Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Lenovo Smart Display im Test

Mein Super-Test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Super-Test

    Autor: mhstar 05.05.19 - 11:58

    Bei allen "Smart Assistants":

    - Lege zwei neue Termine für morgen, z.B. 9 Uhr und 13 Uhr an.
    - Frage welche Termine ich morgen habe.
    - Lösche den 9 Uhr Termin.

    Welcher Asisstant das nicht kann ist schon einmal Dreck. Denn da haben die Entwickler zehntausende Stunden, Forschung, Wissen reingesteckt, um Sprache gut zu erkennen, und dann keine Lust, Zeit in die banalen Dinge zu stecken. Wer Termine anzeigen kann, und sagen kann, was morgen um 9 Uhr los ist, der muss auch [Lösche] [den Termin] [morgen] um [9 Uhr] können.

    Test 2.
    - Tu was auf die To-Do Liste.
    - Sag mir was auf meiner To-Do Liste ist.
    - Setze den Eintrag auf "Erledigt".

    Sobald eine Meldung wie "You can do that in your Alexa App" kommt, ist der Assistent für den Müll.

    Bonus Test 1:
    - Kann der Assistent Musik von meinem NAS abspielen? Weißt eh - die ganze Musik die nicht auf irgendeinem Cloud-Dienst liegt, sondern lokal, auf meiner Festplatte, um heimischen Netzwerk - mit einem Protokoll das seit 25+ Jahren bekannt ist. Ein "tut mir leid, ich weiß nicht wie ich der helfen soll" und der Assistent mit Klaut-Zwang gehört schon mal in den Eimer.

    Bonus Test 2:
    Setze einen Wecker, und ich möchte bitte mit meiner eigenen Weckmusik aufgeweckt werden, kein Radio, oder Piepsen, oder irgendein Schauspieler der einen Schmäh reißt. Huch, das ist unmöglich? 10 000 Stunden von Sprachforschung, und keine Zeit, die Weckmusik anzupassen? Die Elektronikschrottsammelstelle ruft!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Hamburg, Berlin
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  3. MailStore Software GmbH, Viersen
  4. Haufe Group, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 245,90€ + Versand
  3. 334,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

  1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
    Karlsdorf-Neuthard
    Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

    Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

  2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
    Glücksspiel
    Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

    Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

  3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
    Entwicklung
    Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

    Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


  1. 19:15

  2. 19:00

  3. 18:45

  4. 18:26

  5. 18:10

  6. 17:48

  7. 16:27

  8. 15:30