1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix musste…

Netflix Katalog?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netflix Katalog?

    Autor: Ankerwerfer 10.02.20 - 15:35

    Bevor ich etwas kaufe/leihe/abonniere möchte ich gerne wissen, das angeboten wird. Bei Netflix geht das nicht.
    Ich gehe regelmäßig auf die Seite und will nachsehen. Aber ohne ein kostenpflichtiges Abo abzuschließen wird mir nichts angezeigt. Ich kenne sonst nur eine Art von Website die so vorgeht, und werden genauso schnell wieder geschlossen wie Netflix jedes Mal.

    Kennt jemand ne Seite auf der mir der sog. Netflix Katalog angezeigt wird?

  2. Re: Netflix Katalog?

    Autor: most 10.02.20 - 15:42

    Den kostenlosen Probemonat bei Netflix kennst DU vermutlich eben sowenig wie google, oder?

    Aber ich helfe gerne: werstreamt.es und justwatch.com sind zwei Seiten, mit denen man Transparenz über das Angebot im Streamingbereich bekommt.
    Aber ich habe den leisen Verdacht, eigentlich interessiert Dich das nicht, oder?

  3. Re: Netflix Katalog?

    Autor: AntiiHeld 10.02.20 - 15:44

    Ist wirklich doof gemacht aber es gibt ein Workaround: Schließe einfach ein Probemonat ab und kündige es danach sofort wieder. Auch wenn der Probemonat abgelaufen ist kannst du dich einloggen und schauen was dort alles angeboten wird. Kannst es halt nur nicht schauen, außer du klickst auf "Mitgliedschaft reaktivieren" (erscheint auf jeder Seite).

  4. Re: Netflix Katalog?

    Autor: davidcl0nel 10.02.20 - 15:47

    Nur weil es externe Anbieter für das Problemfeld gibt, ist es trotzdem - eigentlich - nicht hinzunehmen. Du kaufst die Katze im Sack, und den Probemonat bekommst du ja eben nicht einfach so, sondern mußt den ganzen Abokram samt Zahlungsdaten schon ausfüllen.

    Wäre alles nicht notwendig, wenn die Menüstruktur wie in der App einfach so via Webseite verfügbar wäre. am besten inklusive Trailer....
    Ist das eine absolut unmögliche "Forderung", daß man gleich so bissig antworten muß?

  5. Re: Netflix Katalog?

    Autor: thecrew 10.02.20 - 15:47

    So ist es.. aber ich schätze auch es interessiert ihn gar nicht und er wollte nur mal nörgeln.

  6. Re: Netflix Katalog?

    Autor: thecrew 10.02.20 - 15:49

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil es externe Anbieter für das Problemfeld gibt, ist es trotzdem -
    > eigentlich - nicht hinzunehmen. Du kaufst die Katze im Sack, und den
    > Probemonat bekommst du ja eben nicht einfach so, sondern mußt den ganzen
    > Abokram samt Zahlungsdaten schon ausfüllen.
    >
    > Wäre alles nicht notwendig, wenn die Menüstruktur wie in der App einfach so
    > via Webseite verfügbar wäre. am besten inklusive Trailer....
    > Ist das eine absolut unmögliche "Forderung", daß man gleich so bissig
    > antworten muß?

    Nunja seine aussage war... Bevor ich etwas kaufe/leihe/abonniere möchte ich gerne wissen, das angeboten wird. Bei Netflix geht das nicht.

    Und das stimmt ja nicht.. Es geht schon... So wie oben beschrieben.
    Netflix gibt dir wenigstens noch nen Probemonat kostenlos. Bei disney+ gibt es keinen.

  7. Re: Netflix Katalog?

    Autor: Muhaha 10.02.20 - 15:56

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil es externe Anbieter für das Problemfeld gibt, ist es trotzdem -
    > eigentlich - nicht hinzunehmen.

    Schon, aber dann darfst Du nicht mit "Du kaufst die Katze im Sack ..." argumentieren :)

    Du kaufst eben NICHT die Katze im Sack. Dein durchaus berechtigter Punkt ist lediglich, dass man das Programm als Interessent BEI NETFLIX einsehen können sollte, nicht über Drittseiten gehen muss, nicht extra Bezahldaten eingeben muss.

  8. Re: Netflix Katalog?

    Autor: most 10.02.20 - 16:01

    Ne, ich kaufe keine Katze im Sack, sondern kann im Probemonat in aller Ruhe testen, ob mir die technische Implementierung und das Angebot zusagt.
    Ja, ich muss mich vorher registrieren und meine Zahlungs- und Adressdaten eingeben. Mache ich auch nicht überall, bei Netflix passte es für mich.
    Wem das nicht passt, der muss sich halt einen anderen Anbieter suchen, der die persönlichen Wünsche abdeckt und wenn es diesen Anbieter nicht gibt, dann muss man verzichten. Tue ich auch in einigen Bereichen, ist nicht weiter schlimm.

    Ich gehe mal davon aus, dass entsprechende Leute auch erst mal ein kostenloses Testessen in einem Restaurant fordern, bevor sie ins Risiko gehen und was bestellen (Was zu zweit schnell mal den Wert von einem Jahr Netflix entsprechen kann)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.20 16:02 durch most.

  9. Re: Netflix Katalog?

    Autor: dEEkAy 10.02.20 - 16:04

    Ankerwerfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bevor ich etwas kaufe/leihe/abonniere möchte ich gerne wissen, das
    > angeboten wird. Bei Netflix geht das nicht.
    > Ich gehe regelmäßig auf die Seite und will nachsehen. Aber ohne ein
    > kostenpflichtiges Abo abzuschließen wird mir nichts angezeigt. Ich kenne
    > sonst nur eine Art von Website die so vorgeht, und werden genauso schnell
    > wieder geschlossen wie Netflix jedes Mal.
    >
    > Kennt jemand ne Seite auf der mir der sog. Netflix Katalog angezeigt wird?


    Du könntest auch www.werstreamt.es nutzen...

  10. Re: Netflix Katalog?

    Autor: flopalistik 10.02.20 - 16:30

    Golem.de sollte den Titel ihrer Webseite ändern zu:
    It news für Profis die nicht wissen wie man Googled.

  11. Re: Netflix Katalog?

    Autor: Niriel 10.02.20 - 16:35

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, ich kaufe keine Katze im Sack, sondern kann im Probemonat in aller Ruhe
    > testen, ob mir die technische Implementierung und das Angebot zusagt.
    > Ja, ich muss mich vorher registrieren und meine Zahlungs- und Adressdaten
    > eingeben. Mache ich auch nicht überall, bei Netflix passte es für mich.
    > Wem das nicht passt, der muss sich halt einen anderen Anbieter suchen, der
    > die persönlichen Wünsche abdeckt und wenn es diesen Anbieter nicht gibt,
    > dann muss man verzichten. Tue ich auch in einigen Bereichen, ist nicht
    > weiter schlimm.
    >
    > Ich gehe mal davon aus, dass entsprechende Leute auch erst mal ein
    > kostenloses Testessen in einem Restaurant fordern, bevor sie ins Risiko
    > gehen und was bestellen (Was zu zweit schnell mal den Wert von einem Jahr
    > Netflix entsprechen kann)

    Auch wenn es witzig ist, Dein Beispiel schwimmt ein wenig, denn im Restaurant bekommst Du ja eine Menükarte auf der Du sehen kannst was sie anbieten, ob es schmeckt ist wieder etwas anderes, aber das Problem hast Du beim Film ja auch, denn selbst wenn Du vorher sehen kannst welche Filme es gibt weißt Du nicht, wenn Du einen Dir unbekannten wählst, ob er Dir gefällt.

    Aber ich musste schon ein bisschen schmunzeln bei dem Gedanken: "Herr Ober, ich hätte gerne das Testmenü für heute!"

  12. Re: Netflix Katalog?

    Autor: davidcl0nel 10.02.20 - 16:37

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wem das nicht passt, der muss sich halt einen anderen Anbieter suchen, der die persönlichen
    > Wünsche abdeckt und wenn es diesen Anbieter nicht gibt, dann muss man verzichten.

    Das ist nichts anderes als "STFU" netter umschrieben. Natürlich kann man als Firma das so machen, und Netflix macht es auch "erfolgreich". Toll ist es trotzdem nicht, sich von einer Firma so behandeln lassen zu müssen. Das war der Threadopener.
    Und wie gesagt - es wäre doch für Netflix nicht schwer, es auf der eigenen Seite öffentlich einsehbar zu machen. Und statt "Film starten" gibt es dann den Button "Abo abschließen" bzw "Gratis 1 Monat testen". Dann würde dieser kleine Kritikpunkt doch sofort weg sein?! Und sie haben eseigentlich doch gar nicht nötig? Bezüglich monatlicher Kündigung etc sind sie im Vergleich zu anderen Knebelbanden doch eigentlich sehr gut.

    Ist halt nicht wichtig, STFU Kunde, und viele verteidigen das auch noch, als ob es so das normalste der Welt wäre?
    Versteh ich nicht.

  13. Re: Netflix Katalog?

    Autor: Tantalus 10.02.20 - 16:37

    Niriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es witzig ist, Dein Beispiel schwimmt ein wenig, denn im
    > Restaurant bekommst Du ja eine Menükarte auf der Du sehen kannst was sie
    > anbieten, ob es schmeckt ist wieder etwas anderes, aber das Problem hast Du
    > beim Film ja auch, denn selbst wenn Du vorher sehen kannst welche Filme es
    > gibt weißt Du nicht, wenn Du einen Dir unbekannten wählst, ob er Dir
    > gefällt.

    Im Restaurant ist es sogar so, dass eine Speisekarte (zumindest ein Auszug davon soweit ich weiss) aussen ausgehängt sein muss. Du kannst also schon lesen, was es gibt und ie viel das jeweils kostet, ohne das Lokal betreten zu müssen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  14. Re: Netflix Katalog?

    Autor: most 10.02.20 - 17:14

    Niriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Auch wenn es witzig ist, Dein Beispiel schwimmt ein wenig, denn im
    > Restaurant bekommst Du ja eine Menükarte auf der Du sehen kannst was sie
    > anbieten, ob es schmeckt ist wieder etwas anderes,

    Genau da ist aber das Problem, ob sich das Geld für das Essen und die Zeit für den Abend lohnt, das weiß ich erst am Schluss. Da liegt mein "Risiko", schnell sind dann 80¤-100¤ weg für ein "naja" oder schlimmer, auch wenn ich mir meine Lieblingsspeise vorher aussuchen konnte.
    Im Vergleich zum Risiko Netflix vielfach ärgerlicher, denn da sind dann maximal 10¤ weg.

    > Aber ich musste schon ein bisschen schmunzeln bei dem Gedanken: "Herr Ober,
    > ich hätte gerne das Testmenü für heute!"

    Ja, wäre witzig, in einem renommierten Restaurant würde ich das sogar machen.

  15. Re: Netflix Katalog?

    Autor: most 10.02.20 - 17:18

    davidcl0nel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist halt nicht wichtig, STFU Kunde, und viele verteidigen das auch noch,
    > als ob es so das normalste der Welt wäre?
    > Versteh ich nicht.

    Weil diese Kritik beim Netflix/VOD Start oft als Pauschalkritik und Rundumschlag zu lesen war und es nicht wirklich um den fehlenden Katalog und die "Katze im Sack" ging, sondern um VOD Kritik an sich.

  16. Re: Netflix Katalog?

    Autor: kalleknackwurschd 10.02.20 - 17:28

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den kostenlosen Probemonat bei Netflix kennst DU vermutlich eben sowenig
    > wie google, oder?
    >
    > Aber ich helfe gerne: werstreamt.es und justwatch.com sind zwei Seiten, mit
    > denen man Transparenz über das Angebot im Streamingbereich bekommt.
    > Aber ich habe den leisen Verdacht, eigentlich interessiert Dich das nicht,
    > oder?

    Der gute hat schon recht!
    Deine Argumentation bedeutet ja, gib mir deine Daten dann kannste mal reinschauen.
    Stell dir vor Amazon, eBay, Mediamarkt und co würden keine Produkte im nicht eingeloggten Zustand anzeigen und für dich wärs OK, weil es ja Google und Idealo gibt?
    Klar kann man machen, kundenfreundlich ist das aber nicht.

  17. Re: Netflix Katalog?

    Autor: dilaracem 10.02.20 - 17:47

    Ankerwerfer schrieb:

    > Bevor ich etwas kaufe/leihe/abonniere möchte ich gerne wissen, das
    > angeboten wird. Bei Netflix geht das nicht.

    Ich weiß nicht, ob es vollständig ist, aber es sorgt schon für eine ziemlich gute Übersicht:
    https://www.netflix.com/de/browse/genre/839338

    > Ich gehe regelmäßig auf die Seite und will nachsehen. Aber ohne ein
    > kostenpflichtiges Abo abzuschließen wird mir nichts angezeigt. Ich kenne
    > sonst nur eine Art von Website die so vorgeht, und werden genauso schnell
    > wieder geschlossen wie Netflix jedes Mal.

    Chapeau, Voltaire, Du kennst Deine Rechte.

  18. Re: Netflix Katalog?

    Autor: Keridalspidialose 10.02.20 - 17:55

    Meiner Meinung nach aussagekräftiger als "werstreamtes":

    https://de.flixable.com/

    ___________________________________________________________

  19. Re: Netflix Katalog?

    Autor: WalterSobchak 11.02.20 - 11:17

    Unglaublich wie hier einige diese total potentielle Kunden unfreundliche Aufmachung auch noch schönreden mit unsinnigen Restaurant Vergleichen.
    Schlechte UX ist es allemal und amazon zeigt wie es anders geht.
    Aber wahrscheinlich muss netflix erstmal einen weiteren Microservice bauen, der den Katalog dann auch ohne Anmeldung anzeigen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.20 11:18 durch WalterSobchak.

  20. Re: Netflix Katalog?

    Autor: WalterSobchak 11.02.20 - 11:20

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die persönlichen Wünsche abdeckt und wenn es diesen Anbieter nicht gibt,
    > dann muss man verzichten.

    Nö, denn trägt man sein Geld eben zu einen Usenet-Server Anbieter.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)
  2. (-15%) 42,49€
  3. (-50%) 29,99€
  4. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Einmal durchspielen in 400 Tagen
Indiegames-Rundschau
Einmal durchspielen in 400 Tagen

Im Indiegame The Longing warten wir 400 Tage in Echtzeit, in Broken Lines kämpfen wir im Zweiten Weltkrieg und Avorion schickt uns ins Universum.
Von Rainer Sigl

  1. A Maze Berliner Indiegames-Festival sucht Unterstützer
  2. Spielebranche Überleben in der Indiepocalypse
  3. Ancestors im Test Die Evolution als Affenzirkus

Energieversorgung: Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung
Energieversorgung
"Die trockenen Sommer waren eine größere Herausforderung"

Die Coronakrise ist auch für die deutschen Energieversorger eine völlig neue Situation. Wie kommen sie zurecht? Wir haben nachgefragt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Corona Lidl Connect setzt Drosselung herauf
  2. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  3. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Starsky Robotics Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
  2. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  3. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China