Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verkaufsverbot: Bald kein…

Wenn Amazon auf Kunden und damit auf Einnahmen verzichten möchte, sollen sie es tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn Amazon auf Kunden und damit auf Einnahmen verzichten möchte, sollen sie es tun.

    Autor: pandarino 02.10.15 - 11:17

    Sollte doch noch eine Prime Video App für das neue Apple TV erscheinen, wäre ich geneigt doch noch Prime abzuschließen. Ansonsten definitiv nicht.

  2. Re: Wenn Amazon auf Kunden und damit auf Einnahmen verzichten möchte, sollen sie es tun.

    Autor: MK899 02.10.15 - 11:27

    Wenn Apple und Google hart sind, lassen sie Amazon einfach nichts mehr von sich verkaufen. Amazon braucht sicher keine iPhones- gibt ja das Firephone



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.15 11:27 durch MK899.

  3. Re: Wenn Amazon auf Kunden und damit auf Einnahmen verzichten möchte, sollen sie es tun.

    Autor: hw75 02.10.15 - 11:31

    Naja, umgekehrt aber auch. Hätte mir eigentlich einen Chromecast gekauft, aber da kein Prime unterstützt wird, "musste" ich den Amazon Stick kaufen.

  4. Re: Wenn Amazon auf Kunden und damit auf Einnahmen verzichten möchte, sollen sie es tun.

    Autor: JensM 02.10.15 - 11:46

    hw75 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, umgekehrt aber auch. Hätte mir eigentlich einen Chromecast gekauft,
    > aber da kein Prime unterstützt wird, "musste" ich den Amazon Stick kaufen.

    Die Amazon App gibts für so ziemlich jedes TV-Gerät, jede Console, es ist in der tat seltsam, dass es keine App auf appletv gibt. Hat Amazon bzw. Lovefilm einfach nie eine gemacht? Oder ist es Apple, die die App nicht akzeptieren?

    Klingt nach einem ähnlichen Krieg wie Microsoft und Youtube-auf-WindowsPhone. :(

    Aber wir sind selbst Schuld. Wir wollten unbedingt alles von diesen Großkonzernen haben. So toll, alles aus einer Hand und so. Und nun sind wir verwundert, dass die lockin betreiben und nicht viel auf interoperabilität geben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  2. Publicis Pixelpark Köln, Köln
  3. Hectronic GmbH, Bonndorf
  4. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02