1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Audio Device Class 3.0: USB…

Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Fanti4ever 29.09.16 - 18:04

    ... das "Steckerwirrwar" der verschiedenen Geräte zu vereinheitlichen (Maus PS2/ Tastatur PS2, Parallelports (Drucker), Srielle Ports (COM)), dann finde ich es echt strange, dass heute scheinbar noch mehr Standards innerhalb von USB allein existieren.

  2. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Eheran 30.09.16 - 01:19

    Ist doch super, wenn alles über ein Kabel läuft. Dann wäre schluss mit dem ganzen Durcheinander.

    Oh: Und über gibt es "alles". Also der Ort ist nicht mehr an die eine Stelle gebunden sondern jeder Stecker bietet "alles".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.16 01:19 durch Eheran.

  3. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: ThaKilla 30.09.16 - 08:26

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch super, wenn alles über ein Kabel läuft. Dann wäre schluss mit dem
    > ganzen Durcheinander.
    >
    > Oh: Und über gibt es "alles". Also der Ort ist nicht mehr an die eine
    > Stelle gebunden sondern jeder Stecker bietet "alles".

    Jeder Stecker bietet vielleicht alles... aber nicht jede Buchse.

  4. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Neuro-Chef 30.09.16 - 14:24

    Fanti4ever schrieb:
    > ... das "Steckerwirrwar" der verschiedenen Geräte zu vereinheitlichen (Maus
    > PS2/ Tastatur PS2, Parallelports (Drucker), Srielle Ports (COM)),
    Hat doch in vielerlei Hinsicht funktioniert :-)

    > dann finde ich es echt strange, dass heute scheinbar noch mehr Standards
    > innerhalb von USB allein existieren.
    Hmm, IMHO sind USB3 und die C-Buchse die größten Änderungen gewesen, alles andere ist doch ziemlich unproblematisch. Meistens hatte man den Fall A-Buchse auf B- ,Mini- , oder Micro-Stecker, das ist überschaubar. Billige mechanische Adapter von allem auf alles gibt's notfalls ja auch noch.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Eheran 30.09.16 - 14:55

    Wobei ich das nicht verstehe, warum es z. B. bei Druckern usw. die dicken USB-B Stecker gibt statt einfach eine weitere USB-A...

  6. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: tingelchen 30.09.16 - 15:40

    Das muss man auch nicht verstehen. Gründe dafür gibt es keine. Zumindest keine die Bestand hätten. Es ist einfach nur damit man ein anderes "spezielles" Kabel haben muss. Oder einen weiteren Adapter.

  7. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Neuro-Chef 30.09.16 - 17:08

    tingelchen schrieb:
    > Das muss man auch nicht verstehen. Gründe dafür gibt es keine. Zumindest
    > keine die Bestand hätten. Es ist einfach nur damit man ein anderes
    > "spezielles" Kabel haben muss. Oder einen weiteren Adapter.
    Keine technischen Gründe, aber ich könnte mir vorstellen, dass die Hersteller sich damit auch vor DAUs schützen wollen:
    Wenn man z.B. einen USB-Stick an die hypothetische, hintere A-Buchse des Multifunktionsdruckers steckt, etwas einscannen möchte und dann der Stick nicht erkannt wird, ist der Drucker natürlich scheiße und den nächsten kauft man woanders.. ;-)
    Kabel mit zwei unterschiedlichen Enden kann man auch viel schwerer falsch anschließen.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Eheran 30.09.16 - 17:22

    Dann sollte das aller spätestens seit Drucker direkt auf Sticks scanen können (bzw. von Sticks drucken) vorbei sein. Ist es aber nicht.

  9. Re: Wenn ich mir überlege, dass USB mal angetreten war, um ...

    Autor: Neuro-Chef 30.09.16 - 17:43

    Eheran schrieb:
    > Dann sollte das aller spätestens seit Drucker direkt auf Sticks scanen
    > können (bzw. von Sticks drucken) vorbei sein. Ist es aber nicht.
    Dass das selbe Gerät mehrere, gleiche Schnittstellen mit unterschiedlicher Funktionsbelegung hat ist nun wirklich nichts ungewöhnliches. Würde ja ein paar Cent mehr kosten, wenn einfach alle alles könnten ;-)

    Mehr noch, man denke an:
    -"Alway On"-Ports bei Notebooks
    -Anschlüsse ohne Datenpins, nur zum Laden
    -Kabel mit unvollständiger Belegung

    Aber hey, das als Grund ist ja nur geraten, ich habe schon oft über Geräte mit den dämlichen B-Buchsen + nicht auffindbare Kabel geflucht und hätte gut auf die verzichten können :D

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  4. über Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme