1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vernetzte Lautsprecher: Sonos…

Vielleicht will der Kunde gar kein Update?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht will der Kunde gar kein Update?

    Autor: mgutt 21.01.20 - 18:01

    Ist schon lustig wie Sonos davon ausgeht, dass alle Modelle die selben Funktionen bieten müssen. Als die erste Play:5 auf den Markt kam existierte noch gar kein AirPlay. Wozu muss das jetzt unbedingt Standard sein. Davon abgesehen hat ja nicht jeder Apple Produkte um davon überhaupt Gebrauch machen zu können.

    Ich verstehe auch nicht was das mit dem Update-Stopp für neuere Modelle soll. Die Lautsprecher besitzen eine Firmware und werden über eine API angesprochen. Was genau ist jetzt das Problem, dass nicht jeder die selbe Firmware hat. Es hat ja jetzt auch nicht jedes Modell AirPlay und sie gehen in Zukunft ja auch.

  2. Re: Vielleicht will der Kunde gar kein Update?

    Autor: Der Supporter 21.01.20 - 22:12

    Was ist daran so schwer zu verstehen? Es ist viel einfacher nur eine Version der Software die auf allen Geräten läuft, zu entwickeln und zu supporten. Es muss keine Rücksicht auf Hardwareeinschränkungen genommen werden.

  3. Re: Vielleicht will der Kunde gar kein Update?

    Autor: mgutt 21.01.20 - 22:51

    Ja aber die Hardware Einschränkungen sind doch bereits vorhanden, da nicht alle Modelle 5 Ghz unterstützen, nicht alle können AirPlay2 und zB der Subwoofer agiert nicht als Lautsprecher, den man einzeln ansteuern kann usw. Daraus lässt sich schließen, dass die Firmware bereits modular aufgebaut ist.

    Und jetzt nachdem AirPlay2 usw schon lange läuft ist die CPU zu schwach und der RAM zu klein. Das klingt einfach unglaubwürdig.

  4. Re: Vielleicht will der Kunde gar kein Update?

    Autor: mgutt 25.01.20 - 14:37

    Der Sonos Chef hat nun angekündigt einen Rückzieher zu machen. So viel zum Thema die CPU oder der RAM seien nicht ausreichend. Alles eine Frage der Programmierung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. über DP Consulting AG, Zürich (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme