1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix aktiviert…

Für viele immer noch zu kompliziert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: IncredibleAlk 06.04.17 - 15:24

    Wenn ich hier die Kommentare so lese, dann haben die meisten das System immer noch nicht verstanden. Es geht nicht darum einen Film mit 75%, 3,5 Sternen oder einem Befriedigend auszuzeichnen.

    Es geht darum, dass man Netflix mitteilt, ob einem die Serie gefällt oder nicht. Wenn ich eine Serie nicht mag, dann möchte ich auch nicht weitere Serien des selben Genres sehen. Ich will diese Serie aber auch nicht bestrafen, es handelt sich nicht um einen Kühlschrank der nachts zu laut ist.

    Anhand der so gesammelten Daten wird mir dann eine Serie von Netflix empfohlen, oder eben nicht.

  2. Re: Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: virtrael 06.04.17 - 16:25

    IncredibleAlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich hier die Kommentare so lese, dann haben die meisten das System
    > immer noch nicht verstanden. Es geht nicht darum einen Film mit 75%, 3,5
    > Sternen oder einem Befriedigend auszuzeichnen.
    >
    > Es geht darum, dass man Netflix mitteilt, ob einem die Serie gefällt oder
    > nicht. Wenn ich eine Serie nicht mag, dann möchte ich auch nicht weitere
    > Serien des selben Genres sehen. Ich will diese Serie aber auch nicht
    > bestrafen, es handelt sich nicht um einen Kühlschrank der nachts zu laut
    > ist.
    >
    > Anhand der so gesammelten Daten wird mir dann eine Serie von Netflix
    > empfohlen, oder eben nicht.

    Aber wenn mir jetzt eine Serie nicht gefällt, andere aus der Kategorie schon. Dann würde ich die ja eher mit einem solala also 2-3 Sterne bewerten, aber nicht mit Gut oder Schlecht. Also quasi kann man mal schauen, schlecht war es nicht aber eben auch nicht gut. Das fehlt mir, quasi als 0% 50% oder 100% Wertung, wäre einfacher aber noch so differenziert, dass man für sich eine Kategorie die eine 50% bekommen würde nicht generell durch 0% ausschließt. Aber man se eben auch nicht wirklich gut fand wie bei 100%. Muss denn alles immer schwarz/weiß sein damit es verstanden wird? So dämlich kann doch keiner sein... Oder doch? (Richtung PEGIDA schiel...)

  3. Re: Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: robinx999 06.04.17 - 20:42

    Wobei ich abgestuft jetzt nicht so schlecht finde gibt durchaus serien die ich gut finde die 4 Stenre bekommen haben, weil es welche gab die ich besser Fand und denen 5 Sterne gegeben habe.
    Aber mein Film / Serien Geschmack ist es so merkwürdig das ich vor ein paar Tagen in der Empfehlungsliste nebeneinander "Walking Dead" und "My little Pony" hatte ;)

  4. Re: Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: Lord Gamma 06.04.17 - 22:41

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Aber mein Film / Serien Geschmack ist es so merkwürdig das ich vor ein paar
    > Tagen in der Empfehlungsliste nebeneinander "Walking Dead" und "My little
    > Pony" hatte ;)

    Auch ich bin genremäßig nicht eingeschränkt. In jeder größeren Gruppierung gibt es gute und schlechte Elemente, sowohl bzgl. Medien als auch bzgl. Menschen.

    Während sich bei​ Musik eher weniger gewundert wird, bin ich zu Videothekenzeiten schon teilweise schräg angeschaut worden, wenn in der Auswahl sowohl albernste oder niedlichste Zeichentrick- als auch härteste Horrorkost (teilweise in der Bravrepublik Deutschland beschlagnahmt, da sind Videotheken digitalen Diensten oft überlegen) vorhanden war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.17 22:43 durch Lord Gamma.

  5. Re: Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: Lord Gamma 06.04.17 - 22:49

    virtrael schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > ...
    > Aber wenn mir jetzt eine Serie nicht gefällt, andere aus der Kategorie
    > schon. Dann würde ich die ja eher mit einem solala also 2-3 Sterne
    > bewerten, aber nicht mit Gut oder Schlecht. ...

    1-2 Sterne => Nein
    3 Sterne => Enthaltung
    4-5 Sterne => Ja

  6. Re: Für viele immer noch zu kompliziert

    Autor: Sinbad 07.04.17 - 09:09

    Wobei ja das Problem ist, dass Netflix eine Enhaltung eben nicht berücksichtigt. Nicht bewertet ist nicht bewertet. Ich werde jedenfalls künftig auch weniger bewerten, weil zwei Schubladen nicht reichen, um den eigenen Film- und Seriengeschmack abzubilden. Und ich gehe mal davon aus, dass die Vorschläge von Netflix so undurchdacht bleiben wie auch bisher schon, so dass einem das Bewerten ohnehin nichts bringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eckert & Ziegler Radiopharma GmbH, Braunschweig
  2. Schock GmbH, Regen
  3. Netze BW GmbH, Biberach
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de