1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Update für Fire TV: App-Start wird…

Geschwindigkeit des Systems

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschwindigkeit des Systems

    Autor: berlin79 17.07.16 - 17:54

    Meiner Meinung nach sollte Amazon sich mal lieber um die Geschwindigkeit kümmern.

    Mit jedem Update wird die Kiste träger (Fire TV; erste Version).

    Der Menüaufbau war vorher nie so langsam wie jetzt. Klar, wenn es dann geladen ist läuft es ganz gut. Aber es ist schade um das Gerät. Es war mal wesentlich flinker.

    Und es gibt durchaus Leute die den optischen Ausgang benötigen, falls jemand auf die grandiose Idee kommt "kauf dir halt die 2. Version".

  2. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Ugly 17.07.16 - 18:29

    Denke die Verzögerung kommt durch den neuen Aufbau, scheint als wenn der Firetv en anderes Handling nutzt.

    Ich finde es aber noch ok.

    Wegen dem optischen Ausgang gibt es bei Amazon u.ä. Ligawo HDMI Splitter.
    Der trennt den HDMI stream und man kann optisch von dem Splitter weg. Funktioniert super.

  3. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: sushbone 17.07.16 - 23:03

    Sehe ich nicht so, finde die Geschwingkeit des FireTV (nicht der Stick) nach wie vor absolut top in allen Belangen (normale Nutzung sowie auch Kodi)!

  4. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Ganta 18.07.16 - 01:07

    Habe seit letzter Woche den Stick. Dank Hybrid lohnt sich das ja jetzt mal endlich xD
    Naja aufjedenfall ist seitdem update das ding langsamer geworden. leider.

  5. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: gadthrawn 18.07.16 - 07:46

    berlin79 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und es gibt durchaus Leute die den optischen Ausgang benötigen, falls
    > jemand auf die grandiose Idee kommt "kauf dir halt die 2. Version".

    Die 2te Version kann zwar 4k, ist dafür aber vom Prozessor etwas langsamer...

  6. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Anonymer Nutzer 18.07.16 - 08:10

    Ganta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe seit letzter Woche den Stick. Dank Hybrid lohnt sich das ja jetzt mal
    > endlich xD
    > Naja aufjedenfall ist seitdem update das ding langsamer geworden. leider.

    Was ist denn "Hybrid"?

  7. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: lixxbox 18.07.16 - 08:38

    Bin auch nicht mehr zufrieden mit der Geschwindigkeit.

    Was mich aber noch mehr stört und was mir erst vor kurzem bewusst wurde, als das Vodafone Kabelnetz ausgefallen ist: Ohne Internet kann man mit dem Gerät nichts mehr machen. Es funktionieren dann keine Apps mehr, also auch kein Kodi.

  8. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Tezzla 18.07.16 - 08:51

    Ich bin nach ein Jahr von Stick auf Box umgestiegen (1. Generation) und der Unterschied ist unglaublich. Vielleicht lag es auch am WLAN; aber die Box ist so unglaublich schneller. Auch gibt es kein Buffering mehr bei Kodi durch die LAN-Anbindung. Alles wirkt schneller und flotter.

    Ich habe mich für die 1. Generation entschieden, da die 2. Generation anscheinend öfters Fernbedienungsabbrüche hat, da diese über WLAN angebunden ist. Und die Box gab es letztendlich für mich rechnerisch für 20¤ (Gebraucht 50¤; Stick verkauft 30¤)

  9. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: deutscher_michel 18.07.16 - 09:47

    Krass danke für die Info!
    ich hatte gerade überlegt für den 2. Fernseher einen anzuschaffen - aber dann werde ich auch dort lieber nen Pi mit OSMC nehmen..

  10. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: drvsouth 18.07.16 - 09:50

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 2te Version kann zwar 4k, ist dafür aber vom Prozessor etwas
    > langsamer...

    Da sprechen die Benchmarks aber eine andere Sprache:
    http://firetv-blog.de/neues-fire-tv-2015-im-benchmark-vergleich-mit-dem-fire-tv-und-dem-fire-tv-stick/

    Fazit: ca. 75% Mehrleistung ggü. dem alten Prozessor.

  11. Re: Geschwindigkeit des Systems

    Autor: Astorek 18.07.16 - 14:21

    lixxbox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was mich aber noch mehr stört und was mir erst vor kurzem bewusst wurde: Ohne Internet kann man mit dem Gerät nichts mehr machen. Es funktionieren dann keine Apps mehr, also auch kein Kodi.

    Kann ich absolut nicht bestätigen, wie kommst du darauf? o_O

    In meiner "Anbieter-Umstell-Zeit" hatte ich einige Tage kein Internet und habe mir im Heimnetz Filme von meinem Rechner über Kodi an den TV gestreamt. Ging einwandfrei. Dass dann keine App mehr lauffähig sein soll, kann ich nicht im Geringsten nachvollziehen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  3. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg
  4. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52