Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Streaming verdrängt in…

Bildqualität... naja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bildqualität... naja...

    Autor: HansiHinterseher 20.11.14 - 14:10

    Also ich nutze auch VoD per Monatsabo. Aber ganz ehrlich: die Bildqaulität lässt doch ggü. DVB-C/S2 und Bluray sehr zu wünschen.

    Ich meine nur, da muß man sich mit 5 MBit/s für HD-Streams begnügen. (ggü. DVB-C/S2 mit mind. 12 Mbit/s oder Bluray mit 34 Mbit/s)

    VoD nutze ich deshalb gerne um Serien zu schauen, die ich so nicht im TV finde. Ansonst kaufe ich DVDs oder BDs, denn VoD bei Action oder komplexen Bildern endet im Pixelmatsch.

    VoD hat Zukunft, aber erstzen tut es absolut noch nicht das DVB-C/S2!

  2. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: Clooney_Jr 20.11.14 - 14:16

    ich habe über Netflix und 16k Leitung immer besseres Bild als über Sat.

  3. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: Coding4Money 20.11.14 - 14:29

    Ist halt die Frage, wie viele Leute wirklich die bestmögliche Qualität brauchen oder ob sie nicht lieber Abstriche bei der Qualität haben und dafür den Komfort von VoD. Wobei man natürlich auch sagen muss, dass die Qualität von VoD nicht schlecht ist, nur weil es nicht die Datenraten von anderen Medien hat. Es ist halt nur nicht die best mögliche Qualität.

  4. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: PiranhA 20.11.14 - 14:36

    Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Klar ist ne BluRay besser, aber von Matsch kann doch gar keine Rede sein. Meiner Meinung nach sind Amazon und Netflix da beide auf dem gleichen Niveau. Laut FritzBox gehen dabei meistens im Schnitt 10 MBit durch die Leitung.

    Matrix (1) BluRay:
    [i494.photobucket.com]
    Matrix (1) Netflix:
    [i494.photobucket.com]
    Matrix (2) BluRay:
    [i494.photobucket.com]
    Matrix (2) Netflix:
    [i494.photobucket.com]
    Lost BluRay:
    [i494.photobucket.com]
    Lost Netflix:
    [i494.photobucket.com]
    Outbreak BluRay:
    [i494.photobucket.com]
    Outbreak Netflix:
    [i494.photobucket.com]

    Es gibt für beides sicherlich noch schlechtere Beispiele. Aber
    insgesamt ist die Qualität meiner Meinung nach doch durchaus
    aktzeptabel.

    Quelle:
    [www.avsforum.com]

  5. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: The_Soap92 20.11.14 - 14:54

    Also beim normalen TV über Kabel und Sat hab ich dieselbe Qualität wie bei VoD. Und ganz ehrlich, ich schau zwar auch gerne Bluray oder im Kino, aber es ist ja net so als ob ich ein PS1 Spiel wie Silent Hill mit The Last of Us auf der PS3 vergleiche, wo du wirklich einen RIESEN Unterschied feststellst. Klar HD sind die Sachen meist nicht, aber von Pixelmatsch kann echt keine Rede sein. Wenn ich bei Kinox.to wat anschau da schon eher. Aber sonst habe ich keine Probleme mit "nicht-ganz-oder-nur-halb-HD"

  6. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: Thiesi 20.11.14 - 15:03

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also beim normalen TV über Kabel und Sat hab ich dieselbe Qualität wie bei
    [...]

    Dann solltest du mal Sky Go probieren. Da wirst du richtig Augen machen, wenn du mal siehst, wie die es schaffen, selbst tollste HD-Inhalte via VDSL und DOCSIS perfekt a la Minecraft zu streamen.

  7. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: Replay 20.11.14 - 15:34

    Aus diesem Grund zeichne ich die Streams auf eine externe Festplatte auf, weil ich diese am Vormittag laufen lasse. Da ist die BQ durchaus gut, weil nicht Millionen an den Servern hängen.

    Und irgendwann schaue ich das aufgezeichnete Material über diese externe Platte, angeschlossen an einem BluRay-Player, dann an. Offline natürlich.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  8. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: The_Soap92 20.11.14 - 16:12

    Thiesi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also beim normalen TV über Kabel und Sat hab ich dieselbe Qualität wie
    > bei
    > [...]
    >
    > Dann solltest du mal Sky Go probieren. Da wirst du richtig Augen machen,
    > wenn du mal siehst, wie die es schaffen, selbst tollste HD-Inhalte via VDSL
    > und DOCSIS perfekt a la Minecraft zu streamen.

    wieso sollte ich auch den überteurten sky scheiss nehmen? Ich rede von Amazon und Netflix

  9. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: Thiesi 20.11.14 - 16:17

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Dann solltest du mal Sky Go probieren. Da wirst du richtig Augen machen,
    > > wenn du mal siehst, wie die es schaffen, selbst tollste HD-Inhalte via
    > VDSL
    > > und DOCSIS perfekt a la Minecraft zu streamen.
    >
    > wieso sollte ich auch den überteurten sky scheiss nehmen? Ich rede von
    > Amazon und Netflix

    Ja, aber ich habe ja bereits ein Sky-Abo, also kostet mich Sky Go genau nichts zusätzlich.

  10. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: ChMu 20.11.14 - 16:26

    Clooney_Jr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe über Netflix und 16k Leitung immer besseres Bild als über Sat.

    Dann stimmt was nicht mit der Sat Anlage.

  11. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: coldauthor 20.11.14 - 16:38

    Ich nutze Amazon Prime und Netflix. Bin von der Bildqualität absolut begeistert und hatte bisher noch keinen Grund, mich zu beschweren. Natürlich ist es nicht ganz Blu-Ray-Qualität, aber doch genauso gut wie HD über Kabel.

    Selbst zur Prime Time hatte ich darüber hinaus zumindest bei Netflix noch nie Probleme mit dem Buffern oder gar Abbrüche. Bei Prime dagegen kann das am Wochenende durchaus schonmal geschehen.

    Hängt eben auch von der Leitung ab. Bei meinem 50.000er Kabel-Internet ist alles gut, selbst wenn meine Freundin zeitgleich in der Wanne liegt und ebenfalls streamt. ;)

  12. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: HansiHinterseher 20.11.14 - 17:33

    Natürlich reicht die Bandbreite für Sitcoms u.ä. aus. Da habe ich kein Problem.

    Deshalb schrieb ich "Action" und komplexe Bilder. Beispiel:

    Habe eine Unterwasser-Doku geschaut. Nicht der Burner, aber man konnte was erkennen. ABER, als dann ein Fischschwarm zu sehen war, und der sich schnell bewegte, war nur noch Pixelbrei und Klötzchen zu sehen. *HILFE* Da habe ich einfach abgebrochen, das war mir zu blöd.

    Auch gerne: Graslandschaften, wo sich die Grashalme hin und her bewegen. Ergebnis: Pixelbrei!

    Hier kann mir keiner erzählen, das die niedrige bandbreite ausreicht.

    Das würde ja heißen, das eine Bluray und Kabel/Sat-TV unnütz zu hohe Bitraten haben? Oder heißt das nicht eher, das diese Medien bewusst für komplexe Bildszenen vorgesorgt haben, und die VoD-Dienste hier davon ausgehen, das komplexe Szenen selten vorkommen?

    Mir ist das persönlich zu wenig leistung, wenn ich in die VHS-Steinzeit zurück katapultiert werde.

    ich schaue mir wie im ersten Post gesagt gerne VoD an, z.B. Sitcoms. Da passiert nicht viel Bewegung im Bild. Da reicht das gerade mal so. Aber VoD kann einfach kein BD oder DVB ersetzen.

  13. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: ichbinsmalwieder 20.11.14 - 17:40

    HansiHinterseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich nutze auch VoD per Monatsabo. Aber ganz ehrlich: die Bildqaulität
    > lässt doch ggü. DVB-C/S2 und Bluray sehr zu wünschen.
    >
    > Ich meine nur, da muß man sich mit 5 MBit/s für HD-Streams begnügen. (ggü.
    > DVB-C/S2 mit mind. 12 Mbit/s oder Bluray mit 34 Mbit/s)
    >
    > VoD nutze ich deshalb gerne um Serien zu schauen, die ich so nicht im TV
    > finde. Ansonst kaufe ich DVDs oder BDs, denn VoD bei Action oder komplexen
    > Bildern endet im Pixelmatsch.
    >
    > VoD hat Zukunft, aber erstzen tut es absolut noch nicht das DVB-C/S2!

    Ich kann mich nicht beschweren.
    Filme in HD sind auf Amazon Prime Instant Video mindestens genausogut wie das, was einem per DVB-C zugemutet wird.
    Wenigstens ist VoD 1080p, während TV max. 1080i ist, wenn man glück hat.

    (DVB-C mit 12MBit??? Sehr witzig. 6MB/s, wenn's HOCH kommt, meistens eher 3-4 MB/s.)

  14. Re: Bildqualität... naja...

    Autor: most 20.11.14 - 17:58

    HansiHinterseher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ich schaue mir wie im ersten Post gesagt gerne VoD an, z.B. Sitcoms. Da
    > passiert nicht viel Bewegung im Bild. Da reicht das gerade mal so. Aber VoD
    > kann einfach kein BD oder DVB ersetzen.

    Bei BD und DVB-S gebe ich dir recht. Die ca. 5Gbits im Kabel, die für die unzähligen Kanäle reserviert sind, könnte ich schon noch ganz gut gebrauchen, zumindest in Zukunft hätte dann Kabel noch ordentlich Luft nach oben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Consors Finanz BNP Paribas, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair K70 RGB MK.2 Tastatur für 119,99€, Elgato Stream Deck mini für 74,99€, Corsair...
  2. 199,90€
  3. (u. a. PS4 Slim 500 GB inkl. 2 Controller & Fortnite Neo Versa Bundle für 249,99€, PS4 500 GB...
  4. 89,99€ (Release 24. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

  1. Stratix 10 DX: Intels FPGA hat PCIe Gen4 und Optane-Support
    Stratix 10 DX
    Intels FPGA hat PCIe Gen4 und Optane-Support

    Mit dem Stratix 10 DX erweitert Intel sein Portfolio an Chips mit programmierbaren Schaltungen (FPGAs) um eine Modellreihe, die PCIe Gen4 und nicht-flüchtigen Arbeitsspeicher unterstützt.

  2. Linux: Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen
    Linux
    Systemd will Home-Verzeichnisse portabel machen

    Systemd-Entwickler Lennart Poettering hat Pläne präsentiert, Home-Verzeichnisse künftig über einen speziellen Systemdienst portabel zu machen und zu verschlüsseln. Nutzer sollen das Verzeichnis etwa auf einem USB-Stick dabei haben können.

  3. Amazon wollte Netflix kaufen: Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab
    Amazon wollte Netflix kaufen
    Netflix-Gründer lehnten Kaufangebot von Bezos ab

    Netflix war noch neu, da hatten sie bereits ein Übernahmeangebot von Amazon auf dem Tisch. Seinerzeit gab es noch keinen Streaming-Markt und Netflix fing gerade an, ein DVD-Verleih-Angebot aufzubauen. Die Netflix-Gründer lehnten das Geld von Jeff Bezos ab.


  1. 10:28

  2. 09:42

  3. 09:21

  4. 09:05

  5. 07:41

  6. 07:13

  7. 22:07

  8. 13:29