1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VideoWeb verbindet Fernsehen und…

gute idee mit schwächen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gute idee mit schwächen

    Autor: jojojij2 03.08.09 - 13:46

    die idee an sich ist wunderbar, abe was noch besser wäre:

    - Funktastatur als Extra (für´s Mailen etc. evtl. per Bluetooth, dann kann man sich auch gleich seine ah so tollen Handy-Fotos ansehen)
    - Festplatte intein einbauen (steht ja schließlich im Wohnzimmer und soll gut aussehen!)
    - ein "echter" Browser
    - WLAN (Wohnzimmer!)
    - DVB-C oder IP-TV für nicht Satbesitzer

  2. Re: gute idee mit schwächen

    Autor: neinzuprobagnada 03.08.09 - 13:53

    jojojij2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >oder IP-TV für nicht Satbesitzer

    Für T-Home?
    Rofl.
    Schon traurig ads IPTV in diesem land das absolute schlußlicht ist,was inovationen angeht!
    Für die telekom ist sogar das Wetter Jugendgefährdend!



  3. Re: gute idee mit schwächen

    Autor: cyd 03.08.09 - 13:55

    also designtechnisch ist mir das schnurz ob da ne externe platte ran muss oder nicht. aber per USB auf Platte aufzeichnen, performance???
    Muss das noch mal kurz durchrechnen aber mir erscheint dass als Flaschenhals. vor allem bei Aufzeichungen in HD Qualität!

  4. Re: gute idee mit schwächen

    Autor: jojojij2 03.08.09 - 13:56

    wir hatten 6 Monate lang T-Home und es war okay.
    Zum teureren Kabel-Anschluß und für nicht SAT-haben-Dürfer ist es eine gute alternative, auch wenns leider noch seine Maken hat.

    Aber da hast du recht, ein bishen mehr Wettbewerb hier wäre durchaus wünschenswert und vor allem technisch machbar. :-(

  5. Re: gute idee mit schwächen

    Autor: jojij2 03.08.09 - 13:59

    cyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also designtechnisch ist mir das schnurz ob da ne
    > externe platte ran muss oder nicht.

    Ne 3,5 Zoll Platte braucht extra Strom (unnötig) und ne 2,5er ist eher langsam.

    Und der Frau ist´s sicherlich nicht egal!

    Bin ich froh das ich bei uns die Kabel im Wohnzimmer endlich weitgehend verstecken konnte. Damit hab ich ne Menge Diskusionen beendet.
    Und der Sohnemann kommt auch auf wenniger "doofe" Ideen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kommunaler Schadenausgleich, Berlin
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  3. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  4. B&O Service und Messtechnik AG, Bad Aibling, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45