1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix will etwas…

Immer wieder die gleiche Diskussion...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: NeoChronos 24.10.19 - 00:29

    Erst sind die Leute doof weil sie das Zeug illegal per Torrent und co. saugen
    Dann sind die doof weil sie kostenlos als Netflix-Schmarotzer mitgucken
    ...
    Vielleicht sollten die endlich mal einsehen, dass es einfach Leute gibt, die ihren Kram nur gucken weil der kostenlos verfügbar ist und egal zu welchen Konditionen, nicht bereit sind dafür zu bezahlen.

    Für die Einsicht und das rausschmeißen von einer Menge nutzloser Anwälte, BWL'er und co. die sich damit immer wieder befassen, könnte man den Monatspreis wahrscheinlich sogar senken
    [/ironie off]

  2. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: Tecardo 24.10.19 - 07:47

    NeoChronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst sind die Leute doof weil sie das Zeug illegal per Torrent und co.
    > saugen
    > Dann sind die doof weil sie kostenlos als Netflix-Schmarotzer mitgucken
    > ...
    > Vielleicht sollten die endlich mal einsehen, dass es einfach Leute gibt,
    > die ihren Kram nur gucken weil der kostenlos verfügbar ist und egal zu
    > welchen Konditionen, nicht bereit sind dafür zu bezahlen.
    >
    > Für die Einsicht und das rausschmeißen von einer Menge nutzloser Anwälte,
    > BWL'er und co. die sich damit immer wieder befassen, könnte man den
    > Monatspreis wahrscheinlich sogar senken
    >

    Und wer zahlt dann diese kostenlosen mitgucker? Wir als tatsächliche Nutzer. Solche Leute die den Kram nur kostenlos schauen sollten doch einfach Mal 30% ihres Gehaltes kostenlos abgeben. Alles hat seinen Wert und diese Leute wollen genauso bezahlt werden wie die die diesen Kram anbieten und produzieren. Dem einen seine Grundlage einfach zu klauen ist einfach nur asozial. Netflix kostet jetzt schon extrem wenig, klar geht es noch günstiger, aber der Preis ist nicht das echte Problem.

  3. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: JuneQWE 24.10.19 - 08:32

    Also ich hab Amazon Prime für rund 5,75¤ Monat, Crunchyroll für etwa 5 Euro und Netflix in 4K für 2,50 ¤. 16 Euro ist mir das Produkt dann doch nicht wert, da probiere ich lieber Disney aus :D

  4. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: violator 24.10.19 - 08:35

    Tecardo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer zahlt dann diese kostenlosen mitgucker? Wir als tatsächliche
    > Nutzer.

    Stimmt, denn ohne die kostenlosen Mitgucker hätte Netflix viel weniger Nutzer und würde deswegen weniger Investitionen reinbekommen. Ohne die wäre das Angebot am Ende teurer oder schlechter.

  5. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 24.10.19 - 08:37

    Hä.
    Netflix zählt die Abos, da machen die Leute ohne eigenes Abo also null Unterschied.

  6. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: lucky_luke81 24.10.19 - 08:37

    Wer zahlt den 16 Euro damit andere kostenlos gucken, ich kenne niemanden... Sharing der Leistung und Sharing der Kosten, dass ist eher die Regel.

    Selten so einen Unfug gelesen.


    Wenn ich alleine zahlen muss, dann gibt es halt kein Netflix mehr.
    Das ist so klar wie einfach. Nicht weil ich dann beleidigt bin wie ein kleines Kind, sondern weil es ein Luxus ist, deren wert für mich eine Grenze hat. 4K ist unwichtig, HD nicht ganz so.
    Dann halt nur noch prime, reicht auch. Soviel Zeit haben Menschen gar nicht, die sich Netflix leisten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.19 08:38 durch lucky_luke81.

  7. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: John2k 24.10.19 - 09:15

    lucky_luke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich alleine zahlen muss, dann gibt es halt kein Netflix mehr.
    > Das ist so klar wie einfach. Nicht weil ich dann beleidigt bin wie ein
    > kleines Kind, sondern weil es ein Luxus ist, deren wert für mich eine
    > Grenze hat. 4K ist unwichtig, HD nicht ganz so.
    > Dann halt nur noch prime, reicht auch. Soviel Zeit haben Menschen gar
    > nicht, die sich Netflix leisten.

    Warum nutzt du dann das 4K Angebot. Nutz doch gleich das HD Angebot und man zahlt pro Person im Haushalt halt auch nur die 6¤.

  8. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: ZeldaFreak 24.10.19 - 11:28

    NeoChronos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst sind die Leute doof weil sie das Zeug illegal per Torrent und co.
    > saugen
    > Dann sind die doof weil sie kostenlos als Netflix-Schmarotzer mitgucken
    > ...
    > Vielleicht sollten die endlich mal einsehen, dass es einfach Leute gibt,
    > die ihren Kram nur gucken weil der kostenlos verfügbar ist und egal zu
    > welchen Konditionen, nicht bereit sind dafür zu bezahlen.

    Bitte was? Wer lässt den bitte die Leute kostenlos mitgucken? Wenn man sich extra das 16¤ Abo holt, damit statt ein weiterer, 3 weitere mit gucken können, dann ist man einfach nur dumm, wenn man sich nicht die Anteile von den anderen zurück holt. Wer bitte zahlt 4¤ pro Monat mehr, damit 2 weitere Freunde kostenlos mit gucken können?
    Man kann sich natürlich anders arrangieren, damit man nicht am 1. den Eintreiber spielen muss.

    Es gibt welche die sich von Testzeitraum zu Testzeitraum hangeln, aber das ist ja ein anderes Problem.

    Die Leute haben kein Bock unsummen für Filme zu bezahlen. Serien auf DVD kosten halt einiges. Kino ist teuer. Nicht zu vergessen ist die Auswahl. Bevor Netflix hier war, haben die Leute den kram im Internet geguckt, weil bessere Auswahl und mit einem Account bei einem OCH auch günstig.

    Für einige sind die verschiedenen Anbieter nur noch mit Account Sharing bezahlbar bzw. man ist nur so bereit zu zahlen. Wenn immer mehr ihr eigenes Angebot machen und die Preise nicht sinken, dann werden wieder einige zu den illegalen Streams gehen.

  9. Re: Immer wieder die gleiche Diskussion...

    Autor: itza 24.10.19 - 15:10

    lucky_luke81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer zahlt den 16 Euro damit andere kostenlos gucken, ich kenne niemanden...
    > Sharing der Leistung und Sharing der Kosten, dass ist eher die Regel.
    >
    > Selten so einen Unfug gelesen.
    >
    > Wenn ich alleine zahlen muss, dann gibt es halt kein Netflix mehr.
    > Das ist so klar wie einfach. Nicht weil ich dann beleidigt bin wie ein
    > kleines Kind, sondern weil es ein Luxus ist, deren wert für mich eine
    > Grenze hat. 4K ist unwichtig, HD nicht ganz so.
    > Dann halt nur noch prime, reicht auch. Soviel Zeit haben Menschen gar
    > nicht, die sich Netflix leisten.

    Ich zum Beispiel zahle alleine, weil ich das Geld habe! Andere, die ich kenne, deren Meinung ich schätze und mit denen ich darüber reden will eben nicht ... Okay ich hab jetzt auch kein Premium, aber das liegt mehr daran, weil keiner entsprechende Geräte rumstehen hat als an den paar Euro mehr! Bei Prime nebenbei bemerkt auch!

    Hab dadurch ja keine Nachteile und kann andere ein bisschen Glücklicher machen, also wo liegt das Problem? Bin halt Altruist, streng genommen egoistisch altruistischer Natur! Aber falls dir dieses Konzept nichts sagt, dann führt das in diesem Kontext zu weit ;-)

    Hexe! ... Hexe! ... Sie ist von einem Dämon besessen! Löscht sie!
    - Ein besorgter Algorithmus der virtuellen Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI HealthCare GmbH, München
  2. nexnet GmbH, Berlin
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  4. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 189,90€ (Bestpreis!)
  3. 106,68€ (Bestpreis!)
  4. 94,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.


    In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
    In eigener Sache
    Aktiv werden für Golem.de

    Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

    1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
    2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
    3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
    DSGVO
    Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

    Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
    3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    1. Apple Music, News+ und Apple TV+: Apple soll Super-Abo planen
      Apple Music, News+ und Apple TV+
      Apple soll Super-Abo planen

      Apple will angeblich ein gebündeltes Abonnement aus Apple Music, Apple News+ und Apple TV+ zum vergünstigten Preis anbieten. Das könnte zu Einbußen bei den Inhaltspartnern führen. Apple hat wohl Probleme, neue Abonnenten für News+ zu gewinnen.

    2. Grounded angespielt: Ameisenarmee statt Rollenspielepos
      Grounded angespielt
      Ameisenarmee statt Rollenspielepos

      Das eigentlich auf klassische Rollenspiele spezialisierte Entwicklerstudio Obsidian Entertainment hat ein ungewöhnliches Survivalgame vorgestellt: In Grounded kämpfen Spieler im Miniformat gegen Ameisen und Marienkäfer.

    3. Project Xcloud: MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10
      Project Xcloud
      MS-Spielestreaming unterstützt Dualshock 4 und Windows 10

      Anfang 2020 kommt Project Xcloud, das Spielestreaming von Microsoft, nach Deutschland. Der Dienst wird Windows 10 und das Gamepad der Playstation 4 unterstützen - zumindest vorerst aber nicht den Controller des Konkurrenten Stadia.


    1. 08:02

    2. 07:44

    3. 07:28

    4. 07:12

    5. 07:02

    6. 17:46

    7. 17:10

    8. 16:58