1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-Streaming: Netflix bringt…

Also bei Sachvideos ja

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also bei Sachvideos ja

    Autor: George99 02.08.20 - 13:43

    aber bei Unterhaltung?

    Bei YT lasse ich Sach- und Erklärvideos, bei denen es praktisch nur auf das gesprochene Wort ankommt, auch oft mit bis zu 2x laufen, wenn die Sprecher mal wieder zu gemütlich sind.

    Aber bei Unterhaltung, da will ich doch eine natürliche Wiedergabe und keine Leute sehen, die ständig wie Hamster hin- und herflitzen.

    E: Typos

    E: Mal ein Beispiel, was ich für eine angemessene Sprachgeschwindigkeit halte, die schnell genug ist: https://youtu.be/lEcw_oTKTa0 (The Complete History of Silicon Graphics (1982 - 2009))



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.20 13:49 durch George99.

  2. Re: Also bei Sachvideos ja

    Autor: zampata 02.08.20 - 14:43

    Bei mir ist es eher anders herum. Bei einigen Erklärvideos auf Youtube drossele ich die Geschwindikeit damit man mehr Zeit hat die entspechenden Schritte zu wiederhohlen.

    Bei Nachrichten zum Beispiel ist mir eine erhöhte Geschwindigkeit lieber, so dass man die interessanten Stellen wieder reduzieren kann. Aber alles was einen nicht interessiert schneller durch hat.

  3. Sprachen lernen

    Autor: superdachs 02.08.20 - 18:56

    Ich hübsche momentan mein Englisch auf und möchte mich auch dem Portugiesisch widmen. Mir kommt so eine Funktion da sehr gelegen.

  4. Re: Also bei Sachvideos ja

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.20 - 19:37

    Jop, bei Sachvideos und Nachrichten schalte ich auch öfter auf schnell, da die Sprecher mit Absicht langsamer reden.

    Auch bei Serien die eher meine Freundin schaut und bei der ich nur die Handlung halbwegs mitbekommen möchte, schalte ich auf schnell, damit ich aufschließen kann.

  5. Re: Also bei Sachvideos ja

    Autor: Pantsu 02.08.20 - 19:59

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch bei Serien die eher meine Freundin schaut und bei der ich nur die
    > Handlung halbwegs mitbekommen möchte, schalte ich auf schnell, damit ich
    > aufschließen kann.

    Und dann unterhaltet ihr euch über eine Serie, die dich eigentlich nicht interessiert?
    Lustig, wie Leute heute so zusammenleben xD

  6. Re: Also bei Sachvideos ja

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.20 - 02:12

    Pantsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kakiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch bei Serien die eher meine Freundin schaut und bei der ich nur die
    > > Handlung halbwegs mitbekommen möchte, schalte ich auf schnell, damit ich
    > > aufschließen kann.
    >
    > Und dann unterhaltet ihr euch über eine Serie, die dich eigentlich nicht
    > interessiert?
    > Lustig, wie Leute heute so zusammenleben xD

    Nö, eigentlich nicht, ist nur um vom Stoff mitzukommen.
    Wobei ich dann oft auch einfach die ein zwei Episoden ignorieren kann, wirklich viel passiert eigentlich garnicht in vielen Serien heutzutage, wird alles mit Unterhaltungen aufgeblasen die zu den Charakteren beitragen, aber nicht zur Handlung.
    Der Kontext verrät mir dann schon die vorangegangenen Ereignisse.

    Das Ganze nennt man übrigens Kompromiss ;)
    Um Abends wenn man müde ist nicht ewig etwas zu suchen dass beiden gefällt, schaut man halt auch mal was an was einem nur semi interessiert.
    Für mich wäre es beispielhaft das ganze Wikingerzeug was grad in Mode ist, mir sind die zu primitiv und zurückgeblieben, die Größen ihrer "Armeen" lachhaft gegenüber den Truppenverbänden in der Antike :P
    Dann ist das alles auch noch realistisch, also keine Götter und Fantasiewesen die es interessant machen würden.
    Nur regelmäßig zwanzig Mann die sich die Birne abhauen und ihren Hühnerstall Königreich nennen.

    Nene, da dann lieber der Schnelldurchlauf oder überspringen :)

  7. Re: Also bei Sachvideos ja

    Autor: mimimi 03.08.20 - 09:20

    Das ist wie bei vielen Krimiserien. 10 Episoden/Staffel und eigentlich muss man nur die letzte Folge sehen. Dort taucht dann immer einer auf, der sonst fast nie zu sehen war und der macht dann den Plot-Twist und dann folgt der Showdown. Wichtig sind aber die Cliffhanger zwischendurch, damit man auch ja die ganze Nacht schaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, Aschheim (bei München), München, Berlin (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 XT Gaming OC 16G für 910,60€, Sapphire Nitro+ Radeon RX 6800 OC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer