Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › USB Type C Digital Audio: USB soll…

Platzersparnis

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Platzersparnis

    Autor: honna1612 21.08.16 - 01:46

    Ich finde die Entwicklung sehr gut. Eine der wenigen Analogen (und deshalb großen) Bauteile des Handys die DACs können so ausgelagert werden.
    Wer einmal einen Blueprint von einem Handy sieht wird merken dass die 3.5 mm Buchse sehr viel Platz braucht.
    Wenn der Akku dementsprechend 10-20% mehr Platz hat ist das eine sehr Positive Entwicklung.

  2. Re: Platzersparnis

    Autor: DrWatson 21.08.16 - 01:59

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde die Entwicklung sehr gut. Eine der wenigen Analogen (und deshalb
    > großen) Bauteile des Handys die DACs können so ausgelagert werden.
    > Wer einmal einen Blueprint von einem Handy sieht wird merken dass die 3.5
    > mm Buchse sehr viel Platz braucht.

    Die 3,5 mm buchse ist ein paar Millimeter größer als die USB- oder Lightning-Buchse.

    > Wenn der Akku dementsprechend 10-20% mehr Platz hat ist das eine sehr
    > Positive Entwicklung.

    Wie kommst du auf diese Zahlen? Rein vom Aussehen würde ich eher auf 3% bis 5% tippen. Dafür finde ich es einen ziemlich hohen Preis, wenn man nicht mehr mit einem vernünftigen Kopfhöhrer Musik hören kann. Und sorry, ein extra Adapter in der größe eines USB-Sticks, der dann womöglich die USB-Buchse ausleiert geht gar nicht.

  3. Re: Platzersparnis

    Autor: geeky 21.08.16 - 05:59

    Eine Type-C-Buchse ist etwa 3.1mm hoch, eine Klinkenbuchse ~5mm.
    Die Klinkenbuchse ist in vielen Smartphones das höchste Bauteil und verhindert weiteres Verschlanken (was ich persönlich auch nicht unbedingt brauche ^^)

    Mal zwei Datenblätter auf mouser.de aufgemacht:

    USB Type C:
    höhe: 3.14mm
    breite: 8.94mm
    tiefe: 8.17mm
    => ~229 mm³ (~73mm² Fläche)

    3.5mm Klinkenbuchse:
    höhe: 5mm
    breite: 6mm
    tiefe: 17mm
    => 510 mm³ (~102mm² Fläche)

  4. Re: Platzersparnis

    Autor: crazypsycho 21.08.16 - 09:21

    geeky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Type-C-Buchse ist etwa 3.1mm hoch, eine Klinkenbuchse ~5mm.
    > Die Klinkenbuchse ist in vielen Smartphones das höchste Bauteil und
    > verhindert weiteres Verschlanken (was ich persönlich auch nicht unbedingt
    > brauche ^^)

    Noch dünnere Smartphones braucht im Grunde niemand. Lassen sich ja dann nur noch schlecht greifen und werden zerbrechlicher.

    Die geringfügige Platzersparnis sorgt vielleicht für ein paar Minuten mehr Akkulaufzeit, was im Alltag niemand bemerken würde. Man hätte keinen spürbaren Vorteil durch die Abschaffung.

    Die Geräte sind ja inzwischen recht groß. Ich hätte gerne sogar mehr Anschlüsse. Bspw Mini-Hdmi, Usb und Klinke.

  5. Re: Platzersparnis

    Autor: Moto 21.08.16 - 10:52

    Ist jetzt nur eine Randnotiz: Warum schreibt der Spezialist Mouser "Schraubenzieher"? Einen Ausdruck, über den sich jeder Halbtechniker aufregt.

  6. Re: Platzersparnis

    Autor: My1 21.08.16 - 13:42

    aber 510 mm3 ist sicherlich nicht so viel.

    akku note 4.
    98mm
    42mm
    6mm
    24 696mm3
    das wären gerade mal 2% mehr platz für den Akku

  7. Re: Platzersparnis

    Autor: m9898 21.08.16 - 14:44

    Moto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist jetzt nur eine Randnotiz: Warum schreibt der Spezialist Mouser
    > "Schraubenzieher"? Einen Ausdruck, über den sich jeder Halbtechniker
    > aufregt.
    Mit einem Schraubenzieher wird eine schneidende Schraube in ein Werkstück eingezogen. Hier ist auch noch ein schöner Artikel zu dem Thema: http://www.heise.de/tr/blog/artikel/Schraubenzieher-oder-Schraubendreher-273296.html

    Und den Schweizern ist der Begriff "Schraubendreher" eh ein komplettes Fremdwort:
    http://www.pbswisstools.com/quality-hand-tools-qht/schraubenzieher.html

  8. Re: Platzersparnis

    Autor: unbuntu 21.08.16 - 17:02

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Akku dementsprechend 10-20% mehr Platz hat ist das eine sehr
    > Positive Entwicklung.

    Haha, als wenn Apple dann größere Akkus bauen würde. Hauptsache das Gerät wird dünner, alles andere ist doch nebensächlich.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Vergleichspreis 70,98€)
  2. 49€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 64,98€)
  3. 59,99€ (Vergleichspreis ca. 90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
    Faltbares Smartphone
    Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

    Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

  2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
    Joe Armstrong
    Der Erlang-Erfinder ist gestorben

    Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

  3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
    Tchap
    Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

    Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


  1. 21:11

  2. 12:06

  3. 11:32

  4. 11:08

  5. 12:55

  6. 11:14

  7. 10:58

  8. 16:00