Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ultra-HD: DirecTV plant…

Bisserl unnötig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bisserl unnötig?

    Autor: YoungManKlaus 19.03.12 - 12:28

    Ich mein, fürs Kino macht 4k und mehr ja noch Sinn, aber für die Fernseher die man normal zu Hause stehen hat, ganz besonders wenn man in einiger Entfernung am Sofa sitzt, zahlt sich das ja gar nicht aus ô_0

  2. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Raumzeitkrümmer 19.03.12 - 12:35

    Ich behaupte mal, 10.000 Zeilen wird es nie geben. Man könnte nicht nur die Poren in der Haut sehen, sondern sogar die Bakterien in den Poren. Und wer will das schon *lach*

  3. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Sicaine 19.03.12 - 12:52

    Mit was er recht hat: Man koennte damit 3D ohne Brille sehen.

    Ich glaub es gibt 2 realistische Szenarien:
    1. 3D
    2. Public Viewing etc. die per Satelit Ihr Signal bekommen

  4. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.03.12 - 13:24

    Vielleicht sieht man ja auch noch die Bakterien auf den Bakterien... xD

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 13:27

    Halte ich auch für "Megapxiel-Wahnsinn". Gibt es wirklich soviele Leute die zuhause über Beamer schauen wollen? Weil man braucht ja schon entsprechende Bilddiagoneln bzw. Betrachtungsabstände um das überhaupt zu sehen.

    Übrigens kommt 4K im Kino ja auch nur langsam. Die meisten Filme, die noch auf 35mm gedreht wurden/werden und dann digital weiterbearbetieit werden, werden nur mit 2K eingescannt. Und viele (gar die meisten?) Filme der letzten Jahren, die direkt Digital gedreht wurden, haben Sonys HDCAM System verwendet - und das arbeiten lediglich mit FullHD-Auflösung.

  6. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 14:03

    Übertreib mal nicht. Fotokameras mit 6700 Zeilen kann man kaufen. Und die werden wohl eher nicht für wissenschaftliche Zwecke (Baktieren auf der menschlichen HAutoberfläche zählen) genutzt ;-)

  7. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: S-Talker 19.03.12 - 14:07

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übertreib mal nicht. Fotokameras mit 6700 Zeilen kann man kaufen. Und die
    > werden wohl eher nicht für wissenschaftliche Zwecke (Baktieren auf der
    > menschlichen HAutoberfläche zählen) genutzt ;-)

    Es geht hier in erster Linie nicht um Displayauflösungen und Fotos, sondern um die Übertragung von TV-Sendern. Ein Pay-TV-Sender, der nur hochauflösende Fotos sendet und dafür einen völlig neuen Standard erfinden muss. Hmmm...

  8. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: wasabi 19.03.12 - 14:13

    Das ist mir schon klar. Ich bezog mich nur auf die Aussage, dass man bei 10.000 Zeilen Baktieren in den Poren sehen könnte ;-) Auch wenn diese Aussage wohl nicht ganz ernstgemeint war, so wollte ich zumindest darauf hinweise, dass 10.000 Zeilen nicht totale ScienceFiction ist, die irgendwelche extremen Möglichkeiten eröffnen würde.

  9. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: ThadMiller 19.03.12 - 17:01

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht sieht man ja auch noch die Bakterien auf den Bakterien... xD

    Ich sach nur Viren... :)

  10. Re: Bisserl unnötig?

    Autor: GourmetZocker 20.03.12 - 09:27

    Ich frage mich gerade ob eine Bakterie auch Krank werden kann oder ob ein Virus auch von anderen, kleineren Viren befallen werden kann...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Berlin (Home-Office)
  3. BWI GmbH, Nürnberg, Pfungstadt, Rheinbach
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 1,19€
  3. (-75%) 3,75€
  4. (-77%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25