1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Von der Playstation 3 zur…

Halbierung der Bildrate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halbierung der Bildrate

    Autor: 3RECHRE1Z 08.09.09 - 13:31

    >PS3-Spiele, die mit 60 Bildern/s laufen und bei denen eine Halbierung der Bildrate auf 30 Bilder/s akzeptabel wäre

    Würde ich so nicht unterschreiben! Gerade Wipeout und ähnliche schnelle Rennspiele sollten besser mit 60 B/S laufen. 30 ist zu wenig.
    Es müsste dann auf 120 B/S gerendert werden, damit am Ende noch 60 über bleiben. Tja, das schafft die PS3 dann aber nicht.
    Also lassen wir das lieber mal...

  2. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: Blödsinn 08.09.09 - 13:36

    Das ist Quatsch. Die PS3 KANN das locker schaffen - wird nur nicht gemacht, weil eben nur 60 Bilder/s über die HDMI-Schnittstelle an den Fernseher gehen. Und DAS wird sich bei der PS3 nicht ändern lassen, da erst HDMI 1.4 mehr als 60Hz erlauben wird und ein "Update" der HDMI-Schnittstelle nicht per Firmware möglich ist.

  3. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: 3RECHRE1Z 08.09.09 - 13:42

    Fragt sich nur mit welcher Auflösung?
    Wipeout HD läuft ja mit 1280x1080. Das kannst du dir aber bei 120 B/S schön in die Haare schmieren.

  4. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: Siga9876 08.09.09 - 13:46

    Na super das die Schnittstelle mir was vorgibt.
    Eigentlich sollte das lange gegessen sein.
    Sowas war früher zu Anfangstagen ok.
    Heute sollten Schnittstellen aber flexibel definiert sein.

    D.h. man müsste Filme auch mit mehr als 60 darstellen können, aber was mandatory ist (72=3*24/75=3*25/100=4*25/90=3*30/96=4*96...) wird später festgelegt. Dann liefert die PS3 75 fps oder wie viel auch immer.

    Auch sollte eigentlich bei ModelViewController und objektorientierter Programmierung sauberer die Frequenzen unabhängig vom Spiel selektierbar sein. Dann werden die Texturen oder Polygonzahl halt vereinfacht wenn einer unbedingt in 120 fps spielen will.
    Man kann sogar während des Spiels herausfinden, wo es knapp wird und diese Stellen bei der nächsten RennRunde einfacher darstellen.

  5. >60 FPS ist quatsch

    Autor: Tommy84625 08.09.09 - 14:16

    Ehrm, ich finde 60hz ist für HDMI mehr als ausreichend. Eure Fernseher/Bildschirme können sowieso nicht mehr darstellen!

    Verstehe das rumbehampel wegen superhohen Frameraten grundsätzlich nicht!

    Die Sache ist die: Der Mensch sieht nur knapp 25 Bilder pro sekunde. 24 fps ist genug für Hollywood!
    Einzig alleine sollte die Bildrate nicht unter 50hz/fps gehen wenn die Bilder interlaced übertragen werden, da dann effektiv weniger als 25 Bilder pro Sekunde generiert werden und das Bild dann tatsächlich fürs Auge nicht mehr flüssig ist.

  6. Re: >60 FPS ist quatsch

    Autor: Bullshit 08.09.09 - 14:47

    Tommy84625 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrm, ich finde 60hz ist für HDMI mehr als ausreichend. Eure
    > Fernseher/Bildschirme können sowieso nicht mehr darstellen!
    >
    > Verstehe das rumbehampel wegen superhohen Frameraten

    Ja, ist offensichtlich dass Du es nicht verstehst.

    >
    > Die Sache ist die: Der Mensch sieht nur knapp 25 Bilder pro sekunde. 24 fps ist genug für Hollywood!

    Es geht nicht um den "inhalt" (das bleibt auch bei 3D 24fps), es geht um die bildwiederholfrequenz, wenn Du zwei augen hast, halbiert sich diese, und 30Hz wuerde gottsjaemmerlich flimmern.

    Man will also ein vielfaches von 24 *pro auge*. 48 waere zu wenig, das flackert wieder, 60 will man nicht wegen des dann wieder noetigen 3:2 pulldown, also kommt man zu 72Hz. Und jetzt rate mal, was 2x72 gibt...

  7. Seit wann teilt man die Frequenz durch die Anzahl der Augen?!?

    Autor: Blödsinn 08.09.09 - 15:12

    Wieviel Hz bräuchte dann eine Fliege? Und ein Einäugiger wäre demzufolge mit 30 Hz glücklich? Das glaubst du doch selber nicht.

  8. Re: Seit wann teilt man die Frequenz durch die Anzahl der Augen?!?

    Autor: gdhklk 08.09.09 - 15:14

    Blödsinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieviel Hz bräuchte dann eine Fliege? Und ein Einäugiger wäre demzufolge
    > mit 30 Hz glücklich? Das glaubst du doch selber nicht.

    Ich glaube du hast das Prinzip der Shutterbrille nicht ganz verstanden.

  9. Re: Seit wann teilt man die Frequenz durch die Anzahl der Augen?!?

    Autor: Blödsinn 08.09.09 - 15:17

    Davon war hier nirgends die Rede :)

  10. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: Siga9876 08.09.09 - 15:29

    Im Kino werden bei den 24 fps iirc 2-3 mal schwarzeinblendungen pro Bild gezeigt. "Malteser-Kreuz" (schaut Wikipedia) heisst das iirc. Vielleicht ein Trick für optisch vermeintlich feinere Taktung damit bei 24 fps das Ruckeln verschwindet.

    Wegen Pulldown usw sind vielfache von 24/25/30 für VideoMaterial mit dieser Aufnahme-Frequenz (früher hatten Filme weniger Hz) sinnvoll.

    Eine PS3 könnte aber auch 34,5 fps berechnen oder wie viel man will (die polygone/texturen werden dann weniger/einfacher) und das verdoppelt man dann. Das HDMI und der Fernseher das u.u. nicht kann, ist ja nicht mein Problem. Für Brillen oder Projektoren wäre es u.u. gängiger, "flexible" fps zu haben.

  11. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: Oregon 08.09.09 - 15:37

    Tommy84625 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrm, ich finde 60hz ist für HDMI mehr als ausreichend. Eure
    > Fernseher/Bildschirme können sowieso nicht mehr darstellen!

    Hmm, meiner kann bis 200 Hz darstellen wie fast jeder neuere HD Fernseher.

    > Verstehe das rumbehampel wegen superhohen Frameraten grundsätzlich nicht!
    >
    > Die Sache ist die: Der Mensch sieht nur knapp 25 Bilder pro sekunde.

    Nein, der Mensch kann problemlos bis zu 85 Bilder pro Sekunde erkennen, aber auch darüber hinaus kann man noch einen Unterschied wahrnehmen.

    Kannst es dir gerne mal einem Fachmarkt vorführen lassen. Frag nach einem 200 HZ TV, sag du willst eine Blu Ray zuerst mit 24 Hz sehen und dann mit der Interpolation auf 200 Hz.

    Wenn du keinen Unterschied siehst gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten.

    A) du hast einen massiven Sehfehler
    B) du tust so als würdest du keinen Unterschied sehen

    >24 fps
    > ist genug für Hollywood!

    Nein, das ist zu wenig. 96/100 fps sollte eigentlich der Standard für Filme sein, denn dann könnte man sicher sein das Auflösungsvermögen des menschlichen Auges wenigstens übertreffen.

    Es schadet ja nicht wenn man mehr Bilder hat, wer die absolut nicht will dem zeigt man halt nur jedes vierte Bild.

    Die 24 fps sind eine inzwischen sinnlose Einschränkung und stammen noch aus den Zeiten des Analogfilms wo man für z.B. 48 fps halt doppelt so große Filmrollen gebraucht hätte. und für 96 fps viermal soviel. Das wäre zu teuer gewesen.

    Ich prophezeihe das demnächst Filme kommen wird wo auf dem Plakat draufgeklebt sein wird neue 48 fps Technik. Diese Filme werden lebendinger und echter als die alten 24 fps Filme sein. Nach kurzer Zeit wirds kein zurück mehr geben.

    Wer sich in 2 Jahren noch einen der "alten" 24 fps Filme ansehen wird, der wird nicht glauben können das er dieses Geruckel mal akzeptabel fand :)

  12. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: Oregano 08.09.09 - 16:04

    Oregon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tommy84625 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ehrm, ich finde 60hz ist für HDMI mehr als ausreichend. Eure
    > > Fernseher/Bildschirme können sowieso nicht mehr darstellen!
    >
    > Hmm, meiner kann bis 200 Hz darstellen wie fast jeder neuere HD Fernseher.

    Nö, kann er nicht. Will heissen, er "refreshed" das Bild 200 mal pro Sekunde, er kann deswegen aber noch lange nicht 200 einzelbilder darstellen...

  13. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: 3D Artist 08.09.09 - 17:58

    Das will ich mal sehen welche Post/Filmproduktion 200fps rausrendern will um sie dir darzustellen. Man kämpft ja schon mit der HD Auflösung und quält die Rechner (Ja auch 8Cores mit der dicksten Ausstattung bringt einen Avid, Compositing oder 3D Maschine in die Knie)
    Ich kann mich nur dem anderem Thread anschließen und belächel den 3D Hype...Ich erinner mich noch vor ein paar Jahren an die Elsa Relevator...3D Gaming und Filme schauen ist ein nettes Gadget, aber die meisten auch aus unserer Branche finden es teils nervig mit den Brillen Filme zu schauen...
    Bin mal gespannt wer nun wieder seinen Senf dazugibt ;)

  14. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: FuckTheTrolls 08.09.09 - 18:11

    > unserer Branche finden es teils nervig mit den Brillen Filme zu schauen...

    Irgendwie hab ich beim Thema 3D extrem den eindruck, das sehr viele nach dem "ich-will-es-nicht-also-hat-es-keiner-zu-wollen-rabääääääääääääh"-prinzip vorgehen. Wenn Du es nicht willst, lass es doch einfach sein?! Achne, NichtAntworten auf einen Betrag im Trollforum No.1 geht ja nicht, das hat Golem gesperrt und setzt es mittels GSG9 auch durch...

  15. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: asdiemaus 08.09.09 - 18:13

    vll. sollte man, statt groß rumzuschnauzen und exorbitante fps zahlen auszurechnen mal über den unterschied von Bildfrequenz (Hz) und Bilder pro Sekunde (fps) nachdenken. Die Frequenz ist dafür da, dass nix vor den augen flimmer, die fps dafür, dass die bewegungen im spiel flüssig aussehen. 200 Hz fernseher geben auch keine 200 fps aus.... woher sollen sie die denn auch nehmen, wenn - wie oben erwähnt - hdmi maximal 60 fps zulässt. 30 fps langt völlig 30 hz dagegen fürn arsch :D

  16. Re: >100 FPS ist quatsch

    Autor: XiRoT 08.09.09 - 22:34

    Oregano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oregon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tommy84625 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ehrm, ich finde 60hz ist für HDMI mehr als ausreichend. Eure
    > > > Fernseher/Bildschirme können sowieso nicht mehr darstellen!
    > >
    > > Hmm, meiner kann bis 200 Hz darstellen wie fast jeder neuere HD
    > Fernseher.
    >
    > Nö, kann er nicht. Will heissen, er "refreshed" das Bild 200 mal pro
    > Sekunde, er kann deswegen aber noch lange nicht 200 einzelbilder
    > darstellen...

    Kann er doch! Du hast sowas von keine Ahnung :D:D:D:D
    Es werden Zwischenbilder berechnet und diese sage und schreibe sogar angezeigt - sonst wäre das berechnen ja auch überflüssig :D
    Durch die ganze Aktion sieht das Bild viel flüssiger aus - verschwimmen, vorallem bei schnellen Bewegungen, verschwindet.

  17. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: asd 09.09.09 - 09:38

    Siga9876 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine PS3 könnte aber auch 34,5 fps berechnen oder wie viel man will (die
    > polygone/texturen werden dann weniger/einfacher) und das verdoppelt man
    > dann. Das HDMI und der Fernseher das u.u. nicht kann, ist ja nicht mein
    > Problem. Für Brillen oder Projektoren wäre es u.u. gängiger, "flexible" fps
    > zu haben.

    Wie willst du Shutterbrillen mit flexiblen fps?

  18. Re: Halbierung der Bildrate

    Autor: ShockAndAwe 14.03.10 - 22:39

    Siga9876 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch sollte eigentlich bei ModelViewController und objektorientierter
    > Programmierung sauberer die Frequenzen unabhängig vom Spiel selektierbar
    > sein.


    Au wacka! Da kräuseln sich einem ja die Fußnägel bei den Klöpsen, die man hier so zu lesen bekommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  3. Porsche Digital GmbH, Berlin
  4. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  2. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  3. 8€
  4. (u. a. MSI Optix MAG271CP Gaming-Monitor 249,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
    Mars 2020
    Was ist neu am Marsrover Perseverance?

    Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
      Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
      Der bessere Ultrabook-i7

      Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
      2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
      3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM