Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update für Fire TV: App-Start wird…

Geschwindigkeit des Systems

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschwindigkeit des Systems

    Autor: berlin79 17.07.16 - 17:54

    Meiner Meinung nach sollte Amazon sich mal lieber um die Geschwindigkeit kümmern.

    Mit jedem Update wird die Kiste träger (Fire TV; erste Version).

    Der Menüaufbau war vorher nie so langsam wie jetzt. Klar, wenn es dann geladen ist läuft es ganz gut. Aber es ist schade um das Gerät. Es war mal wesentlich flinker.

    Und es gibt durchaus Leute die den optischen Ausgang benötigen, falls jemand auf die grandiose Idee kommt "kauf dir halt die 2. Version".

  2. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Ugly 17.07.16 - 18:29

    Denke die Verzögerung kommt durch den neuen Aufbau, scheint als wenn der Firetv en anderes Handling nutzt.

    Ich finde es aber noch ok.

    Wegen dem optischen Ausgang gibt es bei Amazon u.ä. Ligawo HDMI Splitter.
    Der trennt den HDMI stream und man kann optisch von dem Splitter weg. Funktioniert super.

  3. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: sushbone 17.07.16 - 23:03

    Sehe ich nicht so, finde die Geschwingkeit des FireTV (nicht der Stick) nach wie vor absolut top in allen Belangen (normale Nutzung sowie auch Kodi)!

  4. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Ganta 18.07.16 - 01:07

    Habe seit letzter Woche den Stick. Dank Hybrid lohnt sich das ja jetzt mal endlich xD
    Naja aufjedenfall ist seitdem update das ding langsamer geworden. leider.

  5. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: gadthrawn 18.07.16 - 07:46

    berlin79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es gibt durchaus Leute die den optischen Ausgang benötigen, falls
    > jemand auf die grandiose Idee kommt "kauf dir halt die 2. Version".

    Die 2te Version kann zwar 4k, ist dafür aber vom Prozessor etwas langsamer...

  6. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.16 - 08:10

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe seit letzter Woche den Stick. Dank Hybrid lohnt sich das ja jetzt mal
    > endlich xD
    > Naja aufjedenfall ist seitdem update das ding langsamer geworden. leider.

    Was ist denn "Hybrid"?

  7. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: lixxbox 18.07.16 - 08:38

    Bin auch nicht mehr zufrieden mit der Geschwindigkeit.

    Was mich aber noch mehr stört und was mir erst vor kurzem bewusst wurde, als das Vodafone Kabelnetz ausgefallen ist: Ohne Internet kann man mit dem Gerät nichts mehr machen. Es funktionieren dann keine Apps mehr, also auch kein Kodi.

  8. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Tezzla 18.07.16 - 08:51

    Ich bin nach ein Jahr von Stick auf Box umgestiegen (1. Generation) und der Unterschied ist unglaublich. Vielleicht lag es auch am WLAN; aber die Box ist so unglaublich schneller. Auch gibt es kein Buffering mehr bei Kodi durch die LAN-Anbindung. Alles wirkt schneller und flotter.

    Ich habe mich für die 1. Generation entschieden, da die 2. Generation anscheinend öfters Fernbedienungsabbrüche hat, da diese über WLAN angebunden ist. Und die Box gab es letztendlich für mich rechnerisch für 20¤ (Gebraucht 50¤; Stick verkauft 30¤)

  9. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: deutscher_michel 18.07.16 - 09:47

    Krass danke für die Info!
    ich hatte gerade überlegt für den 2. Fernseher einen anzuschaffen - aber dann werde ich auch dort lieber nen Pi mit OSMC nehmen..

  10. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: drvsouth 18.07.16 - 09:50

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 2te Version kann zwar 4k, ist dafür aber vom Prozessor etwas
    > langsamer...

    Da sprechen die Benchmarks aber eine andere Sprache:
    http://firetv-blog.de/neues-fire-tv-2015-im-benchmark-vergleich-mit-dem-fire-tv-und-dem-fire-tv-stick/

    Fazit: ca. 75% Mehrleistung ggü. dem alten Prozessor.

  11. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Astorek 18.07.16 - 14:21

    lixxbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich aber noch mehr stört und was mir erst vor kurzem bewusst wurde: Ohne Internet kann man mit dem Gerät nichts mehr machen. Es funktionieren dann keine Apps mehr, also auch kein Kodi.

    Kann ich absolut nicht bestätigen, wie kommst du darauf? o_O

    In meiner "Anbieter-Umstell-Zeit" hatte ich einige Tage kein Internet und habe mir im Heimnetz Filme von meinem Rechner über Kodi an den TV gestreamt. Ging einwandfrei. Dass dann keine App mehr lauffähig sein soll, kann ich nicht im Geringsten nachvollziehen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. MEIERHOFER, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. JoltandBleed: Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
    JoltandBleed
    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

    Deepsec Eine Software zur Verwaltung von Noten, Zahlungen und anderen Studentendaten ist genauso betroffen wie weitere Oracle-Produkte: Die Sicherheitslücke JoltandBleed ermöglicht ähnliche Angriffe wie einst Heartbleed. Oracle hat Patches bereitgestellt.

  2. Medion Akoya P56000: Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro
    Medion Akoya P56000
    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

    Kurz vor Weihnachten gibt es einen Aldi-PC mit sechskernigem Ryzen-Prozessor und Radeon-Grafikkarte der Mittelklassse plus SSD. Der Preis ist für die Konfiguration sehr günstig, dafür müssen Käufer beim Speicher einen Kompromiss eingehen.

  3. The Update Aquatic: Minecraft bekommt Klötzchendelfine
    The Update Aquatic
    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

    Die Super Duper Graphics erscheinen später als geplant. Dafür hat das Entwicklerstudio Mojang ein weiteres Update angekündigt, das die Klötzchenwelt Minecraft um eine schönere und umfangreichere Tiefsee erweitert.


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:20

  4. 12:07

  5. 11:22

  6. 11:07

  7. 10:50

  8. 10:32