Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Unsichere Zukunft: RTL will bei…

Unsichere Zukunft: RTL will bei DVB-T aussteigen

Die RTL-Mediengruppe will die Übertragung ihres Fernsehprogramms über DVB-T einstellen. Der Grund sind die hohen Kosten und die Unsicherheit, ob die Frequenzen für DVB-T langfristig erhalten bleiben. Betroffen wären auch die Sender RTL2, Super RTL, Vox und N-TV.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Strategische Entscheidung für HD+ (Seiten: 1 2 ) 24

    bojenkommandant | 17.01.13 08:41 18.01.13 11:23

  2. DVB-T Ist eh tot (Seiten: 1 2 ) 31

    flasherle | 17.01.13 09:42 17.01.13 22:24

  3. Au jaaa! 2

    wurs | 17.01.13 18:28 17.01.13 18:43

  4. Kabel + EMU 1

    TC | 17.01.13 17:17 17.01.13 17:17

  5. Mir egal. Bei uns gab es die Privaten eh nie über DVB-T, sondern nur die öff.-rechtlichen. (kwT) 1

    Spaghetticode | 17.01.13 16:44 17.01.13 16:44

  6. DVB-T bei uns ist Rotz! 17

    Icestorm | 17.01.13 09:09 17.01.13 15:15

  7. Dann verlieren sieh halt Marktanteil 3

    renegade334 | 17.01.13 09:13 17.01.13 14:32

  8. Private in DVB-T? 6

    KillerKowalski | 17.01.13 09:37 17.01.13 14:29

  9. Dieser Unterschichtensender RTL kann mir gestohlen bleiben! 1

    Headhunter | 17.01.13 14:19 17.01.13 14:19

  10. Um die Serien bei RTL, RTL2 und Vox wäre es schade 7

    borg | 17.01.13 08:55 17.01.13 14:08

  11. Noooooooo...... 10

    atari.megaste | 17.01.13 08:27 17.01.13 14:06

  12. Gerade ein Vorteil für sozial schwache Gebiete 10

    Schattenwerk | 17.01.13 08:46 17.01.13 13:34

  13. Die Unterschiede der Empfangsarten... 9

    Vanger | 17.01.13 10:08 17.01.13 13:03

  14. RTL soll mal komplett aussteigen! (kT) 1

    Wachsmut Potzkoten | 17.01.13 13:02 17.01.13 13:02

  15. Um RTL und RTL 2 trauer ich nicht 6

    iamwhoiam | 17.01.13 08:53 17.01.13 12:47

  16. Ist die Überschrift des Artikels ne Drohung? 1

    dirktxl | 17.01.13 12:23 17.01.13 12:23

  17. Egal 5

    Sailor4711 | 17.01.13 08:20 17.01.13 12:06

  18. Von mir aus Könnse verschwinden! 5

    Feel The Logic | 17.01.13 09:26 17.01.13 11:02

  19. Medium wechseln nur weil RTL verschwindet? 9

    derVerzweifler | 17.01.13 08:20 17.01.13 11:00

  20. Solange... 1

    Kubwa | 17.01.13 09:41 17.01.13 09:41

  21. Kein Verlust 6

    rooowdy | 17.01.13 08:25 17.01.13 09:20

  22. Ist doch nur Preisdrückerei 1

    jasowasaberauch | 17.01.13 09:19 17.01.13 09:19

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. BENTELER-Group, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. E-Mail: Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog
    E-Mail
    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

    PGP gilt nicht als übertrieben benutzerfreundlich. Warum, musste jetzt auch Adobe feststellen, als ein Mitarbeiter im Sicherheitsblog des Unternehmens den privaten PGP-Schlüssel des Teams veröffentlichte.

  2. Die Woche im Video: Schwachstellen, wohin man schaut
    Die Woche im Video
    Schwachstellen, wohin man schaut

    Golem.de-Wochenrückblick Malware für Spionage, Sicherheitslücken im Wahlkampf und Flaschenhälse im abendlichen Breitband machen uns zu schaffen. Dazu kommen verlorene Apps unter iOS 11 und die Unfähigkeit, Parklücken zu erkennen. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. UAV: Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz
    UAV
    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

    Schlechte Aussichten für Kuriere: Die Schweiz lässt ab Anfang kommenden Jahres Liefercopter zu, die Medikamente und andere medizinische Artikel in Städten transportieren. Das US-Unternehmen Matternet plant, diesen Lieferdienst mit Drohnen weiter auszubauen.


  1. 11:03

  2. 09:03

  3. 17:43

  4. 17:25

  5. 16:55

  6. 16:39

  7. 16:12

  8. 15:30