene Streaming Qualität , FSK18 Kastration; beschränkte Angebotszeiträume wo man eine Serie/ Filme gucken kann weil sie aus dem Programm verschwinden?

    Ich nutze dafür meine eigene Kopfstation mit 4 SATkarten pro Polarisationsebene eine, damit kann ich dann die kompletten Transponder unabhängig voneinander empfangen, da sitzen 2x modifizierte CI Module direkt in der Kopfstation, die Module sind von der Rechenleistung stark genug um pro Modul 6 Sender zu entschlüsseln, in einem steckt eine Sky Karte im anderen eine HDPlus Karte ... das Ganze wird dann über eine ebenfalls in der Kopfstation steckenden SatoverIP per WLAN/PLC/LAN im kompletten Haus verteilt. Somit brauchst du nur eine SAToverIP Clienten auf den Abspielgeräten, welche HTPC, TV Receiver, PC, Laptop, Tablet, Handy, XBox, Playstation sind. Die Anzahl der gleichzeitigen Aufnahmen werden dabei lediglich von der CPU/GPU Power des HTPC begrenzt. Dank JESS (EN 50607), welcher bis zu 32 Receiver auf einer Leitung adressieren kann und bis zu 64 Satelliten positionieren, freut sich auch meine Multifeed Motor Schüssel.

    Mediateken; Amazon Prime; Netflix; Maxdome; Netzkino füttert der HTPC zu und regelt gleichzeitig auch die Aufnahmen/Timeshift und entfernt die Werbung ...

    DVD/BluRay Scheiben werden über eine Sony ODS30 mit 3x ODS-L100E Erweiterungen zugefüttert.

    Daneben habe ich eine Videotheke welche mit der Zeit gegangen ist und ein Abo anbietet: Immer 2 Scheiben zu hause (Serienstaffeln zählen als eine Scheibe) beliebig viele im Monat auszuleihen egal ob Klassiker oder Blockbuster ... und der Meister Reineke und sein affiger Kumpel sorgen dafür das das alles schön aufs Medien NAS wandert. Damit habe ich mehr Auswahl und Titel als amazon Prime/maxdome/netflix zusammen ...

    Wahlweise auf nem 50" 4k für Nebenherberieselung oder auf dem Epson EH-TW9300W 4K auf ner 5m Crystal Lux im Heimkino.
    7x B&W Nautilus 800; 1x B&W DB1D Subwoofer;


    Allerbeste Bild & Tonqualität, das volle Programm unabhängig von einem Anbieter auf ewig bis die Hölle zufriert! Dank den tierischen Helferlein auch keinerlei Gängelung durch die ContentMAFIA ...

    Wie man sich freiwillig solch kastriertes Streaming antun kann ist mir ein Rätsel!

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.18 15:59 durch serra.avatar.

  3. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: MickeyKay 07.09.18 - 15:50

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie rippt man eine LD?
    > Nur mal so hypothetisch gefragt...;-)
    Ich habe mir einen Video->Firewire-Converter geholt. Der gaukelt dem Betriebssystem vor, er wäre eine Digital-Cam. S-VHS, LD - alles kein Problem damit.
    Das hat den Vorteil, dass man keine Treiber benötigt und das Teil auch in Jahrzehnten noch funktioniert (sofern man eine Firewire-Schnittstelle hat).
    Das Video dann einfach mit VirtualDub grabben und bearbeiten.
    Alternativ kann man dann mit Handbrake kodieren. Geht mit VirtualDub auch, aber Handbrake hat da doch mehr Optionen...

  4. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: Lapje 07.09.18 - 17:14

    Flyns schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Kombination makeMKV + Handbrake soll wohl ganz hilfreich sein - so vom
    > Hörensagen her ;-)

    Nicht wenn man Serien rippen will. Ich kann jedem nur empfehlen sich mit einigen Tools auf Kommandozeilen-Ebene zu beschäftigen....EAC3TO, AVI-Synth, X264...wenn man die Sachen in eine Batch-Datei reinhaut kann man mit ein paar Vorlagen schnell und einfach alles abarbeiten. Ich persönlich würde da nie wieder ein "One-Click-Tool" anfassen...

  5. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: Hotohori 07.09.18 - 17:20

    Gandalf2210 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder weil man zum Pantoffelheld geworden ist und die Frau einem das
    > Jungfrauenhobby verbietet oder der Meinung ist man bräuchte es eh nicht
    > mehr.

    Scheidungsgrund! ;)

    Sorry, aber das wäre für mich dann die falsche Frau, die mir meine Hobbys ausreden will, nicht mit mir. ;)

  6. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: Arsenal 07.09.18 - 17:21

    Wieso denn Handbrake, direkt den Rip auf das NAS und gut ist...

  7. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: pre3 07.09.18 - 18:42

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pre3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wie rippt man eine LD?
    > > Nur mal so hypothetisch gefragt...;-)
    > Ich habe mir einen Video->Firewire-Converter geholt. Der gaukelt dem
    > Betriebssystem vor, er wäre eine Digital-Cam. S-VHS, LD - alles kein
    > Problem damit.
    > Das hat den Vorteil, dass man keine Treiber benötigt und das Teil auch in
    > Jahrzehnten noch funktioniert (sofern man eine Firewire-Schnittstelle
    > hat).
    > Das Video dann einfach mit VirtualDub grabben und bearbeiten.
    > Alternativ kann man dann mit Handbrake kodieren. Geht mit VirtualDub auch,
    > aber Handbrake hat da doch mehr Optionen...

    Krasses Ding!
    Hätte nicht gedacht dass das geht. Habe noch 110 Titel auf LD;-)

  8. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: Anonymouse 07.09.18 - 18:45

    rapunzel666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oh, danke! dass makemkv für DVD's geeignet ist, wusste ich, aber dass auch
    > Bluray geht war mir nicht bekannt.


    Jo, funktioniert super. Meine Testversion startet auch immer wieder von vorne :P

    Dazu dann Plex auf der NAS und man hat quasi seine eigene Streaming-Plattform.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.09.18 18:48 durch Anonymouse.

  9. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: McWiesel 07.09.18 - 19:11

    x2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > McWiesel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da wird man noch um jede BR, die man noch im Regal hat, froh sein und
    > > hoffen, dass bis dahin die BR noch nicht gänzlich ausgestorben ist.
    >
    > Die BD hat schon von Anfang an Werbung mit an board...
    > Noch schlimmer ist das dort dann wenn das abspielgerät eine Internet
    > Verbindung hat aktuelle Werbung aus dem Netz geladen wird. Ist keine
    > Verbindung möglich kommt die Werbung von der Scheibe.
    > Dazu kommt noch dieses blabla bla " keine Raubkopie m-kay" sinnvoll das
    > jemandem zu sagen der eine legale Version im laden gekauft hat.

    Irgendwelche Vorab-Trailer gabs schon bei Videokassette und wenn da auch mal was anderes aus dem Netz geladen wird, ist auch nicht soooo schlimm. Klar, unschön und unnötig ist es definitiv. Von mir aus kann direkt nach Einlegen der Scheibe der Film starten, statt noch 5 Minuten lang allen möglichen Quatsch weiterdrücken zu müssen. Aber trotzdem ist die Werbung noch kein Vergleich zu dem was im TV so zusammen mit einem Film mitgesendet wird.

    Ich gehe fest davon aus, dass wir aber in wenigen Jahren die selbe Werbeseuche auch bei Netflix oder Prime Video haben. So erste vorab-Tests gibts ja schon. Bei ehemals Premiere dachte man auch nie an Werbung - heute ist sie zumindest im Sportprogramm kein Stück besser als bei RTL.

    Das wird dann die Renaissance der BR werden können ....

  10. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: McWiesel 07.09.18 - 19:19

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mam wirft die BR/DVD-Sammlung eher weg, weil man alles gerippt hat...
    >
    > Sorry, aber wer wirft denn bitte die Discs weg....?? Ich verkaufe meine
    > immer...
    > Wenn du deine über hast immer her damit (PM an mich, ich übernehme auch das
    > Porto). (Ist doch wohl nicht ernst gemeint, oder doch?)

    Originale DVDs und Blurays hab ich noch nie weggeschmissen. Ich hab aber auch zugegebenermaßen den Platz und finde es genauso attraktiv wie ein Bücherschrank. Schließlich hat man sich ja auch bisschen wegen des Covers (insb. Steelbook) & Co eine BR gekauft.

    Das ganze kopierte oder vom TV aufgezeichnete Zeug hab ich hingegen mal schon vor Jahren komplett weggeschmissen, die DVD-Rohling-Packungen sind echt nicht schön. Seit ich eigenes Geld verdiene spielt irgendwelche Kopierware oder Rips überhaupt keine Rolle mehr für mich und würde sowas auch im Traum nicht mehr anschauen, in aller Regel gabs da zumindest früher fiese qualitative Abstriche und sowas noch zu sammeln empfinde ich aus heutiger Sicht ziemlich schäbig. Ja, früher als Schüler oder Student sah man das anders...

  11. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: regiedie1. 07.09.18 - 20:57

    Mal was ganz Generelles: Die offizielle Abkürzung für Blu-ray ist BD (Blu-ray Disc), nicht BR. Das ist zweifelsohne ein bedauerlicher sprachlicher Schnellschuss, aber das Ding wird nun mal wirklich BD genannt, nicht BR.

  12. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: ffrhh 07.09.18 - 23:48

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso denn Handbrake, direkt den Rip auf das NAS und gut ist...

    Richtig. Die Rechenzeit, die Handbrake benötigt, lohnt sich kein Stück. Was kostet denn Speicherplatz? Nichts. Also untouched-mkv und gut.

  13. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: Paul5427 08.09.18 - 00:30

    Also mich als begeisterter DVD und Blu-Ray Sammler freut es das viele auf Streaming umsteigen. So kann ich meine Sammlung ideal ergänzen und schon viele Filme und spezielle DVD Editionen erwerben von denen ich nie gedacht habe das ich Sie mal besitzen werde oder mir leisten könnte.

    Für mich kommt Streaming auch nicht in Frage, da ich einen großen Wert auf die Extras lege und ein großer Fan von Audiokommentaren und Making Offs bin. Außerdem bin ich Steelbook und Verpackungsjunkie :).

  14. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: divStar 08.09.18 - 03:52

    So sehe ich das auch.

  15. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: FreiGeistler 08.09.18 - 18:54

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der kluge (Film-)Sammler oder -Fan selektiert und behält die Perlen als
    > DVD/BR. So manche DVD ist noch heute nicht als BR zu bekommen oder bereits
    > OOP. Klar kann man alles für sich privat rippen, aber das bedeutet auch
    > wieder Aufwand - dann lieber ein paar Scheiben, die man als 0815 bezeichnen
    > könnte verkaufen und den Rest behalten [...]

    ...Hatte noch einige alte Spiele-DVDs auf dem Dachboden, die ich gerne wieder gespielt hätte.
    "Hätte", weil mehre davon mit dem Alter einen trüben Rand bekommen haben.
    Aber im Internet findet man ja alles.

  16. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: FreiGeistler 08.09.18 - 18:57

    badman76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man macht es ganz elegant und bequem mit einem "Ripping-NAS" =>
    > zappiti.com

    Speichert das nicht wieder in einem eigenen verDRMten Format? o.0

  17. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: ManMashine 12.09.18 - 17:07

    pre3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wie rippt man eine LD?
    > Nur mal so hypothetisch gefragt...;-)

    Am besten mit einem hochqualitativen Laserdisc Player sowie sehr gutem Analog-zu Digital- Video Konverter. Nicht solche USB dongles sondern was besseres.

    Ich selber habe für meine Laserdisc Digitalisierungen einen Canopos ADVCV 110 genutzt. Den PCM ton habe ich per optischen Ausgang meines Laserdisc Players in meine Soundblaster Audigy 2ZS übertragen, welche optische ein und Ausgänge hat. In dieser Kombination kann man sehr gut seine Laserdisc Sammlung digitalisieren.

    Den Analogen Ton kann man ebenfalls durch die Chinch Eingänge der Canopus Box schleifen und bekommt den Ton damit gleich mit gewandelt zu PCM 48khz 16 Bit. Wer will kann auch jeden anderen Digitalen Tonrecorder anschließen oder durch einen DAC seiner / ihrer Wahl schleifen und digitalisieren.

    Das Video wird in der Canopus Box zu einem DV Stream gewandelt welche per Firewire zum Rechner übertragen wird und dort als reguläres DV AVI abgelegt wird. Wahlweise in PAL oder NTSC, je nachdem wie die DIP schalte an der Box eingestellt sind. Habe eine menge PAL und NTSC Scheiben digitalisiert. CAV sowie CLV.

    Der Flaschenhals ist wirklich der Laserdisc Player. Generell gillt, je höher die Geräte Klasse ist, desto besser die Bild Quallität was über die Ausgänge herrauskommt. In jedem Fall würde ich übrigens DNR ausschalten und die Scheibe so wie sie ist überspielen.

    Falls noch mehr Fragen aufkommen sollten, ich helfe gern weiter :)

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  18. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: ManMashine 12.09.18 - 17:10

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mam wirft die BR/DVD-Sammlung eher weg, weil man alles gerippt hat...


    Jupp und dann reisst die Festplatte dann mit einem mal so mehrere Terrabyte an DVD & Blu-ray rips in's Nirvana und das Geheule ist groß. Die Scheiben wären wenigstens noch abspielbar gewesen. Aber so ist das nunmal. Bequemlichkeit ist des Menschens Sargnagel.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  19. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: ManMashine 12.09.18 - 17:16

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuffy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der kluge (Film-)Sammler oder -Fan selektiert und behält die Perlen als
    > > DVD/BR. So manche DVD ist noch heute nicht als BR zu bekommen oder
    > bereits
    > > OOP. Klar kann man alles für sich privat rippen, aber das bedeutet auch
    > > wieder Aufwand - dann lieber ein paar Scheiben, die man als 0815
    > bezeichnen
    > > könnte verkaufen und den Rest behalten [...]
    >
    > ...Hatte noch einige alte Spiele-DVDs auf dem Dachboden, die ich gerne
    > wieder gespielt hätte.
    > "Hätte", weil mehre davon mit dem Alter einen trüben Rand bekommen haben.
    > Aber im Internet findet man ja alles.

    Wer lagert denn sowas auch auf dem DACHBODEN, wo die Sonne pausenlos draufbrennt und für die absolut ungünstigsten Lagerbedingungen sorgt? Muss man sich doch nicht wundern. Man lagert seine Filme und Spiele eben unter günstigen und möglichst Konstanten Temperaturen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  20. Re: Manche werfen ja ihre DVD-/BR-Sammlung weg

    Autor: ManMashine 12.09.18 - 17:24

    Paul5427 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mich als begeisterter DVD und Blu-Ray Sammler freut es das viele auf
    > Streaming umsteigen. So kann ich meine Sammlung ideal ergänzen und schon
    > viele Filme und spezielle DVD Editionen erwerben von denen ich nie gedacht
    > habe das ich Sie mal besitzen werde oder mir leisten könnte.
    >
    > Für mich kommt Streaming auch nicht in Frage, da ich einen großen Wert auf
    > die Extras lege und ein großer Fan von Audiokommentaren und Making Offs
    > bin. Außerdem bin ich Steelbook und Verpackungsjunkie :).

    HA! Geht mir genauso :D Was ich inzwischen günstig nachkaufen konnte an DVDs die ich früher, als sie noch neu waren, liegen lassen musste weil mein mikriges Erspartes oder Praktikanten-Gehalt nicht für alles reichte. Teilweise sehr viele schöne alte Warner Snapper und Filme die ich vor allem aus Gründen der Nostalgie immer wollte, wegen den alten Mastern. Inzwischen bekommt man sehr viel quasi hinterher geworfen. Für vieles zahle ich fast nur noch so 1,50 - 4 Euro.

    Vor allem die alten original Cover sind mir wichtig. Die ganzen zusammen gerotzten neuen Blu-ray cover schrecken wirklich extrem ab. Und auch das fehlen originaler Mixe. Das war zwar schon zu DVD Zeiten so dass immer mehr original Mono oder Dolby Stereo mixe durch 5.1 Remixe ersetzt wurden… aber grade in den Anfangstagen von DVD längst nicht so schlimm wie heute.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Explicatis GmbH, Köln
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. (-84%) 3,99€
  3. 4,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27