1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › War of the Rohirrim: Neuer Herr…

Disney könnte eine neue Trilogie machen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: joe43 11.06.21 - 10:47

    ...in der Aragorn und Arwens Sohn einen neuen Ring geschmiedet und eine neue noch viel größere Festung in Mordor errichtet hat. Und dann müssen wieder ein paar Helden den Ring vernichten, während die unterlegenen Königreiche der Menschen (die es leider in der Zwischenzeit nicht nur versäumt haben eine Armee aufzustellen, sondern auch völlig verpasst haben, dass der neue Bösewicht noch mächtiger ist als Sauron) einen aussichtslosen Krieg kämpfen.
    Man bräuchte dann noch eine weitere Person, die vorher nichts mit dem ganzen zu tun hatte aber dann ganz plötzlich und ohne jede Ausbildung o.ä. besser mit dem Bogen umgeht als Legolas und am Ende den nebenbei zurückgekehrten Sauron tötet. Achso: Legolas kommt übrigens auch vor, stirbt dann aber total sinnlos im ersten Teil der Trilogie.

    Spaß beiseite: Ich fand schon die Hobbitfilme eine grausam-kommerzielle Ausschlachtung des Mittelerde-Franchise. Der Amazon-Serie bin ich bereit ne Chance zu geben, die scheinen sich ja auch halbwegs um eine gewisse "Tolkien-Authentizität" zu bemühen. Aber wenn ich sowas wie in diesem Artikel lesen stellen sich mir als Herzblut-Tolkien-Fan echt die Nackenhaare auf.

    Man hat uns Star Wars mit der neuen Trilogie genommen, man hat uns Star Trek mit Discovery genommen und jetzt geht's Mittelerde an den Kragen.

  2. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Manto82 11.06.21 - 11:04

    joe43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hat uns Star Wars mit der neuen Trilogie genommen, man hat uns Star
    > Trek mit Discovery genommen und jetzt geht's Mittelerde an den Kragen.

    Mir nicht, ich schau mir beides gerne an.
    Ist eine andere Machart aber in meinen Augen trotzdem gut.

    When you got me on my Nerven, I'll put you into the Gulli and do the Deckel druff so that you'll never come back to the Tageslicht.

  3. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: moen 11.06.21 - 11:24

    joe43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man hat uns Star Wars mit der neuen Trilogie genommen, man hat uns Star
    > Trek mit Discovery genommen und jetzt geht's Mittelerde an den Kragen.

    Werde wohl nie verstehen wie einem das "genommen" werden kann. Die Originalen gibt es doch immer noch. Oder werden die schlechter wenn schlechte Nachfolger dazu kommen?

    Und so gut waren die originalen Star Wars Filme nun auch nicht ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.06.21 11:24 durch moen.

  4. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: joe43 11.06.21 - 11:33

    moen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde wohl nie verstehen wie einem das "genommen" werden kann. Die
    > Originalen gibt es doch immer noch. Oder werden die schlechter wenn
    > schlechte Nachfolger dazu kommen?

    Du hast natürlich recht, dass die Originale nicht "weg" sind. Aber ich finde schon, dass solcherlei Neuheiten dem Original irgendwie schaden. So wie du einen bestimmten Schnaps oder eine bestimmte Biersorte nie wieder lecker findest, sobald du einmal davon kotzen musstest.
    Man schaut sich dann die Originale an und denkt sich: Das war mal. Ich finde das schade.

  5. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Trollversteher 11.06.21 - 11:33

    Puh, also sich etwas alstes durch neuere Aufgüsse "beraubt" zu fühlen und dabei auch noch repräsentativ im Plural für andere sprechen halte ich schon für etwas gewagt. Ich zB halte (wenn ich auch einige Deiner Kritikpunkte nachvollziehen kann) die neuste Star Wars Triologie als einen deutlichen positiven Schritt zurück zum Spirit der Original-Triologie und empfand eher die Episoden 1-3 aus den frühen 2000ern als störend, und auch mit Discovery konnte ich mich nach anfänglicher Abneigung im Laufe der Staffeln immer mehr anfreunden. Ist also ein schwieriges Thema, und selbst unter "altgedienten Fans" eine reine Geschmacksache.

    Ab er mal was ganz anderes: Früher (noch vor der Verfilmumng durch Jackson) gab es das Gerücht, dass Tolkien in seinem Testament verfügt haben soll, dass seine Bücher niemals durch Disney verfilmt werden dürften. Ist da was dran, oder war das nur eine "urban legend"?

  6. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Muhaha 11.06.21 - 11:40

    Ist halt immer so eine Sache mit dem indivduellen Geschmack ...

  7. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: joe43 11.06.21 - 11:45

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Puh, also sich etwas alstes durch neuere Aufgüsse "beraubt" zu fühlen und
    > dabei auch noch repräsentativ im Plural für andere sprechen halte ich schon
    > für etwas gewagt. Ich zB halte (wenn ich auch einige Deiner Kritikpunkte
    > nachvollziehen kann) die neuste Star Wars Triologie als einen deutlichen
    > positiven Schritt zurück zum Spirit der Original-Triologie und empfand eher
    > die Episoden 1-3 aus den frühen 2000ern als störend, und auch mit Discovery
    > konnte ich mich nach anfänglicher Abneigung im Laufe der Staffeln immer
    > mehr anfreunden. Ist also ein schwieriges Thema, und selbst unter
    > "altgedienten Fans" eine reine Geschmacksache.

    Stimmt, repräsentativ ist meine Meinung sicherlich nicht ;)

    > Ab er mal was ganz anderes: Früher (noch vor der Verfilmumng durch Jackson)
    > gab es das Gerücht, dass Tolkien in seinem Testament verfügt haben soll,
    > dass seine Bücher niemals durch Disney verfilmt werden dürften. Ist da was
    > dran, oder war das nur eine "urban legend"?

    Ich kenne diese Legende so, dass Tolkien die Filmrechte für 1 $ verkauft hat mit dem Argument, dass man sein Werk eh nicht verfilmen könnte. Ob das explizit was mit Disney zu tun hatte weiß ich nicht.

  8. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Muhaha 11.06.21 - 11:46

    joe43 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Man schaut sich dann die Originale an und denkt sich: Das war mal. Ich
    > finde das schade.

    Das ist aber ein vollkommen subjektives Problem, welches man sich selbst bereitet.

  9. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: tomate.salat.inc 11.06.21 - 12:54

    moen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werde wohl nie verstehen wie einem das "genommen" werden kann. Die
    > Originalen gibt es doch immer noch. Oder werden die schlechter wenn
    > schlechte Nachfolger dazu kommen?

    Nehmen wir einfach mal ein anderes Beispiel: Ready Player One

    Ich hatte mich wirklich auf eine Verfilmung gefreut. Die kam und als jemand der das Buch gelesen hat finde es furchtbar. So schnell wird es keinen weiteren Versuch geben das Buch zu verfilmen - vllt war es auch der letzte. Von daher sehe ich es durchaus so, dass mir Steven Spielberg die Chance genommen hat, eine gute Umsetzung davon jemals zu sehen.

    Und ähnlich verhält es sich natürlich auch mit Fortsetzungen. Ich bin der Meinung aus dem Hobbit hätte man was tolles machen können, wenn es EIN Film geworden wäre und keine 3.

    Zumal es auch nicht ganz richtig ist, dass die Originalen uns im Original erhalten bleiben. Star Wars ist ja auch hier wieder ein gutes Beispiel. Ich sag nur "Han shot first". Immerhin haben wir vom Original 3 Versionen:

    1. Han schießt zuerst
    2. Han schießt nicht zuerst
    3. Beide schießen gleichzeitig (anscheinend die Version bei D+)

    Also ich kann durchaus die Leute verstehen die das Gefühl haben, man habe Ihnen was genommen.

  10. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Hotohori 11.06.21 - 12:54

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt immer so eine Sache mit dem indivduellen Geschmack ...

    Ist es, aber deswegen kein Grund von "die haben das Franchise getötet!!!" zu reden, nur weil es den eigenen Geschmack nicht trifft.

  11. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Dwalinn 11.06.21 - 12:58

    Also ich habe zwar nur den ersten Film der neuen Trilogie gesehen aber der Vergleich war absolute l Spitze
    YMMD

    Den Hobbit fand ich eigentlich ganz gut, klar an die erste HdR Trilogie kommt das nicht heran aber so war das mMn auch bei den Büchern.
    Lieber haben als nicht haben sag ich dazu, besser geht's immer aber man muss auch mal mit dem zufrieden sein was man hat.

  12. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Muhaha 11.06.21 - 13:00

    Das meinte ich damit :)

  13. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: unbuntu 11.06.21 - 14:52

    Naja, Indiana Jones war mal eine wirklich gute Trilogie. Der Gesamteindruck der Reihe ist durch den unnötigen 4. Teil aber gehörig nach unten gegangen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  14. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: cuthbert34 11.06.21 - 15:25

    Ich war großer Fan der HDR Trilogie... aber ich muss gestehen, ich kann die heute nicht mehr gut anschauen. Ich kann es an nichts Konkretem Festmachen. Aber die sind einfach (für mich natürlich) unheimlich schlecht gealtert. Und dabei sind die Filme ja gerade Mal 20 Jahre alt. Aber ist ok. Ich behalte sie in guter Erinnerung, aber anschauen geht nicht mehr. Evtl. noch die Rückkehr des Königs. Aber bei den Gefährten und teilweise den zwei Türmen geht es nicht mehr :/

  15. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Garius 11.06.21 - 15:32

    Meine Erfahrung mit Ready Player One:
    "Moment Mal... In Jahren hat es niemand versucht einfach rückwärts zu fahren....? Oohhh, da ist Batman!"

    "Puuhhh...die Story zieht sich jetzt aber....heyyy, da ist der Millenium Falke!"

    "Warte Mal... Die Story ergibt gerade gar keinen Sinn...woow, da ist der DeLorean aus Zurück in die Zukunft!!!"

  16. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: motzerator 11.06.21 - 19:20

    moen schrieb:
    -------------------------
    > Werde wohl nie verstehen wie einem das "genommen" werden kann. Die
    > Originalen gibt es doch immer noch. Oder werden die schlechter wenn
    > schlechte Nachfolger dazu kommen?

    Genommen werden einem halt die Träume und Gedanken, wie die Serie
    alternativ hätte fortgesetzt werden können.

    Statt der vielen unterschiedlichen Ideen der Fans steht da nun eine dritte
    Trilogie, mit der viele einfach nichts anfangen können. Sicher kann man
    das alles einfach ignorieren, aber zugleich steht halt fest, das damit eine
    bessere Fortsetzung nicht mehr möglich ist, da es die schlechte ja nunmal
    schon gibt.

  17. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: tomate.salat.inc 11.06.21 - 20:46

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genommen werden einem halt die Träume und Gedanken, wie die Serie
    > alternativ hätte fortgesetzt werden können.
    >
    > Statt der vielen unterschiedlichen Ideen der Fans steht da nun eine dritte
    > Trilogie, mit der viele einfach nichts anfangen können. Sicher kann man
    > das alles einfach ignorieren, aber zugleich steht halt fest, das damit
    > eine
    > bessere Fortsetzung nicht mehr möglich ist, da es die schlechte ja nunmal
    > schon gibt.

    +1 sehr gut erklärt!

  18. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Sybok 11.06.21 - 21:45

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war großer Fan der HDR Trilogie... aber ich muss gestehen, ich kann die
    > heute nicht mehr gut anschauen. Ich kann es an nichts Konkretem Festmachen.
    > Aber die sind einfach (für mich natürlich) unheimlich schlecht gealtert.
    > Und dabei sind die Filme ja gerade Mal 20 Jahre alt. Aber ist ok. Ich
    > behalte sie in guter Erinnerung, aber anschauen geht nicht mehr. Evtl. noch
    > die Rückkehr des Königs. Aber bei den Gefährten und teilweise den zwei
    > Türmen geht es nicht mehr :/

    Im Gegenteil: Die Filme sind ganz hervorragend gealtert! Sie sind genau die Art von zeitlosen Klassikern, bei denen man (abseits der Optik, die halt früher so nicht möglich gewesen wäre) damals schon nicht wirklich klar sagen konnte, dass das nun Filme aus der Ära 2000 sind. Aber vom Storytelling und der Atmosphäre sind und waren sie eben nicht gezwungen hip und dem Zeitgeist entsprechend, sondern atmosphärisch und weitgehend werktreu. Ich habe die Filme inzwischen sicherlich ein Mal pro Jahr seit Erscheinen gesehen, und sie haben noch absolut nichts an ihrer Qualität eingebüßt - ganz besonders im Vergleich mit den allermeisten Machwerken von heute.

  19. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Hallonator 11.06.21 - 22:12

    cuthbert34 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evtl. noch
    > die Rückkehr des Königs. Aber bei den Gefährten und teilweise den zwei
    > Türmen geht es nicht mehr :/

    Ahjo, Gefährten zieht sich wie Kaugummi

  20. Re: Disney könnte eine neue Trilogie machen...

    Autor: Hallonator 11.06.21 - 22:39

    Garius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Erfahrung mit Ready Player One:
    > "Moment Mal... In Jahren hat es niemand versucht einfach rückwärts zu
    > fahren....?
    Die Drehbuchautoren waren offensichtlich keine gamer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Support 1st/2nd Level (m/w/d)
    easyCOSMETIC Recruiting Ltd, Großbeeren
  2. Software-Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Web-Anwendungen
    PSI Mines&Roads GmbH, Aschaffenburg
  3. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
  4. C/C++ Softwareentwickler (m/w/d) - Embedded Systems
    ProjektAntrieb IT GmbH, Fürth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 424,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung

    TECH TALKS: Kann Europa Chips?
    TECH TALKS
    Kann Europa Chips?

    In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

    1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
    2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
    3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis