Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umfrage: Streaming verdrängt in…

Problem ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problem ist...

    Autor: OliverBaer 20.11.14 - 19:57

    ...das Fernsehen an sich. Nur Müll der gesendet wird, idiotische Shows, sinnbefreites Reality-TV, der übliche Hollywood-Verdummungsblockbusterkrams und kaum ordentliche Filme die sich lohnen. Und wenn mal was kommt was sich lohnt dann nachts um 23:45 oder Sonntags morgens um 05:30.

  2. Re: Problem ist...

    Autor: PiranhA 21.11.14 - 07:59

    Das kommt halt dabei raus, wenn das Programm durch Quoten gesteuert wird. Die (dumme) Masse bestimmt das Progrmam. Gerade deswegen finde ich die ÖR so wichtig. Das da auch nicht alles optimal läuft, ist wieder ein anderes Thema.
    Früher als Jugendlicher und Heranwachsender habe ich beim Zappen immer was interessantes gefunden. Irgendwann wurde die Qualität aber dermaßen schlecht, dass ich es ganz gelassen habe. Das Problem ist dann aber, dass Leute wie ich keine Quote mehr bringen und somit für die Privaten uninteressant geworden bin.

  3. Re: Problem ist...

    Autor: RoyDigerhund 21.11.14 - 12:12

    Die Qualität der ÖR Sender bis auf ARD und ZDF hat in den letzten Jahren sogar enorm zugenommen.
    Da gibt es einiges sehenswertes.
    Gute Dokumentationen, Kultur oder Konzerte.
    Aber das muss jeder für sich selbst entdecken.

    Ich persönlich habe das Gefühl das die VOD Anbieter auch nur USA Verblödungs Filme und Serien im Angebot haben.
    Na klar, der ein oder andere Content mit Mehrwert ist dabei, aber den finde ich auf jeder Plattform.

  4. Re: Problem ist...

    Autor: tibrob 21.11.14 - 21:13

    OliverBaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...das Fernsehen an sich. Nur Müll der gesendet wird, idiotische Shows,
    > sinnbefreites Reality-TV, der übliche Hollywood-Verdummungsblockbusterkrams
    > und kaum ordentliche Filme die sich lohnen. Und wenn mal was kommt was sich
    > lohnt dann nachts um 23:45 oder Sonntags morgens um 05:30.

    Was wäre die Alternative? Streams? Ist auch nur "Hollywood-Verdummungsblockbusterkrams". Liegt halt daran, dass 90% aller Produktionen aus USA stammen ... Kauf die ein gutes Buch und fertig.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 480 GB für 41,90€ statt 50,10€ im Vergleich, Fractal Design Define R6 USB...
  2. (heute u. a. mit Serienboxen)
  3. 179,99€ (Vergleichspreis 219€)
  4. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.

  2. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  3. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.


  1. 12:43

  2. 13:13

  3. 12:34

  4. 11:35

  5. 10:51

  6. 10:27

  7. 18:00

  8. 18:00