1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › UHD: Herr der Ringe Extended…

Es wurde aber auch Zeit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 08.10.20 - 10:34

    Ich und mein UHD/HDR-Projektor warten schon lange drauf. Ich habe mir absichtlich keine frühere Version auf BluRay oder DVD gekauft, weil ich der Meinung bin, dass die den Filmen nicht gerecht wurden. Ich hoffe, dass das Ergebnis perfekt umgesetzt ist, dann sind auch 70¤ gerechtfertigt.

    Das einzige, was ich jetzt mäkeln könnte, ist dass die Hobbit-Trilogie nicht gleich in einer epischen "Mittelerde-Box" dabei ist. Kommt vielleicht später in 5 Jahren, um nochmal Einnahmen zu generieren. ;-)

  2. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: isaccdr 08.10.20 - 10:36

    Findest du die Bluray Qualität denn schlecht? Ist halt die Frage, ob das Ausgangsmaterial dann bei 4K unbedingt besser ist und sich mit anderen 4k Material messen kann...

  3. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: Trollversteher 08.10.20 - 10:46

    >Findest du die Bluray Qualität denn schlecht? Ist halt die Frage, ob das Ausgangsmaterial dann bei 4K unbedingt besser ist und sich mit anderen 4k Material messen kann...

    Afaik liegt das Ausgangsmaterial zT in 5K vor (auch wenn in den meisten Kinos nur in 2K Auflösung ausgestrahlt wird) - von daher sehe ich da kein Problem...

  4. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: sigii 08.10.20 - 10:47

    Muss man halt ins Verhaeltnis setzen.

    Wenn es dich nicht so stark triggered, dass du Jahre darauf wartest, warum auch nicht.

    Und nachdem sie wohl 4k scans nehmen und 4k effects, kann das sicher noch knack schaerfer werden.

  5. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: on(Golem.de) 08.10.20 - 10:51

    FlashBFE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das einzige, was ich jetzt mäkeln könnte, ist dass die Hobbit-Trilogie
    > nicht gleich in einer epischen "Mittelerde-Box" dabei ist. Kommt vielleicht
    > später in 5 Jahren, um nochmal Einnahmen zu generieren. ;-)

    Soweit ich das verstanden habe, soll auch Die Hobbit-Trilogie zusammen mit Herr der Ringe als eine weitere 4K-Kollektion erscheinen. Allerdings kommt die erst im Sommer 2021.

    Hier der Auszug aus einer Pressemitteilung:
    "In addition, it was also announced that a 4K UHD Middle-earth Ultimate Collectors’ Edition featuring the theatrical and extended versions of all six films, along with new bonus content, previously released Blu-ray discs of The Hobbit Trilogy, and remastered Blu-ray discs of The Lord of the Rings Trilogy will be released in the summer of 2021."

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  6. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: Runaway-Fan 08.10.20 - 11:00

    Danke für die Info, Bestellung wieder storniert. :D
    Dann warte ich doch auf das Gesamtpaket. :)

  7. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: RexRex 08.10.20 - 11:27

    Der größte Vorteil an dieser neuen Version ist nicht unbedingt die 4k Auflösung, sondern das die Filme nun in HDR sind.

    Ich hoffe, dass das gut umgesetzt ist und nicht einfach nur ein SDR-Bild in einen HDR-Container gesteckt wurde, wie es leider viel zu oft passiert.

    Wenn sie es gut gemacht haben, wird sich das Upgrade für Besitzer eines (echten) HDR-Fernsehers durchaus lohnen.

  8. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: AllDayPiano 08.10.20 - 11:31

    1) Was hast Du für einen Beamer
    2) Bist zu zufrieden damit

    (Je nachdem, wie teuer, wird 2 wohl ein Ja ^^)

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  9. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: isaccdr 08.10.20 - 11:46

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Findest du die Bluray Qualität denn schlecht? Ist halt die Frage, ob das
    > Ausgangsmaterial dann bei 4K unbedingt besser ist und sich mit anderen 4k
    > Material messen kann...
    >
    > Afaik liegt das Ausgangsmaterial zT in 5K vor (auch wenn in den meisten
    > Kinos nur in 2K Auflösung ausgestrahlt wird) - von daher sehe ich da kein
    > Problem...

    Aber macht es einen qualitativen Unterschied, ob man von 5k auf 4k oder von 5k auf 2k runterskaliert? Kann es da qualitative Unterschiede geben abseits der offensichtlichen Pixeldichte?

  10. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: Eheran 08.10.20 - 11:49

    ää....?
    5K hat 5120 x 2880 Pixel, fast 15 MP.
    2K hat ~2 MP.

  11. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: Trollversteher 08.10.20 - 11:52

    >Aber macht es einen qualitativen Unterschied, ob man von 5k auf 4k oder von 5k auf 2k runterskaliert? Kann es da qualitative Unterschiede geben abseits der offensichtlichen Pixeldichte?

    Naja, 4k ist die vierfache Auflösung von 2k - und damit enthält jedes Bild viermal so viele Details. Oder was genau wolltest Du wissen? Wie das mit anderern UHD Features wie HDR/Dolby Vision aussieht, kann ich nicht sagen, aber ich nehme mal an, dass man das bei einem Remastering auch so hinbekommt, dass es einen sichtbaren Unterschied gibt.

  12. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: isaccdr 08.10.20 - 12:07

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Aber macht es einen qualitativen Unterschied, ob man von 5k auf 4k oder
    > von 5k auf 2k runterskaliert? Kann es da qualitative Unterschiede geben
    > abseits der offensichtlichen Pixeldichte?
    >
    > Naja, 4k ist die vierfache Auflösung von 2k - und damit enthält jedes Bild
    > viermal so viele Details. Oder was genau wolltest Du wissen? Wie das mit
    > anderern UHD Features wie HDR/Dolby Vision aussieht, kann ich nicht sagen,
    > aber ich nehme mal an, dass man das bei einem Remastering auch so
    > hinbekommt, dass es einen sichtbaren Unterschied gibt.

    Ja das mit der Pixeldichte ist mir klar, allerdings frag ich mich halt ob man da noch etwas anderes erwartet, weil ja geschrieben wurde, dass die Bluray "[...] den Filmen nicht gerecht wurde". Also da hätte mich interessiert worauf sich das bezog. Ich kann mir nicht vorstellen das man sich die Bluray vor einem Jahrzehnt nicht gekauft, weil man meinte, da müsste die Pixeldichte höher sein...

  13. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: Hukatoni 08.10.20 - 16:01

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Findest du die Bluray Qualität denn schlecht? Ist halt die Frage, ob das
    > Ausgangsmaterial dann bei 4K unbedingt besser ist und sich mit anderen 4k
    > Material messen kann...

    und die Frage ist, was daraus gemacht wird...
    ich habe mir die BluRays damals geholt und bewusst gegen DVD entschieden, war aber sehr enttäuscht über die Qualität.
    Da wurde definitiv mit der Filmkörnung übertrieben, viele andere BluRay Filme in meiner Sammlung sehen deutlich besser aus:
    Wenig bis gar kein "krisseln", die Farben besser (selbst die DVD Version von HdR sieht in der Hinsicht besser aus), hoffentlich wird es in der 4K Version besser...

  14. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 09.10.20 - 08:56

    isaccdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil ja geschrieben wurde, dass die
    > Bluray "[...] den Filmen nicht gerecht wurde". Also da hätte mich
    > interessiert worauf sich das bezog. Ich kann mir nicht vorstellen das man
    > sich die Bluray vor einem Jahrzehnt nicht gekauft, weil man meinte, da
    > müsste die Pixeldichte höher sein...
    Die ersten BluRays hatten das Problem mit dem Farbstich im ersten Film. Das gab eine riesige Diskussion damals und hat mich erstmal zum abwarten auf ein Remaster bewegt. Ich hatte dann aber schon ziemlich früh einen UHD-Monitor und 2015 war auch die UHD-BD spezifiziert und ab dann war klar, dass ich diesen Film eh nicht mehr auf BR will. Die Auflösung ist ja nicht das einzige (ein Kino, was nur 2k zeigt, sollte eh boykottiert werden), auch HDR und besonders der größere Farbraum machen den qualitativen Unterschied. Auch bei alten Filmen, wo die Special Effects nur in 2k vorliegen. Meine erste UHD-BD war das fünfte Element.

  15. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 09.10.20 - 09:03

    sigii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nachdem sie wohl 4k scans nehmen und 4k effects, kann das sicher noch
    > knack schaerfer werden.

    Dass auch die Special Effects noch mal neu in 4k gemacht wurden, wusste ich gar nicht. Bei der ersten Gerüchtewelle zu den Portierungen hieß es noch, dass die Effekte in 2k vorliegen und auch so bleiben werden und nur das Filmmaterial ohne Effekte die volle Auflösung bekommt. Aber so wäre es ja noch besser.

  16. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 09.10.20 - 09:19

    on(Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das verstanden habe, soll auch Die Hobbit-Trilogie zusammen mit
    > Herr der Ringe als eine weitere 4K-Kollektion erscheinen. Allerdings kommt
    > die erst im Sommer 2021.
    >
    > Hier der Auszug aus einer Pressemitteilung:
    > "In addition, it was also announced that a 4K UHD Middle-earth Ultimate
    > Collectors’ Edition featuring the theatrical and extended versions of
    > all six films, along with new bonus content, previously released Blu-ray
    > discs of The Hobbit Trilogy, and remastered Blu-ray discs of The Lord of
    > the Rings Trilogy will be released in the summer of 2021."

    Das ist ja echt frustrierend. Eigentlich war mein Spruch mit den 5 Jahren ironisch gemeint und jetzt das. Das ist ja sogar viel schlimmer, weil ich jetzt ernsthaft überlege, nach der langen Zeit auch noch darauf zu warten. Die Info solltest du noch in deinen Artikel einbauen! Ich denke, das wird noch viele andere interessieren.

  17. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 09.10.20 - 09:28

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) Was hast Du für einen Beamer
    > 2) Bist zu zufrieden damit
    >
    > (Je nachdem, wie teuer, wird 2 wohl ein Ja ^^)

    1) Es ist ein BenQ W5700 mit leicht optimierten Profilen
    2) Nachdem er am Anfang Probleme machte und eine Reparatur und ein Firmware-Update brauchte, bin ich nun sehr zufrieden damit.

  18. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: FlashBFE 09.10.20 - 10:09

    Edit: Nicht unterschlagen werden sollte beim Projektor die Leinwand. Das ist eine graue Gain-Leinwand, die einen enormen Unterschied zu unserer alten mattweißen ausmacht, speziell beim Kontrast/Schwarzwert (eine Elite Screens Aeon CineGrey 5D).

  19. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: AllDayPiano 09.10.20 - 10:30

    Wie machst Du das mit der Lautstärke der Lüfter?

    Alles, was oben steht, ist eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich eine absolute Aussage treffe, dann ist das ebenfalls eine Meinung. Meine Meinung. Wenn ich etwas mit Quellen belege, ist es entsprechend gekennzeichnet und damit keine Meinung, sondern eine Schlussfolgerung oder Tatsachendarstellung. Gut, dass wir das jetzt abschließend geklärt haben. Springen wird Golem.de trotzdem weiterhin.

  20. Re: Es wurde aber auch Zeit

    Autor: on(Golem.de) 09.10.20 - 11:08

    > Das ist ja echt frustrierend. Eigentlich war mein Spruch mit den 5 Jahren
    > ironisch gemeint und jetzt das. Das ist ja sogar viel schlimmer, weil ich
    > jetzt ernsthaft überlege, nach der langen Zeit auch noch darauf zu warten.
    > Die Info solltest du noch in deinen Artikel einbauen! Ich denke, das wird
    > noch viele andere interessieren.

    Das ist eine gute Idee, ich habe den Text noch mit der Super-Duper-Noch-Mehr-Geld-Version ergänzt. Das ist tatsächlich ein ziemlich merkwürdiges Vorgehen.

    Viele Grüße

    Oliver Nickel
    Golem.de

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld, Aichwald
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de