Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Samsungs Monitor The…

Nicht überall brauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht überall brauchbar

    Autor: XYoukaiX 24.07.19 - 13:35

    Also wenn ich mir mal ein paar Bilder angucke von dem Ding scheint es ja relativ dünn zu sein aber komplett an die Wand bekommt man den Tisch trotzdem nicht mehr und wenn man bereits ein Tisch mit Kabelkanal hat sieht es sicher ziemlich bescheiden aus die Kabel vom Monitor dann quer über den Tisch zu legen ^^V

    Denke auch mal das man sowas nicht an Jeden x beliebigen Tisch bekommt, wenn der "rund" ist wirds schwer, keine ahnung wie dick der sein darf aber das kann auch probleme machen.
    Mein Vater hat einen irre schweren sperrigen Chef Schreibtisch (aus ner Firmenauflösung) da ist hiten gar nicht die möglichkeit was dran zu klemmen weil hinten eine art "wand" runter geht so dass man halt die Praktikantin die unterm Tisch kniet nicht sehen kann ;) da kann man nix dran klemmen außer man sägt die wand hinten raus.

    an einen all zu billigen Tisch würd ich es auch nicht versuchen, je nach gewicht ist da schnell was raus gebrochen oder kaputt durch den druck. (der schnabel ist halt schon was kurz)

  2. Re: Nicht überall brauchbar

    Autor: renegade334 25.07.19 - 08:27

    Ich bin ein Besitzer eines Acer ET430K. Die Dinger können eine richtige ergonomische Herausforderung sein, wobei ich nicht zu groß bin. Was bleibt? Tischhöhe auf 65cm runtersägen. Dann ist der Monitor noch fast halb so hoch wie der Tisch. Jetzt macht das Arbeiten irgendwie doch mehr Spaß. Von dem 32"er erwarte ich aber keine so großen Herausfoderungen.

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > an einen all zu billigen Tisch würd ich es auch nicht versuchen, je nach
    > gewicht ist da schnell was raus gebrochen oder kaputt durch den druck. (der
    > schnabel ist halt schon was kurz)
    Tatsächlich stelle ich mir vor, dass bestimmte Tische nicht zum Vorteil bestimmter Monitore fallen. Der Tisch von meinem Vater ist zwar "stark", aber 1,6m breit. Die platte biegt sich bereits ein wenig durch.
    Beispiel 2: Ich habe einen ~1,4m breiten Fernsehschrank von Vormietern gekauft. Es hatte nur die zwei Seitenfüße. Dazwischen nur eine Leiste bzw. Biegen und Brechen. Dann eine Stütze in der Mitte die ich nachträglich eingebaut habe.

  3. Re: Nicht überall brauchbar

    Autor: JuneQWE 15.08.19 - 12:15

    ich bin dann doch eher der Fan von Ultra Wide 5120x1440 @120hz kommt bei mir als nächstes :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  2. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  3. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59