Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VideoWeb verbindet Fernsehen und…

Besser: Normaler PC per HDMI anschliessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser: Normaler PC per HDMI anschliessen

    Autor: Alternativ: kostenlos registrieren 03.08.09 - 12:42

    Denn dann hat man das volle Internet und nicht nur die vom Hersteller gewünschten Inhalte; Wenn ich das schon lese: "Google Maps soll auch möglich sein". Wie großzügig vom Hersteller uns das zu erlauben...

    Da schließe ich doch lieber einen vollen PC an den TV an und kann alles machen (inkl. solcher Dinge wie MaxDome)...

  2. Re: Besser: Normaler PC per HDMI anschliessen

    Autor: aero 03.08.09 - 13:00

    Internet zum TV Bildschirm zu bringen ist wohl auch nicht das große Problem. Es kommt vielmehr auch darauf an, das Internet "Fernbedienungsfähig" zu machen. Werden wir wohl demnächst auch eine kleine qwerz-Tastatur auf der Fernbedienung vorfinden.

    Internetinhalte selbst müssen vereinfacht dargestellt werden, eben aufs wesentliche redudziert mit wenigen Schaltflächen. Mit der Computermaus den 12. Eintrag einer Liste auszuwählen (siehe Golem "Letzte Meldungen" ist recht einfach, aber mit der Fernbedienung bedeutet dies häufig die "Pfeil abwärts" drücken, oder am Jogwheel drehen. Da wird es einige Veränderngen geben.

    Erste Entwicklungen sieht man bei Youtube XL.

  3. Re: Besser: Normaler PC per HDMI anschliessen

    Autor: ohne browser 03.08.09 - 13:00

    dito

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Münster
  2. Techem GmbH, Eschborn
  3. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
Dirt Rally 2.0 im Test
Extra, extra gut

Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.
Von Michael Wieczorek

  1. Dirt Rally 2.0 angespielt Mit Konzentration und Geschick durch immer tieferen Schlamm
  2. Codemasters Simulationslastiges Rennspiel Dirt Rally 2.0 angekündigt

Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win
Far Cry New Dawn im Test
Die Apokalypse ist chaotisch, spaßig und hat Pay to Win

Grizzly frisst Bandit, Buggy rammt Grizzly: Far Cry New Dawn zeigt eine wunderbar chaotische Postapokalypse, die gerade bei der Geschichte und dem Schwierigkeitsgrad viel besser macht als der Vorgänger. Schade, dass die bunte Welt von Mikrotransaktionen getrübt wird.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Far Cry New Dawn angespielt Das gleiche Chaos im neuen Gewand
  2. New Dawn Ubisoft setzt Far Cry 5 postapokalyptisch fort

WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

  1. Mercedes-Benz: Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich
    Mercedes-Benz
    Daimlers neues Elektroauto EQC verzögert sich

    Die Auslieferung des EQC, des ersten vollelektrischen Mercedes Benz neuer Generation, wird wohl nicht plangemäß verlaufen. Die Serienproduktion soll erst im November 2019 möglich sein. Vorher gibt es nur homöopathische Mengen.

  2. Glücksspiel: US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab
    Glücksspiel
    US-Handelskommission hält Workshop zu Lootboxen ab

    In vielen europäischen Ländern werden Lootboxen klar als Glücksspiel eingeordnet. Neben Deutschland sind aber auch die USA weniger strikt im Umgang mit den Kisten. Deshalb will die Kommission FTC verschiedene Gruppen in einem Workshop zusammenbringen, um das weitere Vorgehen zu diskutieren.

  3. Datenschutz: Fitness-Apps teilen heimlich heikle Daten mit Facebook
    Datenschutz
    Fitness-Apps teilen heimlich heikle Daten mit Facebook

    Herzschlag, Blutdruck, Körpertemperatur: Einige Fitness-Applikationen senden solch heikle Daten an Facebook. Dort können sie für personalisierte Werbung genutzt werden. Facebook schiebt die Verantwortung dafür auf die Entwickler.


  1. 14:45

  2. 14:13

  3. 13:37

  4. 12:41

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:31