1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update: Amazon wertet Fire TV auf

kann ich ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann ich ..

    Autor: smeexs 25.03.15 - 14:32

    damit legale (youtube , grooveshark usw) und halblegale (kinox.me , burning-seri.es ) streams/seiten absspielen (die streaming-videos sind zum großteil html5)?

    kann ich damit avi oder mkv files abspielen (lokal oder extern)

    kann ich auf freigegebene ordner zugreifen (windows , linux) und files direkt von dort abspielen ?

    falls nicht , kennt wer ein gerät was das kann ?

    im moment hab ich einen linux-rechner im slimcase am lcd-tv hängen der das alles kann
    aber eine (noch) kleinere alternative würde mich durchaus interessieren.

  2. Re: kann ich ..

    Autor: MrSpok 25.03.15 - 14:42

    Lies doch mal den Artikel.

    Es ist noch gar nicht klar, ob man überhaupt externe Medien abspielen kann, geschweige denn welche Formate.

    Vielleicht gibt's ja auch nur FAT32-Unterstützung wie bei der PS3. Dann kannst du größere Film-Dateien eh vergessen.

  3. Re: kann ich ..

    Autor: Anonymer Nutzer 25.03.15 - 14:44

    Du wirst fürs Erste bei Deiner Lösung bleiben müssen.

    Fertige Consumer-Geräte sehen alle i.d.R. alt aus gegen selbstgebastelte Lösungen.

  4. Re: kann ich ..

    Autor: Test_The_Rest 25.03.15 - 14:55

    Deine Fragen kann man alle mit ja beantworten, wenn man bereit ist, die Box ein wenig anzupassen.
    Was allerdings inzwischen kein Problem mehr ist.

    - SPMC / XBMC / Kodi verwenden, spielt eigentliche alle Formate ab, egal ob lokal oder im Netz gelagert.

    - für Internetstreaming gibt es passende Addons für fast alle Angebote

    - HTML5 mit dem Browser Deiner Wahl sollte auch kein Thema sein

    - Zugriff auf SMB Shares ist auch kein Thema. Entweder siehe Punkt 1, oder ein Dateiemanager Deiner Wahl mit SMB Unterstützung (ES Explorer z.B.) + BubbleUPNP + Mediaplayer Deiner Wahl.

    Im Prinzip kannst Du die meisten Android Apps per Sideload installieren und nutzen.
    Auch ohne root.
    Bei mir hat die kleine Kiste inzwischen alle anderen Geräte aus dem Wohnzimmer verdrängt, was Multimedia angeht, läuft alles nur noch darüber.

  5. Re: kann ich ..

    Autor: trolling3r 25.03.15 - 15:10

    raspberry pi mit xmbc solltest du dir mal anschauen.

  6. Re: kann ich ..

    Autor: Test_The_Rest 25.03.15 - 17:35

    Und wozu?
    Um schreiend davonzulaufen?

    Was bietet die Pi denn, um auch nur ansatzweise an die Fire TV Box heranzukommen?
    Außer Bastelspaß, was ich sehr gut verstehen könnte, aber ansonsten?

  7. Re: kann ich ..

    Autor: angrydanielnerd 26.03.15 - 13:05

    Keine Ahnung warum du schreiend davon rennen willst. Auf dem Pi2 läuft OpenELEC butterweich, seit Mitte Januar geht auch Prime Instant Video (noch beta) schon mal rudimentär und der Pi hat keine deinterlacing und 50Hz/60Hz Probleme wie Android.

    Also wenn es ums abspielen lokaler Medien (USB oder Share), um Kodi oder Live TV geht, hat der Pi die Nase klar vorn!

  8. Re: kann ich ..

    Autor: Test_The_Rest 26.03.15 - 13:51

    1. hatte ich mich auf die Aussage zur Pi bezogen, wieso Du die Pi2 einwirfst, verstehst sicher nur Du.
    2. auf der Pi läuft XBMC/Kodi nicht wirklich butterweich. Auf der 2 mag das anders aussehen, dazu kann ich mich aber nicht äußern, habe ich mir noch nicht zugelegt
    3. hatte TO nicht nach Alternativen zum AFTV gefragt, sondern ob seine Einsatzwünsche erfüllt werden.

    Und ja, werden sie, in einer mehr als dezenten Box, die eine sehr angenehme Fernbedienung mitbringt, die man nicht erst zukaufen und mühsam einrichten muß, wie auf der Pi/Pi2. Wenn nicht gerade CEC in Nutzung ist...
    Mehr RAM ist auch dabei, was sich gerade bei SPMC/Kodi angenehm bemerkbar macht.

    Und sorry, das Ruckeln, von dem man überall liest, hat bei mir irgendwie noch niemand wahrnehmen können.
    Also entweder, mir und allen anderen, die bei mir schon zu Filmeabenden waren, macht das Alter schon so schwer zu schaffen, daß wir es nicht mehr wahrnehmen, oder es ist wirklich so marginal, daß man es erst messen oder berechnen muß, um es nachzuweisen -.-

    Ich bin durchaus ein Fan der Pi, sie hat mir schon viel Spaß bereitet, aber ich habe schon vor geraumer Zeit Abschied von Bastellösungen im Wohnzimmer genommen.

  9. Re: kann ich ..

    Autor: drvsouth 26.03.15 - 15:37

    Sorry, aber für das Durchsuchen von Streaminportalen ist Kodi doch nicht wirklich geeignet. Suche über die Fernbedienung ist doch grausam mit der OnScreen Tastatur ist furchbar und eine externe Tastatur werde ich mir sicher nicht anschließen.

    Dann ist das Listenlayout zum Browsen auch nicht wirklich gut. Bis ich bei den Mediathekenplugins mal den Tatort gefunden habe, dauert es immer eine Ewigkeit.
    Kodi ist ja für lokalen Content super, beim Streaming ganz brauchbar, wenn man nur wenige konstante Sachen ansieht, die man in den Favoriten hinterlegen kann. Ansonsten, nein Danke. Solange es keine offiziellen Plugins der Anbieter gibt, mit eigenem optimiertem Layout muß ich mir das nicht antun. Da ist Kodi nicht viel besser als die unbenutzbaren Apps von SmartTVs.

  10. Re: kann ich ..

    Autor: angrydanielnerd 27.03.15 - 09:22

    Warum sollte ich mich auf den Pi1 beziehen? Wer jetzt noch keinen Pi hat un diesen in Betracht zieht, wird sich wohl keinen 1er mehr kaufen da der 2er für kaum mehr Geld viel mehr Leistung bringt.

    Wenn du nicht basteln willst, okay. Manche Leute haben aber Spaß daran sich z.B. ihr Ambilight selber zu bauen.

    Ich hab habe übrigens alle Lösungen zuhause im Einsatz, RPi1/2, x86 & Fire TV. Ich kann das also durchaus beurteilen.

  11. Re: kann ich ..

    Autor: Test_The_Rest 27.03.15 - 12:11

    angrydanielnerd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich mich auf den Pi1 beziehen?

    Weil die Aussage, auf die ich mich bezogen hatte, die Pi erwähnte, nicht die Pi 2.
    Und weil es darum keinen Sinn macht, mich dann nach der 2 zu fragen -.-

    Die Pi ist garantiert kein Ersatz für AFTV.

    Und wenn ich dann schon Ambilight lese...
    Was hat das mit den Fragen des TO zu tun?
    Noch ein neues Thema?

    Ich bastle gern, aber basteln und unkompliziert nutzen sind meist ein paar unterschiedliche Schuhe.
    Könnte mich auch nicht daran erinnern, daß TO danach gefragt hätte, was man denn alles so basteln könnte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. Salzgitter Flachstahl GmbH, Salzgitter
  3. W3L AG, Dortmund
  4. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. 15,99€
  3. (u. a. Fallout 76 für 11,99€, Mittelerde: Schatten des Krieges für 8,50€, Titan Quest...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht