Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Type C Digital Audio: USB soll…

Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz

    Autor: JakeXXXJeff 20.08.16 - 06:11

    Warum hat man früher den Klinkenstecker noch gleich rund ausgelegt? Ach ja... damit das Kabel etwas Spiel bei Drehbewegungen hat und nicht so schnell kaputtgeht, wie so ziemlich jeder Zubehörartikel von Apple. Denkt mal gaaanz logisch darüber nach.

  2. Re: Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz

    Autor: emuuu 20.08.16 - 07:59

    Ich seh bei den ganzen neuen Ansätzen die Klinke abzuschaffen auch immer die Mechanik als Problem.

    1. Wie schon ansgesprochen die Drehbewegung (zur Erinnerung, die verknoteten und verdrehten Kabel kommen von eben jener)
    2. Ich hab (micro-)USB-Anschlüsse schon wegen weniger aus-/abbrechen sehen und ich behaupte mal, dass mein Telefon in der Hosentasche schon gewaltige Belastungen aushalten müsste
    3. Der Klinkenstecker hat durch seine Bauform die Eigenschaft, dass er einen Widerstand gegen versehentliches rausziehen hat. Jetzt z.B. der Lightning-Stecker über den Apple das lösen will, hat das zwar auch, aber hier ist der Widerstand (subjektiv) geringer als bei der Klinke

  3. Re: Mechanisch extra schlecht/ geplante Obsoleszenz

    Autor: My1 20.08.16 - 10:03

    also bei mir verknoten kabel meistens wenn sie nicht in benutzung sind also da wo der stecker egal

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  2. Universität Passau, Passau
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. Sanacorp Pharmahandel GmbH, Planegg bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
    Elektromobilität
    Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

    Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

  2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
    Saudi-Arabien
    Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

    Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

  3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
    Biografie erscheint
    Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

    US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


  1. 14:21

  2. 12:41

  3. 11:39

  4. 15:47

  5. 15:11

  6. 14:49

  7. 13:52

  8. 13:25