1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix aktiviert…

Das System ist nicht differenziert genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Sinnfrei 06.04.17 - 14:36

    Ich werde dadurch wohl eher weniger bewerten, denn die meisten Inhalte haben weder einen Daumen nach oben, noch einen Daumen nach unten verdient.

    __________________
    ...

  2. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: nightmar17 06.04.17 - 15:32

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde dadurch wohl eher weniger bewerten, denn die meisten Inhalte
    > haben weder einen Daumen nach oben, noch einen Daumen nach unten verdient.

    Würde ich dir aber empfehlen.
    Denn, wenn du eine Serie gut bewertest, wird dir anhand der Bewertung weiteres Material vorgeschlagen. Es geht nicht darum den anderen Nutzern zu zeigen wie gut eine Serie ist.

  3. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: IncredibleAlk 06.04.17 - 15:34

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde dadurch wohl eher weniger bewerten, denn die meisten Inhalte
    > haben weder einen Daumen nach oben, noch einen Daumen nach unten verdient.

    Du sollst nicht die Qualität der Serie bewerten, du sollst denen mitteilen, ob dir die Serie gefallen hat oder nicht.

  4. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: virtrael 06.04.17 - 16:18

    IncredibleAlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sinnfrei schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich werde dadurch wohl eher weniger bewerten, denn die meisten Inhalte
    > > haben weder einen Daumen nach oben, noch einen Daumen nach unten
    > verdient.
    >
    > Du sollst nicht die Qualität der Serie bewerten, du sollst denen mitteilen,
    > ob dir die Serie gefallen hat oder nicht.

    Ich sehe beide Aussagen genauso. Für mich habe ich glaube ich 2 oder 3 Sachen bisher nur mit einem Stern versehen, weil's gar nicht meins war. Wäre dann jetzt Daumen runter. Der Rest pendelte bei mir zwischen 2 und 4 Sternen da mich, wenn ich mich recht erinnere noch nichts so umgehauen hat, dass ich 5 Sterne gegeben hätte. Evtl. die erste Agents of SHIELD Staffel und der Crouching Tiger Hidden Dragon 2 von letztem Februar. 2 Sterne ist für mich war unterhaltsam aber nicht gut. 3 Sterne recht gut und unterhaltsam und 4 Sterne dann war sehr unterhaltsam und ziemlich gut. Die Wertung habe ich auch herangezogen wenn ich überlegt habe etwas nochmal zu sehen... Also von daher sehr sinnvoll.
    Wenn ich also nurnoch zwischen gut und schlecht bewerten soll fehlt mir eine Nummer 3 für dazwischen, quasi ein quer Daumen für nicht gut aber auch nicht schlecht, man nehmen z.B. B-Movies - Sind selten gut aber oft doch unterhaltsam. Daumen rauf würde ich dafür trotzdem nicht geben...
    Ach ist das nen Mist. Werde mir da wohl etwas aus Daumen rauf und nicht Bewerten als neues System überlegen müssen. Denn Daumen runter würde ja die Kategorie bei mir ausschließen, auch wenn es halt nur ein Film von vielen der Art ist die mir nicht gefallen haben. Wenn ich also Sharknado 1, 2, 4 und 5 lustig finde und Teil 3 aber nicht - die aber noch weit von gut empfinde darf ich entweder keinen Bewerten, damit das System die Kategorisch nicht raushaut. Denn wenn ich Teil 3 schlecht bewerten würden die anderen auch nicht angezeigt werden auch wenn ich die dann weiter sehen wollen würde.
    OK ich schreib mich grad in Rage... Man dürfte meinen Standpunkt verstanden haben... Mal schauen, werde irgendwo mal ein Feedbackformular suchen und Netflix mal an meiner Meinung teilhaben lassen. Vielleicht hilft's ja wenn es genug machen.

    TLDR
    5 auf 3 Kriterien runterkochen geht noch für Gut, Schlecht und OooK - Nur Gut und Schlecht ist Mist, wenn man das auch als eigene Referenz zum evtl. erneuten schauen heranziehen will. Hier sollte Netflix nachbessern.

  5. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Muhaha 06.04.17 - 16:18

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es geht nicht darum den anderen Nutzern zu
    > zeigen wie gut eine Serie ist.

    Das ist schon klar. Aber wie soll ich eine Serie FÜR MICH bewerten, die zwar gut genug war zum temporären Hirnabschalten, aber sonst keine herausragenden Merkmale aufweist? Wenn mir Netflix dann nur noch 08/15-Serien zum Hirnabschalten präsentiert, ich aber jetzt Muße für Anspruch und Gehalt habe? Wie soll Netflix "Meh" und "Hui" unterscheiden? Netflix kann jetzt nur noch zwischen Top oder Flop anzeigen.

    MIR ist FÜR MICH nicht ausreichend.

  6. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Peter Brülls 06.04.17 - 16:27

    virtrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > 5 auf 3 Kriterien runterkochen geht noch für Gut, Schlecht und OooK - Nur
    > Gut und Schlecht ist Mist, wenn man das auch als eigene Referenz zum evtl.
    > erneuten schauen heranziehen will. Hier sollte Netflix nachbessern.

    Du *hast* drei Kriterium.

    👎🏻 = hat mir nicht gefallen
    👍🏻 = hat mir gefallen
    Nix = keine besondere Meinung

    Das Problem mit fünf Sternen ist, dass es keine universale Skala ist.


    Ein Teil gibt nur 5 Sterne, wenn etwas außergewöhnlich war. Ein anderer für alles, was ihnen gefiel.

    Andere setzen sich hin und betrachten das in 5 Dimensionen:

    5 Sterne für die Bildschärfe
    1 Stern für das Genre
    4 Sterne für die Übersetzung

    Bei einer Gewichtung von 10% 40% und 50% kommen dann also 2,9 Sterne raus, aufgerundet auf 3.

  7. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Sinnfrei 06.04.17 - 17:29

    Ja, sage ich ja: In Zukunft wird halt deutlich weniger bewertet ... und nicht mehr, wie Netflix das hofft.

    __________________
    ...

  8. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: PiranhA 06.04.17 - 19:26

    Letztendlich geht es doch darum, ob ähnliche Inhalte in Zukunft wieder sehen möchtest. Wieso das so ist, ist vollkommen irrelevant. Ob das so ist, weil es intellektuell ansprechend ist, weil man mitreden möchte, oder es so schlecht ist, dass es schon wieder lustig wird. Sei es auch nur als Hintergrund Beschallung zum Einschlafen.
    Es geht nicht um die Qualität, sondern ob man sich das wieder anschauen würde.

  9. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Lord Gamma 06.04.17 - 19:54

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es geht nicht darum den anderen Nutzern zu
    > > zeigen wie gut eine Serie ist.
    >
    > Das ist schon klar. Aber wie soll ich eine Serie FÜR MICH bewerten, die
    > zwar gut genug war zum temporären Hirnabschalten, aber sonst keine
    > herausragenden Merkmale aufweist? Wenn mir Netflix dann nur noch
    > 08/15-Serien zum Hirnabschalten präsentiert, ich aber jetzt Muße für
    > Anspruch und Gehalt habe? Wie soll Netflix "Meh" und "Hui" unterscheiden?
    > Netflix kann jetzt nur noch zwischen Top oder Flop anzeigen.
    >
    > MIR ist FÜR MICH nicht ausreichend.

    Wenn du nie wieder eine Serie zum Hirnabschalten möchtest, wählst du "Nein" und wenn doch wählst du "Ja". Ob du mehr Serien zum Hirnabschalten als Serien zum Hirneinschalten mit "Ja" anklickst, ist die Frage. Unter den Serien zum Hirnabschlaten und Hirneinschalten wird dann außerdem noch reingewichtet, wie andere so ticken. So einfach ist das.

  10. Re: Das System ist nicht differenziert genug.

    Autor: Lord Gamma 06.04.17 - 20:10

    Man sollte dem System erstmal Zeit geben. Ich glaube kaum, dass eine Kategorie so schnell ausgeschlossen wird. Und selbst dann wird das Genre ja trotzdem auswählbar sein, wenn man Lust darauf hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  2. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  3. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  4. 629€ (Vergleichspreis: 721€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de