Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die…

Tonspur entscheidet über Kauf

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tonspur entscheidet über Kauf

    Autor: Zebbelin 10.09.18 - 21:59

    Hallo Golem,
    Ich freue mich immer über solche Berichte, denn dann bin ich froh, dass ich nicht der Einzige bin, der so viel Geld für Filme ausgibt.
    Bei vielen Filmen kann man einen deutlichen Zugewinn an Bildqualität erkennen.
    Allerdings bin ich bei der Bildqualität wohl nicht so anspruchsvoll, denn ich finde 4K (mit oder ohne HDR) bei Netflix schon beeindruckend. Besonders bei Narcos oder Chefs Table vermisse ich beim Bild eigentlich gar nichts.

    Allerdings sieht es beim (deutschen) Ton komplett anders aus und das ist auch der Hauptgrund warum ich mir noch physikalische Scheiben kaufe.
    Ich habe letztes Jahr in eine extrem hochwertige Audioanlage investiert und plötzlich den Grund für HD-Tonspuren gefunden. Denn hier trennt sich wirklich die Spreu vom Weizen.
    Und was hier auf 4K Discs abgeliefert wird ist leider oft echt traurig. Ich klammere 3D Ton mal bewusst aus, denn mit ist eine HD Tonspur deutlich wichtiger als Atmos oder DTS:X.
    Und hier gibt es leider viel zu viele Negativbeispiele.

    Der angesprochene Film The Revenant hat zwar eine bomben Bildqualität, aber die deutsche Tonspur ist nur in DTS (also DVD Qualität) vorhanden. Das ist echt frustrierend, denn der Unterschied ist einfach deutlich zu hören.

    Disney macht es immerhin ein kleines bisschen besser und packt Dolby Digital + auf die Scheiben. Aber immer häufiger liegt das englische Original in Atmos(HD) vor und warum kann man dann nicht auch die synchronisierten Spuren in Atmos(DD+) draufpacken??

    Warner Brothers ist fast das einzige Studio, welches immer auch im die deutschen Spuren in HD zur Verfügung stellt. Besonders die Nolan 4K Box ist hier hervorzuheben - Bild und Ton finde ich hier auf einem extrem hohen Niveau, auch wenn es "nur" 5.1 beim Ton ist.
    Leider ist das aber bei Neuauflagen auch nicht immer so.
    So muss man lesen, dass die englische Atmos Tonspur bei Matrix überall extrem gelobt wird. Die deutsche leider immer noch in DVD Qualität.

    Den Award für die größte Unfähigkeit gebührt aber immer noch Paramount mit dem Release von A Quite Place. Ja ich weiß, in dem Film wird fast nichts gesprochen und man kann ihn eigentlich auch auf Englisch schauen, aber sorry bei diesem Film eine Dolby Digital Tonspur draufzupacken ist echt ein Verbrechen! Selbst bei iTunes bekommt man ihn mit Atmos Tonspur - dann allerdings wieder nur in komprimierter Fassung.

    Alles in allem muss man leider sagen, dass die Tonqualität häufig viel zu kurz kommt und viele immer nur über Bildqualität bei 4K Scheiben/Streams berichten.

  2. Re: Tonspur entscheidet über Kauf

    Autor: Ainsley 11.09.18 - 10:20

    Du hättest dich auch in meinem Beitrag beteiligen können. ;-) Bin genau deiner Meinung.
    Eine Frage: Welche Komponenten hast du in deinem Surroundsystem verbaut?

  3. Re: Tonspur entscheidet über Kauf

    Autor: Zebbelin 11.09.18 - 11:38

    Ah den habe ich übersehen :-(
    Habe mir von Nubert die NuVero Serie gegönnt (110/70/30).
    Da der Center einfach der Hammer ist, merkt man leider sehr schnell bei Stimmen ob diese komprimiert oder in HD vorliegen.
    Die alten NuBox Lautsprecher hängen aktuell an der Decke, aber ehr als Provisorium. Ich ziehe hoffentlich bald in ein Haus und dann wird richtig ausgebaut :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden),Schallstadt
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

  1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
    Jobs durch Huawei
    "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

    Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

  2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
    Musikstreaming
    Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

    Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

  3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
    Steam
    Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

    Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


  1. 15:47

  2. 15:35

  3. 15:19

  4. 14:54

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 12:05

  8. 11:56