Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsverbot: Bald kein…

Chromecast Unterstützung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Chromecast Unterstützung

    Autor: DasGuteA 02.10.15 - 09:06

    Müsste eine Unterstützung für Chromecast nicht von Amazon selbst in die Amazon App eingebaut werden (können)?

  2. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: sirshamp 02.10.15 - 09:08

    Das dachte ich mir auch gerade: Liegt es nicht an Amazon selbst, dass diese Devices nicht unterstützt werden?

  3. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: the_spacewürm 02.10.15 - 09:10

    Klar tut es das. Wer sonst soll die entsprechende Unterstützung zur Verfügung stellen?

  4. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: LotuSan 02.10.15 - 09:11

    DasGuteA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Müsste eine Unterstützung für Chromecast nicht von Amazon selbst in die
    > Amazon App eingebaut werden (können)?


    Ich weiß nicht genau wie das bei Google/Android ist, aber bei iOS muss eine App eingereicht werden und diese muss von Apple dann freigegeben werden. Wenn Apple die nicht freigibt, dann kommt sie auch nicht in den Store. Apple hat zB auch schon einige Male Apps nicht freigegeben oder bereits freigegebene Apps wieder aus dem Store geschmissen, wenn diese plötzlich in Konkurrenz zu Apple's eigenen Diensten standen.
    Von daher finde ich das Verhalten von Amazon schon in Ordnung.

  5. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: the_spacewürm 02.10.15 - 09:17

    Bei Android gibt es immer die Möglichkeit, eine App auch außerhalb des Stores zu installieren. Und es gibt eine AndroidTV App, aber eben nur für einige Parter (Sony, glaube ich). Amazon verhindert sogar aktiv, dass diese auch bspw. auf dem Nexus Player läuft.

  6. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: NobodZ 02.10.15 - 10:59

    LotuSan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasGuteA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Müsste eine Unterstützung für Chromecast nicht von Amazon selbst in die
    > > Amazon App eingebaut werden (können)?
    >
    > Ich weiß nicht genau wie das bei Google/Android ist, aber bei iOS muss eine
    > App eingereicht werden und diese muss von Apple dann freigegeben werden.
    > Wenn Apple die nicht freigibt, dann kommt sie auch nicht in den Store.
    > Apple hat zB auch schon einige Male Apps nicht freigegeben oder bereits
    > freigegebene Apps wieder aus dem Store geschmissen, wenn diese plötzlich in
    > Konkurrenz zu Apple's eigenen Diensten standen.
    > Von daher finde ich das Verhalten von Amazon schon in Ordnung.

    Das Chromecast SDK steht allen zur Verfügung.

    Das ist unsinnig, Google wird Amazon das nicht verweigern. Zum einen machen se es auch bei Netflix Maxdome, Watchever nicht, zum anderen ist Google sicher die Plattform wichtiger als das eigene Play Movies.

    Und noch ein Argument dagegen, würde eine Weigerung dessen vorliegen, dann könnten Amazon ja das anführen, tun se aber nicht.

    Mal ganz davon angesehen das FireTV auf Android basiert und Amazon es sich damit etwas leicht macht..

    Noch eine Randnotiz. Ist im Chrome Browser am PC die Chromecast Extension installiert ist, kann JEDE Webseite auf dessen Funktion zurückgreifen. Netflix macht das, Deezer, Google Music, und jeder der will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.15 11:03 durch NobodZ.

  7. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: jreppin 02.10.15 - 11:20

    NobodZ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LotuSan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DasGuteA schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Müsste eine Unterstützung für Chromecast nicht von Amazon selbst in
    > die
    > > > Amazon App eingebaut werden (können)?
    > >
    > >
    > > Ich weiß nicht genau wie das bei Google/Android ist, aber bei iOS muss
    > eine
    > > App eingereicht werden und diese muss von Apple dann freigegeben werden.
    > > Wenn Apple die nicht freigibt, dann kommt sie auch nicht in den Store.
    > > Apple hat zB auch schon einige Male Apps nicht freigegeben oder bereits
    > > freigegebene Apps wieder aus dem Store geschmissen, wenn diese plötzlich
    > in
    > > Konkurrenz zu Apple's eigenen Diensten standen.
    > > Von daher finde ich das Verhalten von Amazon schon in Ordnung.
    >
    > Das Chromecast SDK steht allen zur Verfügung.
    >
    > Das ist unsinnig, Google wird Amazon das nicht verweigern. Zum einen machen
    > se es auch bei Netflix Maxdome, Watchever nicht, zum anderen ist Google
    > sicher die Plattform wichtiger als das eigene Play Movies.
    >
    > Und noch ein Argument dagegen, würde eine Weigerung dessen vorliegen, dann
    > könnten Amazon ja das anführen, tun se aber nicht.
    >
    > Mal ganz davon angesehen das FireTV auf Android basiert und Amazon es sich
    > damit etwas leicht macht..
    >
    > Noch eine Randnotiz. Ist im Chrome Browser am PC die Chromecast Extension
    > installiert ist, kann JEDE Webseite auf dessen Funktion zurückgreifen.
    > Netflix macht das, Deezer, Google Music, und jeder der will.

    Das SDK steht zwar allen zur Verfügung aber die google play services werden meines Wissens trotzdem benötigt.
    Wenn jetzt also Amazon eine chromecast Unterstützung in die App einbindet (ist die Instant video app überhaupt im play store?) müssten sie die services verwenden.
    Die Fire Tablets laufen allerdings ohne die Play Services (AOSP Fork) und könnten also nie eine Chromecast Unterstützung bekommen, was die eigenen Geräte also schlechter machen würde.
    Das könnte ein Grund sein, denke ich.

  8. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: Thaodan 02.10.15 - 11:31

    Aber um eine App aus dem Playstore herunter zu laden brauchst du ja schon Play-Services oder wie willst du das sonst ziehen als normaler Nutzer?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: SuperHein123 02.10.15 - 11:41

    Ich nutze amazon prime video unter Android und das läuft folgendermaßen

    1. Amazon APP von der amazon-internetseite installieren. ( eine vorinstallierte Version aus Google play wird de installiert) . Dann kann man in dieser Version die Erweiterung "amazon Video" installieren. Also alles ohne Google play.

  10. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: Trollversteher 02.10.15 - 11:54

    >Ich weiß nicht genau wie das bei Google/Android ist, aber bei iOS muss eine App eingereicht werden und diese muss von Apple dann freigegeben werden. Wenn Apple die nicht freigibt, dann kommt sie auch nicht in den Store. Apple hat zB auch schon einige Male Apps nicht freigegeben oder bereits freigegebene Apps wieder aus dem Store geschmissen, wenn diese plötzlich in Konkurrenz zu Apple's eigenen Diensten standen.


    Das ist eine Verschwörungstheorie, zu der es keinen einzigen Beweis gibt. Oder hast Du neuste heisse Informationen?

    >Von daher finde ich das Verhalten von Amazon schon in Ordnung.

    Unsinn. Netflix und Youtube sind international sehr viel größere Konkurrenten für Apple. Wieso sollten sie sich ausschliesslich auf amazon einschiessen, während für die anderen beiden Konkurrenten schon lange Apps bereitstehen? Und wie erklärt Deine schöne kleine Verschwörungstheorie das VErhalten von Google?

  11. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: stoneburner 02.10.15 - 11:56

    LotuSan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasGuteA schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Müsste eine Unterstützung für Chromecast nicht von Amazon selbst in die
    > > Amazon App eingebaut werden (können)?
    >
    > Ich weiß nicht genau wie das bei Google/Android ist, aber bei iOS muss eine
    > App eingereicht werden und diese muss von Apple dann freigegeben werden.
    > Wenn Apple die nicht freigibt, dann kommt sie auch nicht in den Store.
    > Apple hat zB auch schon einige Male Apps nicht freigegeben oder bereits
    > freigegebene Apps wieder aus dem Store geschmissen, wenn diese plötzlich in
    > Konkurrenz zu Apple's eigenen Diensten standen.
    > Von daher finde ich das Verhalten von Amazon schon in Ordnung.

    die amazon prime app ist schon lange im apple app store

    edit: nennt sich amazon video

    https://itunes.apple.com/at/app/amazon-video-deutschland/id457830447?mt=8



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.15 11:57 durch stoneburner.

  12. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: Trollversteher 02.10.15 - 12:01

    Jepp, nur auf dem Apple TV ist es eben noch nicht verfügbar - dort werden die Apps ja (noch) per firmware-update aufgespielt. Aber mit AirPlay vom iPhone ist es überhaupt kein Problem die App mit dem AppleTV zu nutzen. Das macht amazons Entscheidung noch unverständlicher.

  13. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: Thaodan 02.10.15 - 12:09

    Ja gut das kenne ich, hab ich auch schon gemacht.
    Ich dachte nur an den Weg ohne Amazon store, selbst als nicht dau ist das nervig weil man so eine zusätzlichen Appstore installiert hat.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Chromecast Unterstützung

    Autor: Freakey 02.10.15 - 12:38

    Achtung, Behauptung:
    Amazon will nicht Amazon Prime Streaming auf dem Chromecast haben sondern die Amazon App mit integrierten Streamingdienst.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. Bechtle Onsite Services, Oberhausen
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59