1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Video-Streaming: Netflix bringt…

Jetzt fangen die Filmemacher auch noch damit an!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt fangen die Filmemacher auch noch damit an!

    Autor: FreiGeistler 03.08.20 - 08:03

    > Wir geben euch schöne Dinge. Lasst Sie so, wie sie gesehen werden sollten.
    Klingt ja wie bei Axel Springer wegen Adblock Plus, mit dem gescheiterten Versuch, die Webseite als "Geschütztes Werk" zu verargumentieren.
    Alternativvorschlag:
    Überlasst es dem Kunden, wie er die "schönen Dinge" konsumieren will.

  2. Re: Jetzt fangen die Filmemacher auch noch damit an!

    Autor: chefin 03.08.20 - 11:25

    FreiGeistler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wir geben euch schöne Dinge. Lasst Sie so, wie sie gesehen werden
    > sollten.
    > Klingt ja wie bei Axel Springer wegen Adblock Plus, mit dem gescheiterten
    > Versuch, die Webseite als "Geschütztes Werk" zu verargumentieren.
    > Alternativvorschlag:
    > Überlasst es dem Kunden, wie er die "schönen Dinge" konsumieren will.

    Warum wird ein Film schön? Nicht wegen der Pixel sondern wegen der Zusammenstellung selbiger. Stell dir einen Jason Statham vor, in dem alle Actionscenen in Zeitlupe kommen. Ist ja heute so angesagt, das langsam zu zeigen. Dann aber ist das kein Jason Statham mehr, sondern irgendwie ein Matrix-Abklatsch. Manche Dinge langsam, manche Dinge schnell, die richtige Mischung macht die Aktion. Der Schauspieler wäre beliebig austauschbar. Oder stell dir Ironman in Zeitlupe vor.

    Die Geschwindigkeit mit der Scenen ablaufen gehören zur Dramaturie dazu und machen das SCHÖNE an dem Ding aus. Das sollte man nicht einfach dem Opfern, das man durch 1,5 Speed mehr Filme pro Tag schauen kann. Wir überfordern uns und wenn ich dich mal frage was du über die Serien den weist, die du bisher gesehen hast, wirst du vermutlich anfangen rumzustottert und nichts mehr wissen, ausser einem oberflächlichen Rahmen über die ganze Serie. So als würde ich GoT damit beschreiben, das ich erkläre, das 7 Könige sich um den Thron streiten übers GANZE Königreich und einer nach dem anderen fällt im Krieg oder bei Intrigen. So oberflächlich beschrieben und dann 8 Staffeln mit fast 80 Folgen draus zu machen erscheint einem Blödsinn.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Protagen Protein Services GmbH, Heilbronn,Dortmund
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€)
  2. (u. a. Destiny 2 - Upgrade Edition (Steam Key) für 24,49€, Call of Duty Black Ops 3 für 16...
  3. 156,36€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TGT QLED TV für 2.299€ (inkl. Direktabzug), Samsung GQ75Q90TGT QLED TV...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da