Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra-HD-Blu-ray-Disc: Für die…

Investition fürs Leben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Investition fürs Leben...

    Autor: michael_ 29.02.16 - 16:27

    Hab alles was man braucht.
    200 Mbit Leitung, Samsung UE78JS9590 Curved, Kamera mit 4k Panasonic - HC-X1000 (wird aber bald ersetzt), und schon einige 4k Filme.

    Gibt nichts besseres als...als eine Wohnung für das Geld zu kaufen.

  2. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: FullMoon 29.02.16 - 17:32

    Wer bitte kauft sich einen Fernseher für 8K EUR? o.O
    Zu viel Geld übrig gehabt?

  3. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Qbit42 29.02.16 - 17:55

    Ich habe mir vor einem Monat ein Fernseher (LG 55EF9509) für über 4k EUR geholt. Wo ist das Problem? Das Ding macht mir sooo unglaublich viel Spaß und ich brauche dafür kein Auto, was schnell mal viel teurer werden kann und mir nicht so viel Freude bringen würde. Bei der Größe (78") von Michaels Fernseher werden dann halt auch ganz schnell 8k EUR fällig, ist es aber bestimmt auch wert.

  4. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: most 29.02.16 - 18:52

    Andere Leute kaufen sich für 8k ein bisschen mehr Motorleistung und etwas mehr Ausstattung als das Basismodell. Mit den Ledersitzen wird es dann aber schon knapp.

    Ich hätte auch mehr Spaß an so einem Gerät statt an Ausstattung im Auto, habe ja nicht mal eines

  5. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: FullMoon 29.02.16 - 19:38

    Überzeugt MICH, der weder Auto noch Fernseher braucht, trotzdem nicht. ;)

  6. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Qbit42 29.02.16 - 19:55

    Nun, das ist schön für DICH - ernsthaft! Deine Frage war ja, wer sich so etwas kauft. Dann ist die Antwort wohl nicht du. Andere sehr wohl und ich kann gut verstehen warum. Man braucht sowas sicher nicht, aber manchen macht so etwas halt Spaß. Wieviel Geld ist eigentlich zu viel? Gibt es hierfür ein objektives Maß, dass ein Spaß-Geld-Verhältnis beschreibt? Ich schreibe das nur, weil ich die Frage nicht besonders mag und etwas anmaßend finde. Jedoch gehe ich mal davon aus, dass du es nicht so gemeint hast.

  7. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: FullMoon 29.02.16 - 20:32

    Korrekt, weder habe ich das anmaßend gemeint, noch wollte ich hier jemandem zu nahe treten. Ich bitte um Verzeihung, wenn das hier so rüberkam.

    Mein Credo ist, jeder nach seiner Fasson. Von Daher soll sich doch jeder das kaufen was er/sie möchte. Auch wie viel denn zu viel ist, muss jeder mit sich selbst ausmachen.

    Ich persönlich tue mich nur etwas schwer damit nachzuvollziehen, dass unsere heutige Gesellschaft so extrem viel Wert auf Materialismus legt.
    Da ticke ich einfach etwas anders, denn ich wohne in bescheidenen Verhältnissen (nur die nötigsten Möbel) und besitze auch sonst nur ein altes Fahrrad, einen PC und ein mittlerweile stark veraltetes "Smart"phone. Nicht weil ich mir nicht "mehr" leisten kann, ich brauche "mehr" einfach nicht. Trotzdem bin ich auch so ganz zufrieden.
    Minimalismus nennt sich das glaube ich...

    Ich habe oben nach dem "Wer" gefragt, aber eigentlich meinte ich "Warum". Die Antwort habe ich nun:
    "Zum Spaß".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.02.16 20:39 durch FullMoon.

  8. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Qbit42 29.02.16 - 20:49

    Halb so wild und großen Respekt, dass du so denkst. Grundsätzlich denke ich da ähnlich, nur manchmal möchte ich mir einfach auch etwas gönnen.

    Einen schönen Abend noch! ;)

  9. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: michael_ 01.03.16 - 08:52

    Habe einen 8k ¤ Fernseher nur für Forum hier... :D

    Ich bin leider nicht in der Lage mir diese Dinge zu Leisten, auch nicht gewillt sie mir zu holen, weil ich einen gesunden Verstand habe.
    Diese Sachen können sich wirklich nur Menschen leisten, die viel Geld übrig haben.
    Aber für das Geld fahre ich lieber quer durch die Welt, kaufe etwas schönes für meine Eltern oder schicke sie in den Urlaub, oder lege es lieber zur Seite für das Alter.

    Eine bessere Investition wäre aber dieses Geld in eine Eigentumswohnung zu investieren...

    Was ich sagen möchte: Es gibt viel wichtigere Dinge als einen TV der mehr als 1000¤ kostet.
    Aber jeder hat sein eigenes Leben und Vorstellungen.

  10. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: nicoledos 01.03.16 - 16:22

    Wer Minimalismus konsequent durch zieht hat meinen vollen Respekt. Ticke da auch nicht so viel anders. Ich überlege auch erst drei mal, bevor ich etwas beschaffe. Aber wenn, dann mache ich auch keine Kompromisse.

    Während andere schon den 4ten TFT-Fernsehr getauscht haben, hatte ich noch meine Röhre. Mit dem Unterschied die Röhre war Qualitativ Welten von den TFTs entfernt. Mittlerweile ist er defekt. Nun spare ich auf einen richtigen TFT. 55-60Zoll mit 4K oder UHD.

    Als erstes muss mein Grundbedarf gedeckt werden. Zur Not wird da auch mal günstiges gekauft oder gar gebrauchtes beschafft. Da werden auch mal Kompromisse gemacht. Bei allem was darüber hinaus geht überlege ich genau im wie Weit ich es tatsächlich benötige. Entscheide ich mich doch dafür, darf es auch einiges mehr kosten.

  11. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Trollversteher 01.03.16 - 16:30

    >Ich habe mir vor einem Monat ein Fernseher (LG 55EF9509) für über 4k EUR geholt. Wo ist das Problem? Das Ding macht mir sooo unglaublich viel Spaß und ich brauche dafür kein Auto, was schnell mal viel teurer werden kann und mir nicht so viel Freude bringen würde. Bei der Größe (78") von Michaels Fernseher werden dann halt auch ganz schnell 8k EUR fällig, ist es aber bestimmt auch wert.

    Das Problem dürfte da eher die enorm schnellebige Entwicklung sein - neue Standards, neue Schnittstellen, verbesserte Technik, neue Protokolle - und dann irgendwann das neue Ultra-Superfeature was nach ein, zwei Jahren jeder billig-Aldi-TV beherrscht, aber nicht der eigene Edel-TV.

    Ich finde es nicht schlecht - wenn man wirklich nachhaltig denkt, und das Gerät auch konsequent die nächsten dutzend Jahre oder so behält, und damit zufrieden ist - man muss sich halt nur darüber im Klaren sein, dass das ultramoderne Edel-Unterhaltungsspielzeug schon übermorgen wieder zum alten Eisen gehören kann...

  12. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Qbit42 01.03.16 - 16:45

    Da hast du schon recht und ich bin mir dessen auch bewusst. Das Gerät soll jetzt aber trotzdem ne Weile halten und da ist es gut, wenn man ein paar aktuelle Features mit an Bord hat. Der Vorgänger war bei mir eine 20 Jahre alte Röhre. Mir ist klar, dass dieser Fernseher nich so lange halten wird, aber je länger desto besser. Das Wichtigste für mich waren aber sowieso nicht die Features, obwohl die nett sind, sondern das sagenhaft gute Bild. Für OLED in der Größe muss man leider momentan noch tief in die Tasche greifen.

  13. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: nicoledos 01.03.16 - 16:49

    Man muss auch nicht jede Spielerei mit gehen. Meine Röhre alles andere als billig. In dem Nutzungszeitraum haben andere ihre billige mehrmals gewechselt und bereits die ersten TFT-Generationen gehabt. Dafür waren die Besucher immer von Bild und Ton beeindruckt.

    Der Werbung reizt natürlich. Sehe ich diese billigen in der Praxis bei Kunden, bin ich dann doch froh verzichtet zu haben. Da kann ich gerne ein paar Generationen überspringen. Wer jetzt bei 4K oder gar UHD ein steigt wird auch erst mal eine Weile Ruhe haben. Die smarten Innovationen kann man sich per Box oder Stick nachholen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.16 16:53 durch nicoledos.

  14. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Trollversteher 01.03.16 - 16:54

    Kann ich verstehen! Bei uns im Wohnzimmer steht auch immer noch mein 10 Jahre alter 50" Zoll Plasma, der damals 2.500¤ gekostet hat - ist zwar nur 720p und schluckt natürlich ordentlich Strom, dafür ist das Bild aber noch nach wie vor hervorragend, und der wird erst ersetzt, wenn er den Geist aufgibt.

  15. Re: Investition fürs Leben...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.16 - 22:31

    In 18 Jahren hatte Ich 4 Geräte, ein Neukauf kam einmal wegen Defekt zustande und zweimal weil etwas größeres her musste.

    1. 1998 - 2005 Röhren TV mit 34 cm Bilddiagonale Marke Universum (Kostenlos)
    Das Gerät war 1998 schon gut 15 Jahre alt und stammt vom Sperrmüll um die Ecke.
    Der Grund der Entsorgung war wohl der Mangel an Anschlüssen, denn bis auf ein Kabelanschluss bot das Gerät keine weiteren Anschlüsse.
    Dieser Anschluss reichte mir sieben Jahre für meine SNES Konsole aus, bis Ich mir 2005 ein größeren Rohren TV zugelegt habe.

    2. 2005 - 2010 Röhren TV mit 80 cm Bilddiagonale Marke Ciatronic (169¤)
    Ein Bekannter hat es einmal Repariert, weil das Bild nur noch als Streifen dargestellt wurde, während das restliche Bild grau Rauschend dargestellt wurde.
    Dieser Defekt führte aber 2010, dann doch dazu das der TV entsorgt wurde.

    3. 2010 - 2014 LCD TV mit 80 cm Bilddiagonale Marke Samsung (399¤)
    Der Fernseher stand im Wohnzimmer und ist 6000 Stunden gelaufen, wurde durch einen größeren ersetzt und steht seitdem im Schlafzimmer und hin und wieder verwendet.

    4. 2014 - 20?? LED TV mit 140 cm Bilddiagonale Marke Samsung (1199¤)
    Der Fernseher steht im Wohnzimmer und hat schon jetzt 12.000 Stunden hinter sich und läuft wie am ersten Tag.

    Der nächste Wechsel findet wohl durch ein Defekt statt, weil mir die Größe derzeitig vollkommen ausreicht und ein Wechsel auf 4K wäre für mich derzeitig nur Geldverschwendung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.16 22:41 durch Razor1945.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam
  2. itsc GmbH, Essen, Hamburg oder Hannover
  3. Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  4. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 21,99€, Tropico 5: Complete Collection für 6...
  3. (u. a. Hitman 2 - Gold Edition, The Elder Scrolls V: Skyrim - Special Edition, Battlefield 1)
  4. (u. a. Grimm - die komplette Serie, Atomic Blonde, Die Mumie, Jurassic World)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
    Autonomes Fahren
    Per Fernsteuerung durch die Baustelle

    Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

    1. Apple: Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen
      Apple
      Öffentliche Beta von iOS 13 und iPadOS erschienen

      Apple hat nach der zweiten Entwickler-Beta nun auch die erste Beta von iOS 13 und iPadOS für interessierte Anwender bereitgestellt.

    2. Apple: Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da
      Apple
      Öffentliche Beta von MacOS Catalina ist da

      Apple hat mit der ersten öffentlichen Betaversion von MacOS 10.15 die erste Vorabversion seines künftigen Desktop-Betriebssystems veröffentlicht. Die wichtigste Neuerung sind iPad-Apps, die auf dem Mac laufen, eine Dreiteilung von iTunes und vieles mehr.

    3. Refarming: Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"
      Refarming
      Das wird nicht "das 5G, was sich viele erträumen"

      5G muss in den richtigen Frequenzbereichen angeboten werden, um die volle Leistung zu bieten. Huawei spricht hier von 5G-Hype.


    1. 23:55

    2. 23:24

    3. 18:53

    4. 18:15

    5. 17:35

    6. 17:18

    7. 17:03

    8. 16:28