Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Type C Digital Audio: USB soll…

Fassen wir zusammen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fassen wir zusammen...

    Autor: peter.kleibert 19.08.16 - 17:46

    Die Smartphone-Hersteller haben nur Vorteile:
    - DRM kann etabliert werden
    - Die Hersteller können sich einige Cents für separaten Klinkenstecker sparen
    - Die Hersteller haben die Möglichkeit Kopfhöhrer selektiv zu akzeptieren, oder "inkompatibilität" vorzutäuschen
    - Die Software muss einmal geschrieben werden, und kann dann immer wieder kopiert werden, der Klinkenstecker muss bei jedem neuen Smartphone ins Gesamtsystem integriert werden
    - Das Smartphone kann vom Kopfhörer Eigenschaftsdaten entgegenehmen. Ähnlich wie bei den Drohnen, könnten die Smartphonehersteller Lautsprecher situationsbedingt ausschalten (z.B. in Kirchen...)
    - Gemäss dem vorigen Punkt können Smartphone zusätzliche Daten Polizei liefern, wenn ich in einem Unfall involviert bin


    Als einziger Vorteil für den Konsumenten sehe ich Möglichkeiten nach höherwertigen Wiedergabegeräten. Dieser Wechsel wird nur von den Herstellern angetrieben.
    Naja, ich werden immer ein Chinaphone finden, welches noch einen Klinkenstecker hat, insofern ist es mir herzlich egal. Es zeigt sich einmal mehr, dass sich die Hersteller einen feuchten um die Interessen der Kunden schert.

  2. Re: Fassen wir zusammen...

    Autor: Danijoo 20.08.16 - 15:33

    peter.kleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähnlich wie bei den Drohnen, könnten die Smartphonehersteller Lautsprecher
    > situationsbedingt ausschalten (z.B. in Kirchen...)

    In wie fern ist das von USB abhaengig?

  3. Re: Fassen wir zusammen...

    Autor: Koto 20.08.16 - 15:37

    Edit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.08.16 15:38 durch Koto.

  4. Re: Fassen wir zusammen...

    Autor: peter.kleibert 22.08.16 - 16:38

    >> Ähnlich wie bei den Drohnen, könnten die Smartphonehersteller Lautsprecher
    >> situationsbedingt ausschalten (z.B. in Kirchen...)
    >In wie fern ist das von USB abhaengig?
    Weil das Smartphone nun Informationen vom Kopfhörer entgegen nehmen kann.

  5. Re: Fassen wir zusammen...

    Autor: Elgareth 22.08.16 - 17:45

    peter.kleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >> Ähnlich wie bei den Drohnen, könnten die Smartphonehersteller
    > Lautsprecher
    > >> situationsbedingt ausschalten (z.B. in Kirchen...)
    > >In wie fern ist das von USB abhaengig?
    > Weil das Smartphone nun Informationen vom Kopfhörer entgegen nehmen kann.

    Passiert ständig, dass ich mit den eingesteckten Kopfhörern in der Stadt rumlaufe, mein Handy aber in der Kirche ist, und deswegen die Wiedergabe verweigert :-(

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Waiblingen
  2. Rodenstock GmbH, München, Regen
  3. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  4. DMG MORI AKTIENGESELLSCHAFT, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
      Vectoring
      Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

      Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

    2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
      Windows 10
      Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

      In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

    3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
      Richard Stallman
      GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

      Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


    1. 21:17

    2. 17:58

    3. 17:50

    4. 17:42

    5. 17:14

    6. 16:47

    7. 16:33

    8. 13:53