Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Jobs-Film - neue Szenen und…

Richtig übel...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig übel...

    Autor: ichbinhierzumflamen 02.08.13 - 15:09

    Steve Jobs Superhero ... ka was fürn konstrukt die da kreieren, aber es ist nicht nur "just steve" ...

  2. Hollywood-Bullshit³

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.13 - 19:16

    Der Mensch wurde hochstilisiert bis zum geht nicht mehr.

    Also ich will damit nicht sagen, dass das völlig unverdient war, aber es kommt immer so rüber als hätte er alles im Alleingang gemacht, als hätte er die Arbeit dutzender Designer alleine erledigt und das stimmt nun einmal nicht.

    Steve Jobs hatte Visionen und sicherlich hart gearbeitet diese umzusetzen, aber er war kein Heilsbringer der im Alleingang alles "revolutionierte".

    Das ist wieder Hollywood-Bullshit³

  3. Re: Hollywood-Bullshit³

    Autor: Kernschmelze 03.08.13 - 13:27

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Mensch wurde hochstilisiert bis zum geht nicht mehr.
    >
    > Also ich will damit nicht sagen, dass das völlig unverdient war, aber es
    > kommt immer so rüber als hätte er alles im Alleingang gemacht, als hätte er
    > die Arbeit dutzender Designer alleine erledigt und das stimmt nun einmal
    > nicht.
    >
    > Steve Jobs hatte Visionen und sicherlich hart gearbeitet diese umzusetzen,
    > aber er war kein Heilsbringer der im Alleingang alles "revolutionierte".
    >
    > Das ist wieder Hollywood-Bullshit³

    Nein, so kommt das nicht rüber, auch in der Biographie nicht. Er hat die Sachen von anderen vermarktet und Richtungen vorgegeben, nicht mehr und nicht weniger.

  4. In Trailern und Interviews nicht

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.13 - 13:51

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Selberdenker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Mensch wurde hochstilisiert bis zum geht nicht mehr.
    > >
    > > Also ich will damit nicht sagen, dass das völlig unverdient war, aber es
    > > kommt immer so rüber als hätte er alles im Alleingang gemacht, als hätte
    > er
    > > die Arbeit dutzender Designer alleine erledigt und das stimmt nun einmal
    > > nicht.
    > >
    > > Steve Jobs hatte Visionen und sicherlich hart gearbeitet diese
    > umzusetzen,
    > > aber er war kein Heilsbringer der im Alleingang alles "revolutionierte".
    > >
    > > Das ist wieder Hollywood-Bullshit³
    >
    > Nein, so kommt das nicht rüber, auch in der Biographie nicht. Er hat die
    > Sachen von anderen vermarktet und Richtungen vorgegeben, nicht mehr und
    > nicht weniger.

    In den bisher gesehenen Trailern kommt es für mich so herüber und auch in den Interviews und alleine deshalb werde ich den Film nicht ansehen.

    Um mich womöglich eines besseren belehren zu lassen gebe ich keine 15¤ aus.

  5. Re: In Trailern und Interviews nicht

    Autor: Kernschmelze 04.08.13 - 12:38

    Der Selberdenker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kernschmelze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Selberdenker schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der Mensch wurde hochstilisiert bis zum geht nicht mehr.
    > > >
    > > > Also ich will damit nicht sagen, dass das völlig unverdient war, aber
    > es
    > > > kommt immer so rüber als hätte er alles im Alleingang gemacht, als
    > hätte
    > > er
    > > > die Arbeit dutzender Designer alleine erledigt und das stimmt nun
    > einmal
    > > > nicht.
    > > >
    > > > Steve Jobs hatte Visionen und sicherlich hart gearbeitet diese
    > > umzusetzen,
    > > > aber er war kein Heilsbringer der im Alleingang alles
    > "revolutionierte".
    > > >
    > > > Das ist wieder Hollywood-Bullshit³
    > >
    > > Nein, so kommt das nicht rüber, auch in der Biographie nicht. Er hat die
    > > Sachen von anderen vermarktet und Richtungen vorgegeben, nicht mehr und
    > > nicht weniger.
    >
    > In den bisher gesehenen Trailern kommt es für mich so herüber und auch in
    > den Interviews und alleine deshalb werde ich den Film nicht ansehen.
    >
    > Um mich womöglich eines besseren belehren zu lassen gebe ich keine 15¤ aus.
    Du kannst dir auch die Biographie kaufen. Da wird auch sehr deutlich was ihn antrieb, der Wille zur Perfektion die ihn und auch seinen Mitmenschen zur Verzweiflung trieb. Es wird auch nicht verheimlicht wie unfair und aggressiv er gegenüber Mitarbeitern war. Es gab für ihn Genies und Idioten und nix dazwischen.

    Ich erhoffe mir von dem Film eine realistische Darstellung ähnlich wie in der von ihm autorisierten Biographie.

    Ich habe auch von Linus Torwalds und Jack Tramiel die Bio's gelesen und bin bei Leibe kein Apple-Fanboy. Deren Verfilmungen würden mich auch interessieren. Ich bin halt son Geek, der auch die Silicon Valley Story bestimmt 20mal gesehen hat. Seit 1987 beschäftige ich mich mit der Programmierung und der Technik von Computern, vielleicht auch ein Grund warum ich den Start des Films kaum erwarten kann. Das ist das Kino-Highlight des Jahres für mich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt
  3. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55