Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Toshiba-Flashair-SD-Karte…

Total Zufrieden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Total Zufrieden

    Autor: NAND Flash 27.07.12 - 12:10

    Wir haben die FlashAir jetzt seit zwei Monaten im Dauereinsatz, der Distri K&P electronic wra noch nett uns ein Testmuster zu schicken:
    Voll empfehlenswert! Wir streamen damit Fotos auf Monitore im Showroom, der Stromverbrauch der FlashAir liegt deutlich unter der EyeFi und sie sind schneller.

  2. Re: Total Zufrieden

    Autor: zarathrustra 01.08.12 - 17:02

    Darf ich Sie fragen, wie Sie genau streamen? Ist das ein automatisierter Up- bzw. Download oder schauen Sie die Bilder einfach im Browser an?
    Für unsere Verwendung wäre es nämlich ideal, wenn man auf anderem Weg als über die HTML-Seite auf die Bilder per WLAN zugreifen könnte.

  3. Re: Total Zufrieden

    Autor: golam 08.08.12 - 21:20

    Hallo.
    Frage: Wieso sind in den Kameras nicht WLAN Funktionen verbaut ?

    Wieso baut keiner eine Solche Kamera mit Android, (Ohne Mobilfunk, oder auch mit ) ?

    Ist das nicht nen Hickhack mit der Karte ?

  4. Re: Total Zufrieden

    Autor: teddy.billewicz 11.08.12 - 10:46

    Hab grad FlashAir mit einigen Schwierigkeiten installiert und zum laufen bekommen

    (Neu installieren hat erst nach Neuformatierung der Karte funktioniert. Da beim direkten Versuch immer wieder und auf verschiedenen Win7 Rechnern irgendwelche Prozesse drauf liefen. Offenbar ist die Fehlerbehandlung in der Software noch unvollständig)

    Aber folgende Frage (die wichtigste für mich und der Grund das Teil zu kaufen) ist die nach folgender Funktionalität:

    Ich möchte, dass die Flash-Air-Karte als Laufwerk auftaucht und nicht über den Browser sehr umständlich jedes einzelne Bild "per Hand runtergeladen werden kann".

    Ich muss aus einer anderen Anwendung heraus auf das Verzeichnis zugreifen können und dort bei vorhandensein einer oder mehrerer Bilddateien diese runterladen und ggf. löschen können.

    Was mach ich falsch? Geht das gar nicht? Ist die Software unfertig? Wie kann ich das Problem lösen?

    Ich dachte, dass aufgrund der Grundkonzipierung dieser Karte bzw. Technologie das damit möglich sein würde. Jede Kamera, die man per USB anschließt kann so was und Kameras mit integriertem W-Lan offenbar auch. Warum geht das nicht mit FlashAir?

    Bei Eye-Fi ist das Konzept ein völlig anderes - da kann ich das verstehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Freiberg, Freiberg
  2. SOPAT GmbH, Berlin
  3. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns
  4. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 3,99€
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Graue Flecken: Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas
      Graue Flecken
      Kabelnetzbetreiber fürchten Überbauen durch gefördertes Glas

      Die Förderung des Ausbaus in grauen Flecken, wo schon ein Netzbetreiber Anschlüsse mit mindestens 30 MBit/s anbietet, alarmiert die Kabelnetzbetreiber. Sie fürchten einen Überbau mit Glasfaser, obwohl Koaxialkabel Gigabitdatenraten liefern kann.

    2. Störung: Google Kalender war weltweit ausgefallen
      Störung
      Google Kalender war weltweit ausgefallen

      Google hatte ein größeres Problem mit seinem Kalender: Nutzer berichteten, dass die Funktion weltweit ausgefallen war. Die Webseite und die Synchronisation zu mobilen Apps waren ausgefallen, mittlerweile scheint aber wieder alles zu funktionieren.

    3. Netzbau: United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern
      Netzbau
      United Internet vor finalen Gesprächen mit 5G-Ausrüstern

      United Internet sucht sich gegenwärtig einen 5G-Netzausrüster, die finalen Gespräche haben noch nicht begonnen. Doch ab wann kann das neu versteigerte Spektrum eigentlich genutzt werden?


    1. 18:14

    2. 17:13

    3. 17:01

    4. 16:39

    5. 16:24

    6. 15:55

    7. 14:52

    8. 13:50