1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die…

Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

    Autor: trundle 08.09.18 - 09:31

    und nicht wie in vielen Fällen nur hochgerechnetes 2K Material, da die digitale Zwischenbearbeitung noch in 2K erfolgt. Das ist ja der größte Witz bei vielen 4K-Filmen.

    Golem hat das aber richtig erfasst.

  2. Re: Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

    Autor: exxo 08.09.18 - 10:03

    Ja es mag sein das Filme mit CGI oft ein Mix aus 4K Echtbildern und 2K CGI sind.

    Der Rest ist mittlerweile nativ 4K oder wird von Filmrollen gescannt deren Auflösung >4k ist.

  3. Re: Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

    Autor: zampata 08.09.18 - 13:41

    exxo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Rest ist mittlerweile nativ 4K oder wird von Filmrollen gescannt deren
    > Auflösung >4k ist.

    Ganz im Gegenteil. Die Filmrollen (35 mm Film) haben auch "nur" eine Auflösung von 2048 x 1080. Du kannst mehr bekommen wenn du den Film scannst aber das hängt dann vom Kontrastverhältnis ab. Wenn du volles Kontrastverhältnis haben willst bleibst bei der Auflösung.
    Wenn du auf Schwarz Weiß runter gehst ja dann wird die Auflösung deutlich gesteigert aber wer will das schon

  4. Re: Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

    Autor: ManMashine 12.09.18 - 17:03

    trundle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und nicht wie in vielen Fällen nur hochgerechnetes 2K Material, da die
    > digitale Zwischenbearbeitung noch in 2K erfolgt. Das ist ja der größte Witz
    > bei vielen 4K-Filmen.
    >
    > Golem hat das aber richtig erfasst.


    In vielen Fällen nicht. Aber in einigen. Mad Max Fury Road ist zum Beispiel so ein Fall. Da war das Digital Intermediate tatsächlich nur 2K. Sprich, er wurde nur in 2K geschnitten. Dieses 2K Master wurde dann für die UHD Blu-ray hochskalliert auf 4K.

    Das wäre jetzt der prominenteste Fall wo so ein Etikettenschwindel statt fand.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  5. Re: Wenn's dann wenigstens echtes 4K wäre...

    Autor: Varnica 26.09.18 - 15:08

    Hallo :)

    Also ich muss ja sagen, dass ich mit der Qualität bisher echt zufrieden bin. Manchmal ruckelt es aber das macht mir dann auch nichts aus weil man es kaum bemerken kann.
    Zudem schaue ich auch sehr oft meine Serien per Stream, also bin ich da auch überwiegend unterwegs.

    Bei https://helpmag.de/fernsehen-live-und-kostenlos-anschauen-mit-schoener-fernsehen-com-so-gehts/ habe ich ne ganz gute Quelle gefunden wo ich kostenlos schauen kann :D Zudem ist die Qualität auch echt super :)

    Aber natürlich hat jeder eine andere Auffassung, da kann man sich dann halt mal im Netz nach einer besseren Möglichkeit umsehen.

    Ich muss sagen, dass es mich wie gesagt eher weniger stört.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.09.18 15:09 durch Varnica.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. MVZ Labor Main-Taunus, Hofheim
  4. Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist