1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Videostreaming: Netflix will etwas…

Kündigungen wird es hageln

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kündigungen wird es hageln

    Autor: PM3000 23.10.19 - 10:35

    Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv Budget“ haben.
    Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien Fernsehen zu bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das bessere Angebot entscheiden.

  2. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Dino13 23.10.19 - 10:47

    PM3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv Budget“
    > haben.
    > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien Fernsehen zu
    > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das bessere
    > Angebot entscheiden.

    Wie viel Geld hast du denn im Monat zur Verfügung dass du nicht mehr 5¤ für etwas ausgeben kannst mit dem du mehrere Stunden im Monat verbringst?

  3. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Mavy 23.10.19 - 11:00

    ich habe seit Jahren ein solches Premium Abo und 4 Mitgucker .. mein Vater, mein Bruder und meine Schwester ..
    Die schauen alle im eigenen Haushalt alle Jubeljahre mal auf Netflix rein wenn es sonst nichts im TV zu sehen gibt .. ich halte das Abo nur noch weil die drei mitschauen ..
    das Resultat von so einer Aktion darf Netflix sich gerne selber ausrechnen.
    Wenn die mir ausreichend auf den Zeiger gehen bin ich auch nicht mehr zu Faul das zu Kündigen.

  4. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: gaym0r 23.10.19 - 11:01

    ist doch OK.

  5. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Anonymouse 23.10.19 - 11:12

    Mavy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die schauen alle im eigenen Haushalt alle Jubeljahre mal auf Netflix rein
    > wenn es sonst nichts im TV zu sehen gibt ..

    Aber dann müssten Sie ja immer Netflix nutzen...

  6. Nein, müssten sie nicht.

    Autor: Mahatma Pech 23.10.19 - 11:33

    Ich finde dauernd was im Ö-R. Wenn mal n Tag nix läuft, schaue ich 'ne Blu-ray oder auch mal gar nichts. Kino gibt es auch noch. Andere Hobbys sowieso...

  7. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: John2k 23.10.19 - 11:36

    Mavy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich habe seit Jahren ein solches Premium Abo und 4 Mitgucker .. mein Vater,
    > mein Bruder und meine Schwester ..

    Ok, wie wahrscheinlich ist es dann, wenn 4 Personen gleichzeitig das Abo nutzen?

    Die werden sicherlich einen Kontrollmechanismus einbauen und ab einer Zeitüberchreitung die Verbindung kappen.

  8. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: JaneDoe 23.10.19 - 12:02

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PM3000 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv
    > Budget“
    > > haben.
    > > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien Fernsehen
    > zu
    > > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das
    > bessere
    > > Angebot entscheiden.
    >
    > Wie viel Geld hast du denn im Monat zur Verfügung dass du nicht mehr 5¤ für
    > etwas ausgeben kannst mit dem du mehrere Stunden im Monat verbringst?

    Er spricht hier nicht von wollen sondern von können. Ist seine subjektive Einstellung. Wenn es dir so viel Wert, ist ist das super. Mir zum Beispiel ist ein Netlifx Abo auch nicht die paar Euros Wert. Leisten könnte ich es mir, aber ich möchte es nicht. Für einen 5er Basis oder vielleicht auch die 7,99 mit (U)HD würde ich drüber nachdenken.

  9. Re: Nein, müssten sie nicht.

    Autor: Anonymouse 23.10.19 - 12:05

    Mahatma Pech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde dauernd was im Ö-R. Wenn mal n Tag nix läuft, schaue ich 'ne
    > Blu-ray oder auch mal gar nichts. Kino gibt es auch noch. Andere Hobbys
    > sowieso...

    Ist ja interessant. Aber warum erzählst du mir das?

  10. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: John2k 23.10.19 - 12:54

    JaneDoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dino13 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > PM3000 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv
    > > Budget“
    > > > haben.
    > > > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien
    > Fernsehen
    > > zu
    > > > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das
    > > bessere
    > > > Angebot entscheiden.
    > >
    > > Wie viel Geld hast du denn im Monat zur Verfügung dass du nicht mehr 5¤
    > für
    > > etwas ausgeben kannst mit dem du mehrere Stunden im Monat verbringst?
    >
    > Er spricht hier nicht von wollen sondern von können. Ist seine subjektive
    > Einstellung. Wenn es dir so viel Wert, ist ist das super. Mir zum Beispiel
    > ist ein Netlifx Abo auch nicht die paar Euros Wert. Leisten könnte ich es
    > mir, aber ich möchte es nicht. Für einen 5er Basis oder vielleicht auch die
    > 7,99 mit (U)HD würde ich drüber nachdenken.

    Hm, 3¤ machen also irgendeinen Unterschied? Ohje. Ist ja jetzt nicht so, als ob da irgendwas lebensnotwendiges dran hängt.
    Kauf dir lieber die DVD der Serie, die du sehen magst.
    An solchen Kunden sind sie vermutlich gar nicht interessiert.

  11. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Peter Brülls 23.10.19 - 13:02

    PM3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv Budget“
    > haben.

    Sicherlich. Und Disney wird eine scharfe Konkurrenz sein.

    Aber es wird zig Konto-Sharing-Gruppen geben, wo sich zwei oder mehr Sparfüchse es einfach nur teilen, weil es geht und man 3 bis 9 ¤ spart. Ich könnte problemlos 1 Stream sub-leasen, da wir in der Familie immer nur 1 Stream nutzen. Ist aber nicht Kaufentscheidend. Wenn mich jemand gefragt hätte, hätte ich es vielleicht gemacht, aber das sind letztlich Summen, die für viele unter der Schmerzgrenze liegen.

  12. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: JaneDoe 23.10.19 - 17:32

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JaneDoe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dino13 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PM3000 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv
    > > > Budget“
    > > > > haben.
    > > > > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien
    > > Fernsehen
    > > > zu
    > > > > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das
    > > > bessere
    > > > > Angebot entscheiden.
    > > >
    > > > Wie viel Geld hast du denn im Monat zur Verfügung dass du nicht mehr
    > 5¤
    > > für
    > > > etwas ausgeben kannst mit dem du mehrere Stunden im Monat verbringst?
    > >
    > > Er spricht hier nicht von wollen sondern von können. Ist seine
    > subjektive
    > > Einstellung. Wenn es dir so viel Wert, ist ist das super. Mir zum
    > Beispiel
    > > ist ein Netlifx Abo auch nicht die paar Euros Wert. Leisten könnte ich
    > es
    > > mir, aber ich möchte es nicht. Für einen 5er Basis oder vielleicht auch
    > die
    > > 7,99 mit (U)HD würde ich drüber nachdenken.
    >
    > Hm, 3¤ machen also irgendeinen Unterschied? Ohje. Ist ja jetzt nicht so,
    > als ob da irgendwas lebensnotwendiges dran hängt.

    3¤ sind 3¤. Es ist ja okay, dass du diesen Preis bezahlst. Aber nur weil es dir 3¤ wert ist, muss das nicht bei anderen Leuten sein. Wenn die Leute sagen, es ist ihnen keine 3¤ mehr wert dann ist es halt so. Jeder bemisst den Wert von Dingen anders. Es gibt vermutlich auch Dinge die sind mir 3¤ wert, welche du als zu viel für ebene jene ansiehst.

    > Kauf dir lieber die DVD der Serie, die du sehen magst.
    > An solchen Kunden sind sie vermutlich gar nicht interessiert.
    Eher die Blu-Ray. Wer gibt sich denn heute noch mit SD-Qualität zufrieden? ;-)

  13. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: SP1D3RM4N 23.10.19 - 19:05

    Ich könnte mir vorstellen, dass Netflix hier doch mehr Umsatz generiert.

    Wir als Beispiel sind 4 Leute die alle das UHD Angebot nutzen und wenn jetzt hier das Abo gebrochen wird, buchen wir bestimmt alle 4 unser eigenes Abo.

    Also kommt es immer auf die Personengruppe an und da denke ich, dass Netflix eher mehr Umsatz generiert mit einem IP block oä.

  14. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Oktavian 23.10.19 - 19:14

    Ja, ein paar werden kündigen. Dafür werden etliche Junkies, die derzeit einfach mitgucken, ein eigenes Abo abschließen. In Summe kann es sich gut lohnen.

  15. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: lottikarotti 23.10.19 - 21:11

    Also ich würde den vollen Preis bezahlen und mindestens 2 weitere Personen aus meiner Gruppe ebenfalls :-)

    R.I.P. Fisch :-(

  16. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: GPUPower 23.10.19 - 21:22

    PM3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv Budget“
    > haben.
    > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien Fernsehen zu
    > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das bessere
    > Angebot entscheiden.

    Also ich habe so ein Budget nicht. Woher hast du dieses Gerücht?

  17. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: eidolon 23.10.19 - 22:10

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherlich. Und Disney wird eine scharfe Konkurrenz sein.

    Glaub ich gar nicht so, die Nutzer würde ich unterschiedlich einschätzen. Disney hat mehr Filme als Serien im Angebot, die Serienjunkies werden also eher nicht wechseln.

  18. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: Tecardo 24.10.19 - 07:43

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JaneDoe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dino13 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > PM3000 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Netflix sollte bedenken, dass User ein allgemeines „tv
    > > > Budget“
    > > > > haben.
    > > > > Ich bin zB. nicht bereit mehr als 5¤ im Monat für werbefreien
    > > Fernsehen
    > > > zu
    > > > > bezahlen. Wenn jetzt noch Disney dazu kommt werde ich mich für das
    > > > bessere
    > > > > Angebot entscheiden.
    > > >
    > > > Wie viel Geld hast du denn im Monat zur Verfügung dass du nicht mehr
    > 5¤
    > > für
    > > > etwas ausgeben kannst mit dem du mehrere Stunden im Monat verbringst?
    > >
    > > Er spricht hier nicht von wollen sondern von können. Ist seine
    > subjektive
    > > Einstellung. Wenn es dir so viel Wert, ist ist das super. Mir zum
    > Beispiel
    > > ist ein Netlifx Abo auch nicht die paar Euros Wert. Leisten könnte ich
    > es
    > > mir, aber ich möchte es nicht. Für einen 5er Basis oder vielleicht auch
    > die
    > > 7,99 mit (U)HD würde ich drüber nachdenken.
    >
    > Hm, 3¤ machen also irgendeinen Unterschied? Ohje. Ist ja jetzt nicht so,
    > als ob da irgendwas lebensnotwendiges dran hängt.
    > Kauf dir lieber die DVD der Serie, die du sehen magst.
    > An solchen Kunden sind sie vermutlich gar nicht interessiert.

    3¤ für die Anzahl Serien und Filme ist nicht viel 😀
    Der Preis für die streaming Anbieter ist doch sowieso verdammt niedrig. Guckt euch Sky an, das ist eher ein realistisches Angebot.

  19. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 24.10.19 - 08:58

    Es gibt einen Unterschied zwischen können und wollen...

    Ich habe genug andere Hobbys und Beachäftigungen, Streaming ist nur ein klwiner Zusatzdienst, wenn man mal was schauen möchte.

    Und da gewinnt das bessere Angebot.

    Mein Leben würde keinen Inhalt verlieren, wenn ich auf TV Konsum verzichten würde (im Gegensatz zu manch anderem, der in seiner Freizeit nix anderes macht)

  20. Re: Kündigungen wird es hageln

    Autor: elknipso 24.10.19 - 09:21

    Genau das wird in der Konsequenz geschehen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Berlin
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Baunatal
  4. Compana Software GmbH, Feucht

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  2. ab 62,99€
  3. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55